Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Spital
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 35

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.04.2019 Freiburg
Personen
Spitäler
VPOD-Magazin
Christoph Schlatter
Spital
Streik
Volltext
Freiburg: So geht Streik. Die Freiburger Kolleginnen und Kollegen haben die Expertise: Sie haben letztes Jahr im Mai vorgemacht, wie sich im Gesundheitswesen streiken lässt. Wolfgang Müller, Präsident der VPOD-Verbandskommission Gesundheit, schilderte den Hintergrund der Mobilisierung: Das Spitalpersonal sollte aus dem kantonalen Personalrecht ausgestossen werden - Verschlechterung der Arbeitsbedingungen aus Spargründen. Es war nur wenig Zeit, also berief man sofort eine Versammlung ein, zu der 140 Leute erschienen. Streik? Oder eher Aktionstag? Bewusst liess man diese Frage in der Schwebe. Bei manch einer Pflegekraft stösst ja das Wort „Streik“ erst einmal auf Widerstand. „Wir werden doch nicht unsere Patientinnen und Patienten im Stich lassen“, lautet oft die erste Reaktion. Das verlangt auch gar niemand. Um 6 Uhr morgens am fraglichen Tag wurden an allen 6 Standorten des Spitals Freiburg einschliesslich Psychiatrie je zentrale Streikposten eingerichtet, die als Café, als Biwak, als Drehscheibe funktionierten; den ganzen Tag über versammelten sich dort Leute. Um 11.30 Uhr gab's Versammlungen mit Reden vor Ort, am Abend war eine Gesamtdemo in der Innenstadt, auf die allerdings der heftigste Gewitterregen niederprasselte, den Freiburg seit Langem gesehen hatte. Der Wirkung tat das keinen Abbruch. Die Motion, die dem Gesundheitspersonal an den Kragen wollte, wurde im Parlament vertagt. Als sie im November erneut angesetzt war, drohte das Personal mit einem weiteren Streiktag. (...). Christoph Schlatter.
VPOD-Magazin, 1.4.2019.
Personen > Schlatter Christoph. Spital Freiburg. Streik. VPOD-Magazin, 2019-04-01.
Ganzer Text
10.09.2010 BE Kanton
Ärzte
Work

Arbeitsbedingungen
Spital

Im Spital lauert die Gefahr. Arbeitswochen von 60 Stunden und mehr, Einsätze von 12 Tagen am Stück, fehlende Ruhezeiten: Niemand will solch einem Chauffeur auf der Strasse begegnen. Aber alle, die ins

 Spital gehen, begeben sich in die Hände solcher Ärztinnen und Ärzte. Im Kanton Bern macht der Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte auf diese gefährlichen Arbeitsbedingungen aufmerksam. Und fordert mit einer Petition Besserung. Im Internet informiert der Film „Ärzte mit Grenzen“ über das Problem (www.wir-bleiben-dran.ch). Work. Freitag, 10.9.2010. Standort: Sozialarchiv

28.04.2009 Riehen
VPOD Region Basel

Spital
3500 wollen Riehens Spital erhalten. VPOD erwartet Signal des Einwohnerrats. Die unformulierte Initiative "Rettet das Riehener Gemeindespital!" ist gestern eingereicht worden. In Rekordzeit hat das Initiativkomitee fast 3500 Unterschriften gesammelt. Am Freitag, 17. April wurde die Initiative für den Erhalt des Gemeindespital für rechtlich zulässig erklärt, am Tag darauf begann die Unterschriftensammlung und lediglich 9 Tage später wurde die Initiave gestern eingereicht. (...). Die Gewerkschaft VPOD fordert nun klare Signale an der ausserordentlichen Einwohnerratssitzung heute Abend. Sonst würden viele Angestellte umgehend mit der Suche nach einer neuen Stelle beginnen. (...). Ralph Schindel. BaZ 28.4.2009
22.09.2004 Schweiz
Grüne
Spital
Spitalverband BL Kanton

Spital
Grünes Bündnis
Liestal zeigt kalte Schulter. Baselbieter Kantonsspitäler treten Spitalverein nicht bei. Die Baselbieter Regierung will von der neuen "Vereinigung Nordwestschweizer Spitäler" nichts wissen. Doch aus dem Landrat regt sich Kritik. "Das Abseitsstehen ist falsch", sagt Landrätin Madeleine Göschke-Chiquet. Martin Brodbeck. BaZ 22.9.2004
12.08.2004 BE Kanton
Abstimmung
GKB

Abstimmung
Spital
Spitalgesetz
Das Volk kommt zu Wort. Der Volksvorschlag zum neuen Spitalversorgungsgesetz ist zu Stande gekommen. Die Stimmberechtigten werden an der Urne über die Spitalversorgung im Kanton Bern entscheiden. Der Volksvorschlag "für gute öffentliche Spitäler" steht. Die Gewerkschaften haben die 10'000 Unterschriften beisammen. Mit Foto. Christine Brand. Bund 12.8.2004
06.05.2004 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Grosser Rat BE Kanton
Personen
Fredi Lerch
Fredi Lerch
Spital
Spitalgesetz
Krankengeschäfte. In der Schweiz werden die Spitäler neu nicht nur subventioniert, sondern auch privatisiert. Am gründlichsten in Bern, wo der Kanton sogar die Aktienmehrheit aus den Händen gibt. Fredi Lerch. WoZ 6.5.2004
28.10.2003 LU Kanton
SP
Spital

Budget
Spital
Budget-Debatte im Grossen Rat. Spitäler zum Sparen gezwungen. Keine Erhöhung der Budgets für die Spitäler: Obschon die Ratslinke und einige Bürgerliche eine Zweiklassenmedizin prophezeien. Foto Adrian Stähli. Christoph Reichmuth. NLZ 28.10.2003
02.04.2003 BE Kanton
Grosser Rat BE Kanton

Spital
Fritschy fordert Strategie. Der Grosse Rat wird einmal mehr über Spitalplanung diskutieren. Susanna Regli. Bund 2.4.2003
06.08.2002 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Regierungsrat BE Kanton

Ärzte
Spital
Spitalfachärzte. Eine neue Ärztekategorie. Spitalfacharzt oder Spitalfachärztin: Der Kanton Bern ermöglicht die Schaffung dieser neuen Funktion. Die Neuerung ist für Ärzte eine Alternative zur Eröffnung einer eigenen Praxis. BT 20.8.2002
21.07.2002 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Regierungsrat BE Kanton

Informatiksystem
Spital
Kanton startet die Systemwahl. Der Kanton Bern will bis in einem Jahr wissen, wo ein Informatiksystem für sämtliche öffentliche Spitäler des Kantons beschafft werden kann. Ein erster Versuch scheiterte letztes Jahr im Inselspital. BT 21.7.2002
18.07.2002 BE Kanton
Grosser Rat BE Kanton

Spital
GPK will Untersuchung. Eklat bei der Beschaffung von Kliniksoftware für die Berner Spitäler: Die Geschäftsprüfungskommission GPK des Grossen Rates lehnt den 29-Millionen-Kredit ab und lässt die Evaluation untersuchen. BT 28.5.2003
19.09.1995 BE Kanton
VBK

Finanzen
Spital
Sparen ja, aber nicht so. Der Verband bernische Krankenhäuser VBK will der kantonalen Sparvorgaben für 1996 Folge leisten, aber nicht in vollem Umfang. Statt 28 Millionen Franken zusätzlich will er nur 20 Millionen reduzieren. Berner Tagwacht 19.9.1995
13.09.1994 BE Kanton
Grosser Rat BE Kanton

Finanzen
Spital
Spitalzehntel: noch bis zur Jahrtausendwende. Berner Tagwacht 13.9.1994
13.09.1994 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Regierungsrat BE Kanton

Finanzen
Spital
Gebremste Kostenexplosion. Die Kostenexplosion im bernischen Spitalwesen ist gebremst. Der Grund: Stagnierende Nachfrage und wirtschaftlichere Betriebsführung, aber auch restriktivere Stellenbewirtschaftung. Berner Tagwacht 9.5.1994
29.03.1994 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Regierungsrat BE Kanton

Betriebsschliessung
Spital
Hermann Fehr: „Wir schliessen kein Spital vom grünen Tisch aus“. Berner Tagwacht 29.3.1994
29.03.1994 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Regierungsrat BE Kanton

Finanzen
Spital
Autonomie soll Spitalprobleme lösen. Künftige Spitalplanung im Kanton Bern. Berner Tagwacht 29.3.1994
14.08.1993 Aarberg
Kinderkrippen
Spital

Spital
Kinderkrippe
Das Ringen um den Weiterbestand der Kinderkrippe. BT 14.8.1993
30.04.1993 Aarberg
Kinderkrippen
Spital

Spital
Kinderkrippe
Kein Andrang am Tag der offenen Türe. BT 30.4.1993
11.02.1992 BE Kanton
VBK

Finanzen
Spital
Spitäler wollen sich aus Sandwich-Position befreien. Dem Kostenschub im Krankenwesen will der Verband bernischer Krankenhäuser VBK mit einer neuen Aktion und einem 10-Punkte-Programm entgegenwirken. BT 11.2.1992
12.12.1991 Aarberg
Kinderkrippen
Spital

Spital
DV
Kinderkrippe
Mehr Patienten – jedoch weniger Pflegetage. Delegierte der 31 Verbandsgemeinden genehmigten die Voranschläge für den Spitalbetrieb, für die Regionale Pflege- und Regionale Spitalgehilfinnen-Schule sowie letztlich auch für die Kinderkrippe. BT 12.12.1991
12.12.1991 Aarberg
Kinderkrippen
Spital

Spital
Kinderkrippe
Bahnpost
„Spitalkrippe ist Luxus“. Kaum hat die Kinderkrippe am Spital Aarberg den Betrieb aufgenommen, ist sie vielen Trägergemeinden schon zu teuer. Bund 12.12.1991
16.11.1990 BE Kanton
Spital
VBK

Finanzen
Spital
Spitalfinanzierung. Leistungsauftrag und finanzielle Verantwortung für die Spitäler. BZ 9.8.1990
09.08.1990 BE Kanton
Spital
VBK

Finanzen
Spital
Neues Finanzierungssystem für das bernische Spitalwesen. Der Verband bernischer Krankenhäuser VBK, dem 59 Institutionen des Gesundheitswesens angeschlossen sind, präsentiert Modell für die Abgeltung der Spitalleistungen. Bund 9.8.1990
09.08.1990 BE Kanton
Spital
VBK

Finanzen
Spital
Bald rentierende Spitäler? Neues Finanzierungsmodell für das bernische Spitalwesen. Berner Tagwacht 9.8.1990
07.09.1989 BE Kanton
Gesundheitsdirektion
Grosser Rat BE Kanton
Regierungsrat BE Kanton
SVP

Ärzte
Spital
Spitalgesetz
Grosser Rat verlangt einen zweiten Anlauf. BZ 7.9.1989
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden