Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Unia Biel-Seeland
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 16

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.04.2016 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Maria Teresa Cordasco
Daniel Hirt
Jahresbericht
Unia Biel-Seeland
Volltext

Das vergangene Jahr 2015 begann mit einem veritablen Paukenschlag. Am 15. Januar 2015 erklärte Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank, dass der gestützte Frankenkurs ab sofort freigegeben werde. Dies hatte unmittelbar zur Folge, dass der Wert des Schweizer Frankens innert Minuten und Stunden um circa 20% anstieg. Die Auswirkungen dieses Entscheides wirkten während dem ganzen Jahr 2015 nach und sind zum heutigen Zeitpunkt spürbarer denn je. Insbesondere in der 2. Jahreshälfte wurden die Nachrichten von Entlassungen und Betriebsschliessungen zahlreicher. Diese Thematik war dann der sprichwörtlich „rote Faden“, der sich durch die zahlreichen Aktivitäten unserer Region im Jahr 2015 zog. Anlässlich der traditionell sehr gut besuchten Generalversammlungen in Biel, Grenchen, Solothurn, Gerlafingen und Olten wurde in interessanten Voten und Reden darauf hingewiesen, dass unsere stark auf die Industrie ausgerichtete Region vor grossen Herausforderungen steht. Ende Mai 2015 wurde das Co-Präsidium wieder komplettiert. Nachdem Maria Teresa Cordasco während einem Jahr das Präsidium souverän und kompetent geführt hatte, wurde an der regionalen Delegiertenversammlung vom 30. Mai 2015 in Solothurn Daniel Hirt neu als Co-Präsident gewählt. Mitte Juni 2015 war für die nationale Unia ein wichtiger Moment. Renzo Ambrosetti legte sein Amt als Co-Präsident der Unia nieder und trat seinen wohlverdienten „Un“Ruhe-Stand an. Am 20. Juni 2015 wurde an der nationalen Delegiertenversammlung in Bern, Vania Alleva zur Präsidentin der Unia Schweiz gewählt. An dieser Stelle (…). Maria Teresa Cordasco, Daniel Hirt.
Unia Biel-Seeland, 23.4.2016.
Unia Biel-Seeland > Jahresbericht 2015. Unia Biel-Seeland, 2016-04-23.
Ganzer Text

25.04.2015 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Maria Teresa Cordasco
Jahresbericht
Unia Biel-Seeland
Volltext
Jahresbericht der Präsidentin der Unia Region Biel-Seeland/Solothurn. Ohne Verschnaufpause wurde das Jahr 2014 in Angriff genommen: Der offene Arbeitskonflikt beim Unternehmen Scintilla-Bosch in Zuchwil beschäftigte gleich ab Jahresbeginn die ganze Gewerkschaftsorganisation der Unia-Region. Auch in der Politik startete bereits im Januar eine wichtige Kampagne und zwar gegen die unmenschliche SVP-Initiative vom 9. Februar. Die Initiative wurde knappmöglichst angenommen und wird nun schwerwiegende Folgen haben für die Schweizer Wirtschaft und insbesondere die Migrantinnen und Migranten, die durch ihre Arbeit in der Schweiz einen wichtigen Beitrag zum Wohlstand leisten. In den Monaten April und Mai fanden in unserer Region die erfolgreichen und gut besuchten Generalversammlungen mit interessanten Gästen und spannender Unterhaltung statt. In Biel beispielsweise konnte Jean Ziegler für Rede und Diskussion gewonnen werden. Gleichzeitig wurden die verdienten Vorstandsmitglieder verabschiedet und neue Mitglieder in die Gremien der Region und der Sektionen gewählt. Der Monat Mai stand ganz im Zeichen der Abstimmung über unsere Mindestlohn-Initiative. Auch an den 1. Mai-Veranstaltungen in der ganzen Region stand die Initiative im Mittelpunkt. Trotz der Niederlage an der Urne konnten dank der engagierten Kampagne und der ausgelösten Diskussion Verbesserungen in verschiedenen Branchen und Unternehmen erreicht werden. An der Zahl 4'000.- müssen sich in Zukunft alle messen lassen. (…). Maria Teresa Cordasco.
Unia Jahresbericht 2014.
Unia Biel-Seeland > Jahresbericht Unia Biel 2014.
Ganzer Text
25.04.2015 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Jesus Fernandez
Jahresbericht
Sekretär
Unia Biel-Seeland
Volltext
Gemeinsam mit Teamgeist und Engagement die Herausforderungen meistern. In unserer Region wurde im 2014 eine neue Leitung gewählt. Am 26. Mai 2014 hat die regionale Delegierten-Versammlung einstimmig den Kollegen Alain Zahler und mich als Co-Leiter der Region gewählt. Unsere Aufgabenteilung basiert hauptsächlich auf unsere jeweiligen Stärken und Erfahrungen. Kollege Alain Zahler ist zur Hauptsache verantwortlich für die Bereich Administration, Finanzen und Personal, und ich für die Gewerkschaftsbewegung. Wir kennen uns bereits seit vielen Jahren und konnten bisher eine offene und konstruktive Zusammenarbeit entwickeln. Dies ist ja dringend nötig, da leider immer mehr Arbeitgeberverbände und Patrons eine aggressive und eigennützige Linie fahren. Damit stellen sie die Sozialpartnerschaft zu oft auf eine harte Probe. In diesem Sinne müssen wir in der Gewerkschaft kühlen Kopf bewahren und eine zielgerichtete und ergebnisorientierte Politik zu Gunsten der Arbeitnehmenden betreiben. Wir haben das Jahr 2014 mit einem offenen Arbeitskonflikt in der Firma Scintilla-Bosch in Zuchwil Solothurn angefangen. Die Betriebsversammlung mit der Teilnahme von mehr als 300 Angestellten hatte für den Fall, dass die Firma nicht einlenken würde, Kampfmassnahmen beschlossen. Erst in letzter Minute konnten wir mit der Aushandlung eines verbesserten Sozialplanes, mit Frühpensionierung für Frauen ab dem 57. Altersjahr und Männer ab dem 58. Altersjahr, ein wichtiges Ziel erreichen. (…). Jesus Fernandez.
Unia Biel-Seeland. Jahresbericht 2014.
Unia Biel-Seeland > Jahresbericht Regiosekretär 2014. Unia Biel-Bienne, 25.4.2015.
Ganzer Text
26.04.2014 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Maria Teresa Cordasco
Corrado Pardini
Jean Ziegler
GV
Unia Biel-Seeland
Volltext
Generalversammlung der Gewerkschaft Unia Biel-Seeland. Am Samstag, 26. April 2014, fand im Kongresshaus in Biel die 10. Generalversammlung der Gewerkschaft Unia Biel-Seeland statt. Knapp 500 Teilnehmende haben dabei Mindestlöhne für alle gefordert, um damit ein Leben in Würde zu ermöglichen. Jean Ziegler, Hauptredner des Abends, erhielt den ausserordentlichen Unia-Preis „Arbeit und Solidarität“ 2014. Höhepunkt der Generalversammlung war die Verleihung des ausserordentlichen Unia-Preises „Arbeit und Solidarität“ 2014 an Jean Ziegler, Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UNO-Menschenrechtsrates, Soziologe und Autor. Mit dem Preis werden Personen für ihr aussergewöhnliches solidarisches Engagement geehrt. In seiner Rede zum Thema „Recht auf Nahrung“ rief Ziegler dazu auf, dass die Staaten endlich ihre Pflichten wahrnehmen, damit alle Menschen Zugang zu Nahrung haben und ein Leben in Würde führen können. Zudem rief er dazu auf, die Initiative gegen Nahrungsmittel-Spekulation zu unterstützen. Eine Grussbotschaft richtete Corrado Pardini -SP-Nationalrat, Geschäftsleitungsmitglied Unia und Industrieverantwortlicher - an das Publikum. Resolution „Ja zum Mindestlohn – für ein Leben in Würde“. (…).
Unia Biel Seeland. GV 26.4.2014.
Unia Biel Seeland > GV Unia Biel-Seland, 26.4.2014.
Ganzer Text
29.10.2013 Biel
Hartmann AG, Biel
Unia Biel-Seeland

Hartmann AG, Biel
Protestversammlung
Unia Biel-Seeland
Volltext

Hartmann-Angestellte protestieren für Sozialplan. Mit einer Protestpause haben heute die Angestellten der Hartmann + Co. AG in Biel gemeinsam mit der Gewerkschaft Unia Biel-Seeland ihre Forderung nach einem annehmbaren Sozialplan bestärkt. Dies nachdem die Geschäftsleitung letzte Woche 22 teils langjährige Angestellte entlassen hatte und nun die Verhandlungen blockiert. Während der verlängerten Pause machten die Angestellten klar, dass sie sich für ihre Rechte wehren werden. Gleichzeitig protestierten sie gegen die Weigerung der Geschäftsleitung, mit Belegschaft und Gewerkschaft Unia über einen Sozialplan zu verhandeln, der diesen Namen verdient. Stattdessen will die Geschäftsleitung die treuen Angestellten mit einem tiefen fünfstelligen Betrag abspeisen, womit sie die Verhandlungen blockiert hat. Belegschaft und Gewerkschaft Unia sind bereit zu weiteren Gesprächen und verlangen die sofortige Wiederaufnahme der Verhandlungen. Die Belegschaft fordert nun von Verwaltungsrat, mit Verwaltungsratspräsident Hugo Mathys, und Geschäftsleitung, dass sie auch jetzt ihre soziale Verantwortung endlich wahrnehmen und unverzüglich Hand bieten zur Aushandlung eines annehmbaren Sozialplans für alle Betroffenen.(...).
Unia Biel-Seeland. Medienmitteilung, 29.10.2013.
Unia Biel-Seeland > Hartmann AG. Protestaktion. Unia Biel-Seeland. 2013-10-29.
Ganzer Text

27.04.2013 Biel
Lengnau
Personen
Unia Biel-Seeland
Maria Teresa Cordasco
Jahresbericht
Unia Biel-Seeland
Volltext

Jahresbericht Sektionspräsidentin. Wir wachsen! Unter schwierigen wirtschaftlichen und politischen Bedingungen ist die Unia Biel-Seeland im 2012 um 2% gewachsen und hat an zahlreichen Erfolgen teilhaben können. Zu Beginn des Jahres 2012 waren zuerst die Verhandlungen über einen neuen Landesmantelvertrag im Bauhauptgewerbe noch in vollem Gange. Nach diversen Aktionen konnte schliesslich auf den 1. April 20t2 ein neuer LMV in Kraft gesetzt werden, der zum Beispiel mehr Schutz bei Krankheit und für ältere Bauarbeiter bringt. Erst ab dem 1. Februar 2013 ist der LMV nun auch wieder für alle Baufirmen allgemein verbindlich. (...). Maria Teresa Cordasco.

Unia Biel-Seeland-Solothurn. Jahresbericht 2013. 27.4.2013.
Personen > Cordasco Maria Teresa. Jahresbericht 2013. Unia Biel-Seeland-Solothurn. 27.4.2013.

Ganzer Text

18.02.2011 BE Kanton
Biel
Grenchen
SO Kanton
Unia Biel-Seeland
Unia Biel-Seeland-Solothurn
Work

Arbeitslosenkasse
Arbeitslosenversicherung
Arbeitslosigkeit
Unia Biel-Seeland

Unia: Hilfe für Ausgesteuerte. Biel. Die Unia Biel-Seeland/Solothurn fordert von den Kantonen Bern und Solothurn Sofortmassnahmen gegen die Anfang April drohende Aussteuerungswelle. Mit dem Inkrafttreten der Revision der Arbeitslosenversicherung vertieren im Kanton Bern voraussichtlich 1500, im Kanton Solothurn 600 Arbeitslose ihren Taggeldanspruch. Die Unia fordert nun Sonderberatungsstellen möglichst nahe bei den Arbeitslosenkassen. Diese sollen die Ausgesteuerten bei der Durchsetzung Ihrer Sozialhilfeansprüche unterstützen. Zudem sollen die Kantone die berufliche Wiedereingliederung mit zusätzlichen Qualifizierungs- und Beschäftigungsmassnahmen fördern.  Weiter fordert die Unia, die Kantone sollten finanzielle Mittel bereitstellen, um durch die Aussteuerung entstehende Härtefälle zu mildem.

Work. Freitag, 2011-02-18.

18.02.2011 Lyss
Oberburg b. Burgdorf
Hegi AG
Osterwalder AG
Unia Biel-Seeland
Work

Betriebsschliessung
Sozialplan
Unia Biel-Seeland

Giesserei Osterwalder: Unia erzwingt Verhandlungen. Ende Januar gab die Giesserei Hegi in Oberburg BE die Übernahme des Giessereibereichs der Osterwalder AG in Lyss bekannt. Die Giesserei Hegi hat 21 der 31 Beschäftigten ein Jobangebot gemacht. Eines mit massiv schlechteren Löhnen trotz längerem Arbeitsweg und damit höheren Auslagen. Darauf ging die Belegschaft nicht ein. Sie betraute die Unia an einer Betriebsversammlung mit einem umfassenden Verhandlungsmandat und stellte der Direktion der Osterwalder AG ein Ultimatum. Mit Erfolg: Am Dienstag willigte das Osterwalder-Management in Sozialplanverhandlungen mit der Unia ein. Diese beginnen am 18. Februar.

 

Work. Freitag, 2011-02-18.

11.09.2009 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Work
Maria Teresa Cordasco
Stefan Hirt
Peter Hügi
Hans Nyffeler
Demonstrationen Bern
Unia Biel-Seeland
Auf nach Bern! Die vier aus der Region Biel-Seeland BE. (...). Mit Foto. Peter Hügi, Maria-Teresa Cordasco, Hans Nyffeler, Stefan Hirt. Work 11.9.2009
10.04.2009 Grenchen
Michel Präsizisionstechnik

Entlassungen
Unia Biel-Seeland
Die Fratze der Krise. Michel Präzisionstechnik AG, Grenchen. Mit der Finanz- und Wirtschaftskrise kämpfen auch die Unternehmen im Seeland - ganz unterschiedlich. Während Feintool die Möglichkeiten der Kurzarbeit weitgehend ausschöpft, stellt Michel Präzisionstechnik Leute auf die Strasse. Und wie! Den Industriesektor trifft die Finanz- und Wirtschaftskrise so hart wie sonst nur den Bankensektor. Einige Arbeitgeber lassen sich in diesem Umfeld zu respektlosem Verhalten gegenüber ihren Arbeitnehmern hinreissen. (...). Strada Nr. 22, 10.4.2009
24.10.2008 Biel
Personen
Unia Biel-Seeland
Work
René Arn
Fredi Lerch
Hans Nyffeler
Unia Biel-Seeland
Hans Nyffeler (56) und René Arn (76), zwei Schreiner, eine Überzeugung: "Die Pension mit 62 wäre eine Wohltat!". René Arn hat es gewagt: Mit 63 ging er in die Frühpension - und bereut gar nichts. Genau das möchte Hans Nyffeler ebenfalls leisten können. (…). Fotos Peter Mosimann. Fredi Lerch. Work 24.10.2008
25.09.2008 Biel
Berufsbildung
Unia Biel-Seeland

Berufsbildung
Lehrlingslöhne
Lehrlingswesen
Unia Biel-Seeland
Bieler Lehrlinge und ihre Löhne. Unia-Aktion in Biel. Die neue Kampagne der Unia zeigt den Wert der Berufgsausbildung für den Lehrbetrieb auf und will eine grundsätzliche Diskussion über Lehrlingslöhne in Gang bringen. (…). Mit Foto. Strada Nr. 20, 25.9.2008
15.09.2007 Biel
Demonstrationen Biel

Unia Biel-Seeland
Schwierige Verhandlungen in Sicht. Bei einer Demonstration der Gewerkschaft Unia in Biel gegen Lohndumping und für einen neuen Landesmantelvertrag übergaben 300 Bauarbeiter dem Seeländer Baumeisterverband gestern ein symbolisches Geschenk. Mittags um zwölf Uhr auf dem Zentralplatz. Bauarbeiter aus der Region waren schon da und verpflegten sich an den langen Tischen und Bänken. Das Wetter war prächtig, die herbstliche Mittagssonne heizte. Weitere Kundgebungsteilnehmer trafen mit vielen roten Uniafahnen ein, wurden laut begrüsst und machten ein deftiges Trillerpfeifkonzert. Besorgt bis aufgebracht waren über 300 Leute gestern in Biel zusammengekommen. Die gewerkschaftlich organisierten Bauarbeiter aus der Region sind ab Ende September 2007 ohne Landesmantelvertrag (LMV) und die Deregulierungs-Wünsche der Baumeister gehen ihnen zu weit. Mit Foto. Damian Bugmann. BT 15.9.2007
04.09.2007 Biel
Demonstrationen Biel

Unia Biel-Seeland
Nicht klein beigeben! Aufruf zur grossen Baudemo am 14. September 2007 in Biel. Die Baumeister kündigen den Landesmantelvertrag, weil die Unia nicht zulässt, dass sich die Arbeitsbedingungen auf dem Bau verschlechtern. Die Wirtschaft prasst, die Baumeister knausern. Trotz kräftigen Gewinnen wollen sie die Bauarbeiter auspressen, wie es nur geht. Ihr Optimierungsprogramm fürs Jahr 2007: Die Bauarbeiter sollen künftig das Schlechtwetterrisiko tragen und in Spitzenzeiten noch härter arbeiten. Wenn es nicht so pressiert oder das Wetter ein Vorwärtskommen erschwert, sollen sie zu Hause bleiben. Dafür dann umso länger verfügbar sein, wenn es pressiert. Strada Nr. 16, 4.9.2007, Seite 1
09.05.2007 Dotzigen
Löhne
Arbeitsmarktkontrolle

Unia Biel-Seeland
Lohndumping
Verdacht des Lohndumpings in Dotzigen. Bei der Gewerkschaft spricht man von einem "Skandal", bei den betroffenen Unternehmen von einer "organisierten Kampagne": Der Fall der Landi-Baustelle in Dotzigen. Die Aktion läuft etwas hektisch ab. Angeführt von Corrado Pardini, Vizepräsident der kantonalen Arbeitsmarktkommission und Co-Präsident des Gewerkschaftsbundes des Kantons Ben schwärmen mehrere Arbeitsmarktkontrolleure und zwei Kantonspolizisten gestern Vormittag auf der Baustelle in Dotzigen aus, um die dort beschäftigten tschechischen Arbeiter aufzuspüren. Begleitet werden sie von einem Medientross, welchen Pardini aufgeboten hat, um einen Fall von "krassem Lohndumping zu dokumentieren". Foto Olivier Gresset. Martina Rettenmund. BT 9.5.2007
01.01.2006 Schweiz
Bibliothek Schaffer

Unia Biel-Seeland
Jahresbericht 2005/Rapport annuel 2005. 56 Seiten, broschiert, A4. Unia Biel-Seeland 2005
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden