Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > VPOD Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 387

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
08.05.2015 Biel
Stadtrat Biel
VPOD Biel

Sparmassnahmen
Stadtrat Biel
Volltext
Der Stadtrat soll seine Verantwortung wahrnehmen und diese nicht dem städtischen Personal zuschieben! Der Service public muss erneut für die Auswirkungen der Steuervergünstigungspolitik der letzten Jahre herhalten. Während öffentliche Dienstleistungen sowie die Erwartungen an das öffentliche Gemeinwesen kontinuierlich zunehmen, leeren Steuersenkungen und -geschenke die städtischen Kassen. Für den Personalverband der Stadt Biel (PVBB) und den Verband des Personals Öffentlicher Dienste. (VPOD) darf diese Situation nicht mehr andauern. Das dem Stadtrat unterbreitete Sparpaket NHS soll zu klaren politischen Entscheiden· führen, welche die Parteien auch verantworten können: will der Stadtrat sparen, muss er auch bereit sein, auf gewisse Leistungen zu verzichten. Es steht ausser Zweifel, dass die städtischen Angestellten einen gleichwertigen Service public nicht mit weniger Personal und weniger Mitteln sicherstellen können. Die Zitrone ist schon seit längerem ausgepresst! PVBB und VPOD fordern deshalb, dass: (…).
Biel, 8. Mai 2015.
VPOD Biel > Sparmassnahmen. Stadtrat. VPOD Biel, 8.5.2015.
Ganzer Text
03.04.2013 Biel
Personen
Verkehrsbetriebe Biel
VPOD Biel
VPOD Biel VB
Hans-Rudolf Löffel
Peter Staub
Gewalt
Überwachung
Volltext

Nach Messerattacke – VPOD verlangt Video-Kameras in Bieler Bussen. Die Gewerkschaft VPOD verlangt, dass das Personal der Verkehrsbetriebe Biel besser geschützt wird. Deshalb müsse jetzt die Video-Überwachung eingeführt werden. Nach der Messerattacke von gestern Dienstag müsse nun gehandelt werden. „Wir verlangen, dass in allen Bussen eine Video-Überwachung eingerichtet wird“, verlangt der Präsident des VPOD Biel, Hans Rudolf Löffel. Der Umgang mit Chauffeuren und Kontrolleuren sei in den letzten Jahren zunehmend härter geworden. (...). Peter Staub.

VPOD Biel, 3.4.2013.
VPOD Biel > Gewalt. Verkehrsbetriebe Biel. VPOD. 2013-04-03.

Ganzer Text

 

23.10.2011 Bern
Biel
Personen
VPOD Bern Stadt
VPOD Biel
VPOD Burgdorf
VPOD Thun
Philippe Garbani
Corrado Pardini
Regula Rytz
Hans Stöckli
Alexander Tschäppätt
Nationalratswahlen
Ständeratswahlen
Volltext

National- und Ständeratswahlen am 23. Oktober 2011. Geschätzte Kolleginnen und Kollegen. Der VPOD schlägt euch für die Nationalrats- und Ständeratswahlen eine Kandidatin und vier Kandidaten vor. Die Fünf tragen unsere Gewerkschaft und ihr Ziel solidarisch mit. „Grosse Teile der Bevölkerung haben seit längerem den Eindruck, dass sie nicht mehr Geld zum Leben haben, obwohl unser Land immer reicher wird. Das Geld landet offenbar bei anderen als bei den tiefen und mittleren Einkommen." So schreibt der SGB im April 2011. Die Schere zwischen den tiefsten Einkommen und den höchsten öffnet sich immer weiter. Beispielsweise hat sich von 1997 bis 2008 die Zahl der Angestellten, die einen Lohn von über 1 Million Franken verdienen, fast versechsfacht. Die 40'000 bestbezahlten Arbeitnehmenden in der Schweiz konnten ihre Löhne um 20% verbessern, während die tiefen und mittleren Löhne im Schnitt nur um 2-4% gestiegen sind. (...). Info Nr. 1/2011. Willi Imhof, Walter Christen, Michel Berger

VPOD Städte Gemeinden Energie. 23. Oktober 2011.
VPOD Bern > Nationalratswahlen 2011.doc.

Ganzer Text

24.05.2011 Biel
Gemeinderat Biel
Personalverband der Stadt Biel
VPOD Biel

Sparmassnahmen
Stellenabbau
Stellenplan
"Wir tragen diese Massnahmen mit". Ja zum Stellenmoratorium. Der Personalverband der Stadt Biel und der Schweizerische Verband des Personals öffentlicher Dienste haben dem gemeinderätlichen Beschluss zugestimmt. Die Massnahme bestimmt, dass jede Stelle, die frei wird, für sechs Monate nicht besetzt werden darf. Das Moratorium gilt vorläufig bis Ende Jahr. (...). Bieler Tagblatt. Dienstag, 24.5.2011
11.06.2010 Biel
Gemeinderat Biel
Stadtrat Biel
VPOD Biel

Personalpolitik
Sparmassnahmen
Verband wehrt sich gegen Kürzungen. Der Verband des Personals Öffentlicher Dienste (VPOD) Biel lehnt die geplanten Sparmassnahmen für das Personal ab. Das Personal habe in den letzten Jahren auch nicht von den positiven Abschlüssen der Stadt Biel profitiert, schreibt der Veband gestern in einer Mitteilung. Die Stadt Biel werde möglicherweise in den nächsten drei Jahren Defizite schreiben - dies habe aber nichts mit dem Personal zu tun, sondern sei Folge der Wirtschaftskrise. Das Personal und der VPOD fordern den Gemeinde- und Stadtrat auf, Abstand von solchen Ideen zu nehmen. Die in den Personalreglementen vorgesehenen Kürzungsmöglichkeiten seien nicht dazu gedacht, die Auswirkungen der konjunkturellen Einbrüche auf die Stadtkasse abzufedern. Bieler Tagblatt. Freitag, 11.6.2010
22.04.2009 Biel
VPOD Biel

GV
Das Regionalsekretariat der VPOD Sektion Biel führt am Mittwoch, 22.4.2009 mit Beginn um 19 Uhr im Restaurant Romand ihre GV durch. Traktanden: Protokoll vom 9. April 2008, Wahl der Stimmenzähler/innen, Mitteilungen, Referat, Anträge, Bericht der Präsidentin, Ehrungne, Kenntnisnahme der Rechnung 2008, Wahlen, Verschiedenes. Einladung VPOD-Regionalsekretariat Biel.
22.04.2009 Biel
Personen
VPOD Biel
Françoise Steiner
Präsidentin
Françoise Steiner hat als Präsidentin des VPOD-Sektioin Biel demissioniert. VPOD-Regionalsekretariat Biel
19.11.2008 Biel
VPOD Biel

Pensionierte
AHV-Initiative
Sichern wir unsere Rechte. Herzliche Einladung an alle Gewerkschafterinnen/Gewerkschafter, Kolleginnen/Kollegen, Bekannte und Freunde. Für ein flexibles AHV-Alter! Versammlung: Mittwoch, 19. November 2008, 14 Uhr. Im Restaurant Eintracht, Biel. Referent: Fritz Leuthy, AHV-Spezialist und ehemaliger geschäftsleitender SGB-Sekretär. Einladung Gruppe Pensionierte des VPOD Biel.
06.10.2008 Biel
Grüne
VPOD Biel

Zweisprachigkeit Biel
Widerstand gegen zweisprachige Klassen. Die Stadt Biel will schon im nächsten Jahr erstmals zweisprachige Schulklassen eröffnen. Das weckt Befürchtungen vor exklusiven Eliteschulen. Um in die zweisprachigen Klassen aufgenommen zu werden, müssen die Kinder ausreichend Deutsch oder Französisch beherrschen. Dadurch werden Ausländerkinder benachteiligt, beklagen Grüne und die Gewerkschaft VPOD. Biel mag sich viel auf seinen Status als bilingue Stadt einbilden. In den Schulen ist es mit der Zweisprachigkeit aber nicht weit her. Zwar bemühen sich Lehrkräfte, beide Sprachgruppen an Spieltagen, bei Theater- oder mit Halbklassenaustausch-Projekten zu mischen. Grundsätzlich werden deutschsprachige Kinder und Romands aber immer noch getrennt unterrichtet. (…). Reto Wissmann. Bund 6.10.2008
06.10.2008 Biel
Grüne
VPOD Biel
Zweisprachigkeit

Grüne Partei
VPOD Biel
Zweisprachigkeit
Widerstand gegen zweisprachige Klassen. Die Stadt Biel will schon im nächsten Jahr erstmals zweisprachige Schulklassen eröffnen. Das weckt Befürchtungen vor exklusiven Eliteschulen. Um in die zweisprachigen Klassen aufgenommen zu werden, müssen die Kinder ausreichend Deutsch oder Französisch beherrschen. Dadurch werden Ausländerkinder benachteiligt, beklagen Grüne und die Gewerkschaft VPOD. Biel mag sich viel auf seinen Status als billingue Stadt einbilden. In den Schulen ist es mit der Zweisprachigkeit aber nicht weit her. Zwar bemühen sich Lehrkräfte, beide Sprachgruppen an Spieltagen, bei Theater- oder mit Halbklassenaustausch-Projekten zu mischen. Grundsätzlich werden deutschsprachige Kinder und Romands aber immer noch getrennt unterrichtet. (…). Reto Wissmann. Bund 6.10.2008
09.04.2008 Biel
VPOD Biel

GV
Die VPOD-Sektion Biel führt am Mittwoch, 9.4.2008 mit Beginn um 19 Uhr im Restaurant Romand ihre GV durch. Einladung Vorstand VPOD-Sektion Biel
11.10.2007 Biel
VPOD Biel

Rassismus
Leserbrief mit Folgen. SP- und VPOD-Mitglied Fredy Engelmann sei mit seinem Leserbrief, in dem er PSR-Stadtrat Ricardo Lumengo aufforderte, seinen Pass abzugeben (BT 10.10.2007), "sicher zu weit gegangen". Das schreibt Marc Arnold, Stadtrat und Präsident der SP Madretsch, in einer Stellungnahme. "In der fast 100-jährigen Geschichte der SP Biel-Madretsch hat prinzipiell die freie Meinungsäusserung Tradition", schreibt er weiter. "Gleichwohl werden wir die Thematik, die diesem Leserbrief ganz allgemein zugrunde liegt, intern zur Diskussion stellen". Lumengo und seine Freunde seien dazu eingeladen. Ob auch ein Parteiausschluss Engelmanns, den der Präsident der SP Biel, Niklaus Baltzer, nicht ausschliesst, zur Debatte steht. schreibt Arnold nicht. BT 11.10.2007
28.03.2007 Biel
VPOD Biel

GV
Die VPOD Sektion Biel führt am Mittwoch, 28. März 2007 mit Beginn um 19 Uhr im Restaurant Romand ihre GV durch. Traktanden: Protokoll vom 22.3.2006, Wahl der Stimmenzähler, Mitteilungen, Referat, Anträge, Berichte, Ehrungen, Wahlen, Verschiedenes. Einladung VPOD Sektion Biel
22.03.2006 Biel
VPOD Biel

DV
Die VPOD Sektion Biel führt am 22. März 2006 ihre GV durch. Einladung VPOD Sektion Biel
10.06.2004 Biel
VPOD Biel

Adressänderung
Die VPOD-Sektion Biel verlegt am Donnerstag, 10. Juni 2004 ihr Sekretariat von der Rechbergerstrasse 5 ins Gewerkschaftshaus an der Murtenstrasse 33 in Biel.
10.06.2004 Biel
VPOD Biel

Sekretariat
Die VPOD-Sektion Biel verlegt am Donnerstag, 10. Juni 2004 ihr Sekretariat von der Rechbergerstrasse 5 ins Gewerkschaftshaus an der Murtenstrasse 33 in Biel.
25.03.2004 Biel
VPOD Biel

GV
Die VPOD-Sektion Biel führt am Donnerstag, 25. März 2004 mit Beginn um 19 Uhr im Restaurant Romand ihre GV durch. Jahresbericht VPOD Biel 2003
26.03.2003 Biel
VPOD Biel

GV
Die VPOD-Sektion Biel führt am 26. März 2003 mit Beginnum 19 Uhr im Restaurant Romand ihre GV durch. Jahresbericht 2003
06.05.2002 Biel
Archiv Schaffer
VPOD Biel

Volltext
VPOD Biel Vorstand Protokolle
Vorstands-Sitzung. VPOD Biel. Montag, 6. Mai 2002, 20.00 Uhr, Restaurant Romand, Leitung Heinz Oberli, Sekretariat André Wehrli, Finanzen, André Wehrli, Protokoll Beat Schaffer. Anwesend: Beat Apprederis, Kurt Chrétien, Marcel d’Epagnier, Theo Ledermann, Werner Möri, Daniel Nussbaumer, Heinz Oberli, Hans Rudolf Rufer, Beat Schaffer, Heinz Schneiter, Heinz Stopper, André Wehrli. Traktanden: 1. Begrüssung, 2. Protokoll vom 4. Februar 2002, 3. Mitteilungen Sekretariat, 4. Rückblick GV Sektion vom 20.3.2002, 5. Rückblick DV Region vom 27. April 2002, 6. Orientierung über den aktuellen Stand der Jahresrechnung 2001, 7. Vernehmlassung „Verordnung über die städtischen Fahrzeugabstellplätze“, 8. Mitgliederentwicklung/Werbung, 9. Organisation und Struktur der Sektion, 10. GBLS und GKB, 11. Informationen aus den Gruppen, 12. Verschiedenes. (…). Heinz Oberli Präsident, Beat Schaffer Protokoll.
VPOD Biel, 6.5.2002.
VPOD Biel > Vorstand Protokoll 2002-05-06.
Ganzer Text
04.02.2002 Biel
Archiv Schaffer
VPOD Biel

Volltext
VPOD Biel Vorstand Protokolle
Vorstands-Sitzung. VPOD Biel. Montag, 4. Februar 2002, 19.30 Uhr, Restaurant Romand. Leitung Heinz Oberli, Sekretariat Beat Schaffer, Finanzen Beat Schaffer, Protokoll Beat Schaffer. Anwesend 10 Mitglieder gemäss Präsenzheft. Traktanden: 1. Begrüssung, 2. Protokoll vom 7. Januar 2002, 3. Sekretariat: Mitteilungen, 4. Buchhaltung: Mitteilungen, 5. GV Sektion, 20. März 2002, Rest. Romand, Antrag "Reglement Sektionsvermögen", Jahresbericht Inhalt, Mutationen, Traktandenliste, Wahlen, 6. Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland, 7. Informationen aus den Gruppen, 8. Verschiedenes. (…).
Heinz Oberli Präsident, Beat Schaffer Sekretär.
VPOD Biel, 4.2.2002.
VPOD Biel > Vorstand Protokoll 2002 02-04.
Ganzer Text
03.09.2001 Biel
Archiv Schaffer
VPOD Biel

Volltext
VPOD Biel Vorstand Protokolle
Vorstands-Sitzung. VPOD Biel. Montag, 3. September 2001, 19.30 Uhr, Restaurant Romand. Leitung Heinz Oberli, Sekretariat Beat Schaffer, Finanzen Beat Schaffer, Protokoll Beat Schaffer. Anwesend 11 Mitglieder gemäss Präsenzheft. Traktanden: 1. Begrüssung, 2. Protokoll vom 2. Juli 2001, 3. Sekretariat: Mitteilungen, 4. Wiedererwägung des Beschlusses vom 2.7.2001 bezüglich "Projektgruppe Betrieb" (Zentrales Verwaltungsgebäude), 5. GV Sektion, Mittwoch, 26. September 2001, Restaurant Romand, Anträge des Vorstandes: a Zustimmung zur Bilanz und Jahresrechnung der Sektion Biel, b Reduktion der Funktions-Entschädigungen der Sektion, c Übertritt der Gruppe Gesundheitsbereich zum VPOD Bern-Kanton, d Aufhebung der jährlichen Pauschalunterstützung für die Gruppen, e Finanzielle Deckung der Gruppen-Aktivitäten durch die Sektion, f Zustimmung der GV zum "Reglement der Region Bern", g Zustimmung zum "Reglement der Sektionen und Gruppen und Region Bern, 6. Verschiedenes. (…).
Heinz Oberli Präsident, Beat Schaffer Sekretär.
VPOD Biel, 3.9.2001.
VPOD Biel > Vorstand Protokoll 2001-09-03.
Ganzer Text
12.07.2001 Biel
ESB
Initiativen Biel
Personen
VPOD Biel
Beat Schaffer
Privatisierung
Strukturreform
Volltext

Energieservice Biel ESB. Privatisierung bis auf weiteres gestoppt! Beat Schaffer. Verschiedene politische und gewerkschaftliche Organisationen aus dem links-grünen Lager haben im Dezember 2000 beschlossen, zwei Gemeinde-Initiativen gegen die vom Gemeinde- und Stadtrat beschlossene Privatisierung des Energieservice Biel zu lancieren. Mit der Unterschriftensammlung wurde am 22. Januar begonnen und die vielen Diskussionen und das positive Echo in der Bevölkerung haben das Stadtparlament sehr schnell bewogen, die Volksabstimmung um ein Jahr zu verschieben. Am 3. Juli hat das Initiativ-Komitee der Stadtkanzlei 5038 beglaubigte Unterschriften übergeben. Dank dem grossen Einsatz von Gewerkschaften, SP-Basis, Grünen und anderen konnte diese erste Runde gegen die Privatisierung des ESB gewonnen werden. Das Initiativ-Komitee und alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass auch die zweite, entscheidende Runde gegen die Privatisierung gewonnen werden kann, auch wenn die Befürworter Stimmung gegen den Service public machen werden. (...). Beat Schaffer.

 

Öffentlicher Dienst, 12.7.2001.

 

Ganzer Text

 

12.07.2001 Biel
ESB
Initiativen Biel
Öffentlicher Dienst
Personen
VPOD Biel
Beat Schaffer
Privatisierung
Strukturreform
Volltext

Energieservice Biel ESB. Privatisierung bis auf weiteres gestoppt! Beat Schaffer. Verschiedene politische und gewerkschaftliche Organisationen aus dem links-grünen Lager haben im Dezember 2000 beschlossen, zwei Gemeinde-Initiativen gegen die vom Gemeinde- und Stadtrat beschlossene Privatisierung des Energieservice Biel zu lancieren. Mit der Unterschriftensammlung wurde am 22. Januar begonnen und die vielen Diskussionen und das positive Echo in der Bevölkerung haben das Stadtparlament sehr schnell bewogen, die Volksabstimmung um ein Jahr zu verschieben. Am 3. Juli hat das Initiativ-Komitee der Stadtkanzlei 5038 beglaubigte Unterschriften übergeben. Dank dem grossen Einsatz von Gewerkschaften, SP-Basis, Grünen und anderen konnte diese erste Runde gegen die Privatisierung des ESB gewonnen werden. Das Initiativ-Komitee und alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass auch die zweite, entscheidende Runde gegen die Privatisierung gewonnen werden kann, auch wenn die Befürworter Stimmung gegen den Service public machen werden. (...). Beat Schaffer.

 

Öffentlicher Dienst, 12.7.2001.

 

Ganzer Text

 

02.07.2001 Biel
Archiv Schaffer
VPOD Biel

Volltext
VPOD Biel Vorstand Protokolle
Vorstands-Sitzung. VPOD Biel. Montag, 2. Juli 2001, 19.30 Uhr, Restaurant Romand. Leitung Heinz Oberli, Sekretariat Beat Schaffer. Finanzen Beat Schaffer, Protokoll Beat Schaffer. Anwesend 8 Mitglieder gemäss Präsenzheft. Traktanden: 1. Begrüssung, 2. Protokoll vom 6. Juni 2001, 3. Sekretariat: Mitteilungen, 4. Überprüfung der Finanzen und Strukturen der Sektion, 5. Regionalisierung des VPOD im Kanton Bern, 6. Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland, 7. Informationen aus den Gruppen, 8. Verschiedenes. (…). Heinz Oberli Präsident, Beat Schaffer Sekretär.
VPOD Biel, 2.7.2001.
VPOD Biel > Vorstand Protokoll 2001-07-02.
Ganzer Text
06.06.2001 Biel
Archiv Schaffer
VPOD Biel

Volltext
VPOD Biel Vorstand Protokolle
Vorstands-Sitzung. VPOD Biel. Mittwoch, 6. Juni 2001, 19.30 Uhr, Restaurant Romand. Leitung Heinz Oberli, Sekretariat Beat Schaffer, Finanzen Beat Schaffer, Protokoll Beat Schaffer. Anwesend 7 Mitglieder gemäss Präsenzheft. Traktanden: 1. Begrüssung, 2. Protokoll vom 12. März 2001, 3. Sekretariat: Mitteilungen, 4. Die finanzielle Lage der Sektion, 5. Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland, 6. Informationen aus den Gruppen, 7. Verschiedenes. (…). Heinz Oberli Präsident, Beat Schaffer, Sekretär.
VPOD Biel, 6.6.2001.
VPOD Biel > Vorstand Protokoll 2001-06-06.
Ganzer Text
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden