Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Naturfreunde
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 40

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.07.2017 Schweiz
Naturfreunde
Personen
VPOD-Magazin
Urs Wüthrich Pelloli
Interview
Volltext
Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Schweiz: VPOD-Mitglieder erhalten Rabatt. Linksherum wandern. Die Naturfreunde Schweiz (NFS) haben einen neuen Präsidenten: Urs Wüthrich-Pelloli. Die Jüngeren kennen den Kollegen als ehemaligen Baselbieter SP-Regierungsrat, die Älteren erinnern sich noch an den VPOD-Zentralsekretär. Schriftliches Interview. VPOD-Magazin: Urs Wüthrich-Pelloli, du bist der neue Präsident der Naturfreunde Schweiz und kennst auch den VPOD sehr gut. Wo siehst du die Gemeinsamkeiten der beiden Organisationen - abgesehen vom Gründungsjahr 1905? Neben der Tatsache, dass die Naturfreundebewegung - parallel zu SP, Gewerkschaften und Genossenschaften ihre Wurzeln in der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung hat, verstehen sich beide Verbände als Selbsthilfeorganisationen, die nur dank grossem ehrenamtlichen Engagement funktionieren können. Gemeinsam ist uns die internationale Vernetzung. Hohe Übereinstimmung besteht auch bei den Werten, für die wir einstehen. Als NFS bekennen wir uns ausdrücklich zu nachhaltiger Entwicklung, Toleranz, demokratischen Werten sowie zu den Grundrechten von Mensch und Natur. Du hättest dich nach 12 Jahren Regierungstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen können. Was treibt dich an, nochmals ein neu es Amt anzupacken? Welche persönliche Verbundenheit gibt es? Selbstverständlich schätze ich einen deutlich langsameren Rhythmus und mehr Möglichkeiten, freie Zeit zu geniessen. (…).
VPOD-Magazin, Juli 2017.
VPOD-Magazin > Naturfreunde. Urs Wüthrich. Interview. VPOD-Magazin, 2017-07-01.
Ganzer Text
15.06.2010 Zollikofen
Naturfreunde

Jubiläum
75 Jahre Naturfreunde. Die Sektion Zollikofen der Naturfreunde Schweiz hat ihr 75-jähriges Bestehen in der Aula der Sek Zollikofen gefeiert. An Anlass nahmen rund 90 Mitglieder und Gäste teil. Berner Zeitung. Dienstag, 15.6.2010
25.05.2010 Bern
Härkingen
Naturfreunde
Personen
Cäsar Oegerli

Naturfreund Cäsar Oegerli feiert seinen 100. Geburtstag. Im Domizil Mon Bijou in Bern feiert heute Cäsar Oegerli an der Seite seiner Frau seinen 100. Geburtstag. Der Jubilar wurde in Härkingen geboren und erlebte dort nach eigenem Bekunden eine "fruchtbare Kindheit", da sein Vater in der stockkatholischen Gemeinde der erste aktive Sozialdemokrat gewesen sei. Die politische Gesinnung des Vaters kostete Cäsar Oegerli auch die erste Lehrstelle. Das Glück war ihm dann aber doch hold, und er fand in der Unionsdruckerei in Bern als Maschinenmeister seine Lebensstelle. Cäsar Oegerli war in jüngeren Jahren auch aktiver Berggänger, Natufreund und - bis vor kurzem - regelmässig bei Gartenarbeiten anzutreffen, Bund. Dienstag, 25.5.2010
07.09.2006 BS Kanton
Naturfreunde

Jubiläum
Raus aus dem ungesunden Mief. Die Basler Naturfreunde ermöglichten Arbeitern günstige Ferien. Die Basler Naturfreunde feiern heuer ihr 100-Jahre-Jubiläum. Doch der Touristenverein kämpft seit Jahren mit Mitgliederschwund. So zählte die Basler Sektion in den 80er-Jahren rund 700 Mitglieder. Heute sind nur noch etwa 350 Personen im Verein. Mit Foto. Oliver Zwahlen. BaZ 7.9.2006
07.09.2006 BS Kanton
Naturfreunde

Liegenschaft
Langer Abschied vom Passwanghaus. Hoch auf 1020 Höhenmetern besitzen die Basler Naturfreunde das Passwanghaus. Seit 1923 haben die Mitglieder des Vereins daran gebaut und sich in den Mauern von ihren Wanderungen erholt. Doch nun gilt es für die Naturfreunde, vom geliebten Haus Abschied zu nehmen. Seit 1995 schreibt das Berghaus rote Zahlen. Nachdem Spendenaufrufe ungehört verhallt sind, hat sich die Leitung der Naturfreunde im vergangenen Frühling entschlossen, das Gebäude zu veräussern. BaZ 7.9.2006
01.06.2002 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Biel führen am 30.11.1990 mit Beginn um 19.30 Uhr im Kreuz Nidau ihre GV durch. Rundschau 10/1990
01.06.2002 Biel
Naturfreunde

Kassierin
Nicole Gavillet, bisher
01.06.2002 Biel
Naturfreunde

Präsident
Paul Plüss, bisher
01.06.2002 Biel
Naturfreunde

Protokoll
Brigitte Huber, bisher
30.11.1990 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Biel führen am 30.11.1990 mit Beginn um 19.30 Uhr im Rest. Kreuz in Mett ihre GV durch. Rundschau 4/1990
30.11.1990 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Biel führen am Freitag, 30.11.1990 ihre GV durch. Rundschau 12/1990
17.11.1990 Lengnau
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Lengnau führen am Samstag, 17.11.1990 ihre GV durch. Rundschau 12/1990
04.11.1989 Lengnau
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Lengnau führen am 4.11.1989 ihre GV durch. Rundschau 11/1989
20.08.1988 Schweiz
Naturfreunde

Programm
Naturfreunde Schweiz - wieder im Aufwind. Die Naturfreunde erleben, die Umwelt erhalten. TW 20.8.1988
11.12.1987 St. Gallen
Juso
Naturfreunde
Personen
Solothurner AZ
SP
Paul Müller
Hans Oprecht
Hans Steiger
Max Weber
Antifaschismus
Volltext

Die Erlebnisse eines deutschen Altsozialisten im Schweizer Exil. Memoiren des Genossen Müller. Ein über achtzigjähriger, engagierter deutscher Sozialdemokrat legt seinen Lebensbericht vor. Mehr als ein Jahrzehnt, mehr als die Hälfte des Buches von Paul Muller sind durch das Exil in unserem Lande geprägt. Dies ist- wie Hans Steiger in seiner Rezension meint - einer, aber lange nicht der einzige Grund für hiesige Linke, die Memoiren des Genossen zu lesen. Eigentlich ist es der zweite Band von Müllers Autobiographie, der jetzt vorliegt, 1984 schon erschien sein Buch über „Eine Kindheit und Jugend im alten Frankfurt“. Die Chronik des erwachsenen, völlig von der Politik dominierten Lebens setzt 1926 ein, in der kurzen Phase der Weimarer Republik, die der 1904 geborene Aktivist  in sozialistischen Jugendorganisationen mit all ihren ideologischen Kämpfen intensiv erfuhr. Eine Zeitlang ist er in der Leitung der Sektion Frankfurt des Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (ISK). Diese von Intellektuellen beherrschte Organisation entsprach Paul Müller zwar im Stil nur bedingt, doch „die brutale Unterdrückungspraxis des SPD-Apparates gegenüber oppositionellen Gruppen“ schreckte ihn noch weit mehr ab. (...). Hans Steiger.

Solothurner AZ. Freitag, 11.12.1987.
Personen > Müller Paul. 11.12.1987.doc.

Ganzer Text

27.11.1987 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde-Sektion Biel führt am 27.11.1987 ihre GV durch. Rundschau 1987
27.11.1987 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Sektion Biel führen am Freitag, 27.11.1987 mit Beginn um 19.30 Uhr im Kreuz in Mett ihre GV durch. Rundschau 8/1987
27.11.1987 Biel
Naturfreunde

GV
Die Naturfreunde Biel, führen am Freitag, 27.11.1987 im Restaurant Kreuz in Mett ihre GV durch. Rundschau 12/1987
19.11.1987 BE Kanton
Naturfreunde

Bahn 2000
Ja zu "Bahn 2000". Naturfreunde bilden Arbeitsgruppe. Der Berner Kantonalvorstand der Naturfreunde Schweiz hat an seiner letzten Sitzung über das Projekt "Bahn 2000" diskutiert. Der Vorstand vertritt die Meinung, dass nur mit einem leistungsfähigen und schnellen
31.12.1984 Busswil b. Büren
Biel
Brügg
ATB
GBLS Biel
Naturfreunde

Präsident
Protokoll
Vizepräsident
Vizepräsidentin
Vakant
20.12.1984 Roggwil
Naturfreunde

GV
Hoffen auf Lotto. Hauptversammlung der Naturfreunde Roggwil. An der 51. Hauptversammlung der Naturfreunde Roggwil konnte Präsident Hanspeter Glur 50 Mitglieder begrüssen. Herzlich willkommen geheissen wurde Ehrenpräsident Fritz Grütter, der Präsident der
18.06.1984 Schweiz
Naturfreunde

DV
"Für eine intakte Umwelt". DV der Naturfreunde. Die Naturfreunde Schweiz haben an ihrer DV in Lenzburg zwei Resolutionen verabschiedet. TW 18.6.1984
25.03.1974 Lengnau
Naturfreunde

Arbeiter-Kultur- und Sport-Kartell
DV Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 25.3.1974, 20 Uhr, Unionssaal Volkshaus. Der Vorsitzende Kollege Reinhold Bürgin begrüsst die Anwesenden und speziell die Kollegen Paul Maibach und Werner Möri vom Gewerkschaftskartell, E. Dubach von der Satus-Vereinigung und E. Hänni von der Volkshausgenossenschaft. Entschuldigt sind die Sozialdemokratische Partei, das Arbeitersänger-Kartell, die Genossenschaftsdruckerei, die Satus-Frauenriege Biel-Stadt und die Vorstandsmitglieder Charles Laubscher und Walter von Dach. Traktandum 4: Mutationen. Die Vertreter der Naturfreunde Lengnau (H. Stalder und H. Weber) danken für die Einladung zur Versammlung uns bestätigen ihr Gesuch um Aufnahme in das Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Diese erfolgt einstimmig und mit Applaus. Protokoll DV Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 25.3.1974
25.03.1974 Lengnau
Naturfreunde

Arbeiter-Kultur- und Sport-Kartell
DV Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 25.3.1974, 20 Uhr, Unionssaal Volkshaus. Der Vorsitzende Kollege Reinhold Bürgin begrüsst die Anwesenden und speziell die Kollegen Paul Maibach und Werner Möri vom Gewerkschaftskartell, E. Dubach von der Satus-Vereinigung und E. Hänni von der Volkshausgenossenschaft. Entschuldigt sind die Sozialdemokratische Partei, das Arbeitersänger-Kartell, die Genossenschaftsdruckerei, die Satus-Frauenriege Biel-Stadt und die Vorstandsmitglieder Charles Laubscher und Walter von Dach. Traktandum 4: Mutationen. Die Vertreter der Naturfreunde Lengnau (H. Stalder und H. Weber) danken für die Einladung zur Versammlung uns bestätigen ihr Gesuch um Aufnahme in das Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Diese erfolgt einstimmig und mit Applaus. Protokoll DV Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 25.3.1974
03.12.1973 Lengnau
Arbeiterchor
Naturfreunde

Arbeiter-Kultur- und Sport-Kartell
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 3.12.1973, 20 Uhr. Traktandum 1: Appell und Protokoll. Der Vorsitzende Reinhard Bürgin heisst den Kollegen W. Mühlethaler, der den Arbeiter-Gemischten-Chor Lengnau und die Natrufreunde Lengnau für diesen Abend vertritt, herzlich willkommen. Protokoll Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 3.12.1973
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden