Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Ivan Kolak
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 9

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
14.12.2012 Schweiz
AHV
Frauen
Personen
Unia Schweiz
Work
Alain Berset
Bettina Epper
Oliver Fahrni
Ivan Kolak
Andreas Rieger
AHV-Renten
Erbschaftssteuer
Rentenalter
Volltext

Altersvorsorge - die Strategie: Warum die Unia die Renten erhöhen will. Statt das Rentenalter. „Über das Frauen-Rentenalter reden wir gar nicht!“. Die Unia-Delegierten fahren SP-Sozialminister Alain Berset an den Karren: Deine AHV-Reform, Kollege, diskriminiert die Frauen noch stärker. Um ein Haar hätte Alain Berset wieder abreisen müssen, ohne am Unia-Kongress zu sprechen. Genfer Delegierte hatten den Antrag vorbereitet, den SP-Bundesrat auf der Selle auszuladen. Doch am Ende liessen sie den Unia-Frauen und ihrem Protest den Vortritt. Denn im Kern geht es um die Frauen: Berset will ihr ÄHV-Alter auf 65 Jahre erhöhen. (...). Bettina Epper, Oliver Fahrni.

Work, 14.12.2012.
Frauen > Rentenalter. Unia. 2012-12-14.doc.

Ganzer Text

 

08.06.2012 Leuzigen
Personen
Unia Biel-Seeland
Work
Ivan Kolak
Fredi Lerch
Arbeitsfriede
Juso
Volltext

Ivan Kolak weiss, was er will: Gewerkschaftssekretär werden. Auf dem Weg dahin engagiert er sich in der Lokalpolitik und in der Schwulenszene. Der Grenzüberschreiter. Ivan Kolak hat in Beruf und Freizeit ständig mit heissen Eisen zu tun: Lohnverhandlungen, Mobbing von Schwulen am Arbeitsplatz, Arbeitsfrieden, Gemeindepolitik. (...). Fredi Lerch, Peter Mosimann Fotos.

Work. Freitag, 8.6.2012.
Personen > Kolak Ivan. Porträt. 8.6.2012.doc.

Ganzer Text

29.11.2010 Leuzigen
Personen
SP
Ivan Kolak
Gemeinderatswahlen
Leuzigen wählt Marina Affolter. Für das nächste Jahr hat Leuzigen einen kompletten Gemeinderat auf sicher. Das Stimmvolk entschied sich mit grosser Mehrheit für die parteilose Marina Affolter. Mit 257 Stimmen hat gestern in Leuzigen die parteilose Marina Affolter die Wahl in den Gemeinderat geschafft. Damit lag sie mit 207 Zählern sehr deutlich vor ihrem Wahlgegner Kolak (SP). Dies bei einer Stimmbeteiligung von 40,8%. (...). Bieler Tagblatt. Montag, 29.11.2010.
24.06.2010 Biel
Personen
SP-Amtsverband
Niklaus Baltzer
Elisabeth Hufschmid
Ivan Kolak
Barbara Nyffeler
Roberto Perez
Ulrich Scheurer
Sonja Walther
Vorstand
Vorstand SP-Regionalverband Biel-Seeland: Niklaus Baltzer (Biel), Elisabeth Hufschmid (Biel), Ivan Kolak (Juso), Barbara Nyffeler Friedli (Nidau), Roberto Perez (Bienne), Ueli Scheurer (Lengnau), Sonja Walther (Schüpfen). Bieler Tagblatt. Donnerstag, 24.6.2010
01.03.2010 Biel
Personen
Strada
Unia Biel-Seeland
Daniel Hügli
Ivan Kolak
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Rentenklau
BVG-Referendum. In Aktion gegen den Rentenklau. Wissen Sie eigentlich, wie viel Altersgeld Sie durch die BVG-Revision zu verlieren drohen? Die Unia verteilt in Biel und Lyss Rentenklau-Rechner. Corrado Pardini, Daniel Hügli, Ivan Kolak und Emilie Moeschler sind früh aufgestanden. Seit die ersten Pendler unterwegs sind, verteilen sie am Bahnhof Biel den Rentenklau-Rechner. Mit einem Dreh können Frauen und Männer herausfinden, wie viel Rentenfranken ihnen durch die BVG-Revision geklaut werden sollen. So findet man heraus: Eine Frau mit Jahrgang 1974 und einem Bruttolohn von 6000 Franken im Monat verliert 58'814 Franken. Oder ein Mann mit Jahrgang 1982 und einem Nettoeinkommen von 5000 Franken verliert 51'115 Franken. Bei solchen Summen kann es einem schon fast schwindlig werden. (...). Mit Foto. Strada, Nr. 25, 1.3.2010
01.03.2010 Biel
Personen
Strada
Unia Biel-Seeland
Daniel Hügli
Ivan Kolak
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Grossratswahlen
Unia setzt auf den Nachwuchs. Pardini unterstützt im Wahlkampf drei Junge. Gemeinsam machen sie Abstimmungskampf gegen den Rentenklau, gemeinsam steigen sie in den Wahlkampf um den Grossen Rat. Pardini, Hügli, Kolak und Moeschler. Corrado Pardini ist ein erfahrener Grossrat, seit 2002 im Amt, vor 4 Jahren mit einem Spitzenresultat wiedergewählt. 2007 hat er einen Sitz im Nationalrat nur knapp verpasst. Es ist anzunehmen, dass Pardini auch an den Grossratswahlen vom 28. März ein gutes Wahlresultat erzielen wird. Seine Fähigkeiten sind mittlerweile im ganzen Kanton bekannt und geachtet. Deshalb will er sich im diesjährigen Wahlkampf nicht bloss darauf beschränken, seinen Grossratssitz zu verteidigen. Vielmehr engagiert er sich für den hoffnungsvollen Unia-Nachwuchs: eine junge Frau und zwei junge Männer, denen die politische Zukunft gehört. (...). Mit Foto. Strada, Nr. 25, 1.3.2010
01.03.2010 Biel
Personen
Strada
Unia Biel-Seeland
Daniel Hügli
Ivan Kolak
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Grossratswahlen

Warum Unia-Leute wählen? Weil keine andere Partei oder Organisation die Interessen der Arbeitenden besser vertritt als die Gewerkschaft. Das sieht sogar die "Neue Zürcher Zeitung" so, wie man aus einem Artikel vom 24.12.2009 herauslesen kann. (...). Mit Fotos Pardini, Hügli, Kolak, Moeschler. Strada, Nr. 25, 1.3.2010

15.11.2009 Biel
Arbeitslosenkasse
Gastgewerbe
Grossratswahlen
Unia Biel-Seeland
Daniel Hügli
Ivan Kolak
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Strada
13. Monatslohn im Gastgewerbe.Rund 200'000 Arbeitnehmende arbeiten im Gastgewerbe. Sie dürfen mit dem neuen GAV zufrieden sein/Viele Stellensuchende stehen massiv unter Druck. Als Sonia Savini Anfang Jahr die Leitung der regionalen Unia-Arbeitslosenkasse Biel-Seeland-Kanton Solothurn übernahm, schlug die Wirtschaftskrise voll auf den Seeländer Arbeitsmarkt durch/Immer mehr ohne Arbeit/Gewerkschaften legen 20% zu/Coop: +2,8% bei Mindestlöhnen/Arbeitgeber missachten den Vertrag. Die Zustände im Detailhandel sind skandalös. Die Arbeitgeber halten sich nicht an der Normalarbeitsvertrag (NAV), den sie mit den Gewerkschaften ausgehandelt haben/"Mein letztes Jahr ist mein schwierigstes Jahr. Heinz Schwab, Agie Charmille, kurz vor seiner Pensionierung/2 Prozent mehr Lohn!/ Pardini, Hügli, Moeschler, Kolak! An den Grossratswahlen vom nächsten Frühling setzt die Unia Biel-Seeland auf Junge. Strada Nr. 24, 15.11.2009
15.11.2009 BE Kanton
Grossratswahlen
Personen
Unia Biel-Seeland
Daniel Hügli
Ivan Kolak
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Grossratswahlen
Pardini, Hügli, Moeschler, Kolak!. An den Grossratswahlen vom nächsten Frühling setzt die Unia-Biel-Seeland auf Junge. Der Sektionsvorstand hat folgenden Kandidaturen seine Unterstützung zugesagt:
Corrado Pardini. Bisheriger Grossrat, Präsident des Gewerkschaftsbundes des Kantons Bern und Geschäftsleitungsmitglied der Gewerkschaft Unia.
Daniel Hügli. Leiter der Unia-Biel-Seeland und Präsident des Gewerkschaftsbundes Biel-Lyss-Seeland.
Emilie Moeschler. Vorstandsmitglied des Gewerkschaftsbundes Biel-Lyss-Seeland und Fraktionspräsidentin der SP im Bieler Stadtrat.
Ivan Kolak. Metallbauer, Vorstandsmitglied der Unia Biel-Seeland und Mitglied der Unia-Jugendgruppe. (...). Mit Fotos. Strada Nr. 24. 15.11.2009. Archiv Schaffer
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden