Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Zweisprachigkeit
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 36

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
12.02.2009 Biel
Delemont
Freiburg
Zweisprachigkeit


Mit zwei Sprachen im Sack aus der Volksschule. Biel, Freiburg und Delémont wollen deutsch-französische Klassen eröffnen. Viele Schweizer Gymnasien führen heute zweisprachige Klassen - während der obligatorischen Schulzeit dieses Angebot aber fehlt. Das wollen Biel, Freiburg und Delémont jetzt ändern. Die Idee ist verlockend: Statt sich später mit mühsamem Vokabelnbüffeln abzumühen, lernt man Französich "en passant". Vom Kindergarten oder der Unterstüfe an, im zweisprachigen Unterricht. Und kann es am Ende erst noch viel besser. (...). Mit Foto. Barbara Spycher. BaZ 12.2.2009
29.12.2008 Biel
Zweisprachigkeit


In die Zweisprachigkeit investieren. Die Zweisprachigkeit ist ein wichtiger Standortvorteil Biels. Um ihn beibehalten zu können, muss weiter darin investiert werden - gerade auch an den Schulen. "Biel-Bienne, das grösste zweisprachige Zentrum der Schweiz, beherbergt zwei Kulturen, die eine verschworene Gemeinschaft bilden: weltoffen, tolerant - und ganz schön lebendig", so das Werbeargument, wie sich die Stadt gern und gut darstellt. (...). Mit Fotol. Ariane Bernasconi. BT 29.12.2008
06.10.2008 Biel
Grüne
VPOD Biel
Zweisprachigkeit

Grüne Partei
VPOD Biel
Zweisprachigkeit
Widerstand gegen zweisprachige Klassen. Die Stadt Biel will schon im nächsten Jahr erstmals zweisprachige Schulklassen eröffnen. Das weckt Befürchtungen vor exklusiven Eliteschulen. Um in die zweisprachigen Klassen aufgenommen zu werden, müssen die Kinder ausreichend Deutsch oder Französisch beherrschen. Dadurch werden Ausländerkinder benachteiligt, beklagen Grüne und die Gewerkschaft VPOD. Biel mag sich viel auf seinen Status als billingue Stadt einbilden. In den Schulen ist es mit der Zweisprachigkeit aber nicht weit her. Zwar bemühen sich Lehrkräfte, beide Sprachgruppen an Spieltagen, bei Theater- oder mit Halbklassenaustausch-Projekten zu mischen. Grundsätzlich werden deutschsprachige Kinder und Romands aber immer noch getrennt unterrichtet. (…). Reto Wissmann. Bund 6.10.2008
16.05.2007 Biel
Zweisprachigkeit

Liegenschaft
Zwei Sprachen, ein Haus. Die Zweisprachigkeit hat in Biel ihr eigenes Haus bekommen. Das Forum für Zweisprachigkeit und der CAF weihten das Haus gestern mit zahlreichen Gästen ein. Mit Foto. Sascha Tankerville. BT 16.5.2007
16.05.2007 Biel
Zweisprachigkeit

Liegenschaft
Erste Adresse für zweisprachige Anliegen. Das Forum für die Zweisprachigkeit und der CAF machen gemeinsame Sache: Zusammen weihten sie gestern das "Haus der Zweisprachigkeit" an der Seevorstadt 45 ein. Verkauft sich die Stadt Biel nach aussen, streicht sie eine Eigenschaft immer gross heraus: ihre Zweisprachigkeit. Foto Olivier Gresset. Sascha Tankerville. BT 16.5.2007
18.01.2007 Brig
Kindergärten
Zweisprachigkeit


Bilinguismus hoch im Kurs. Die grossen Themen am Informationsanlass über den "Eintritt in den Kindergarten" waren Bilinguismus und familienexterne Betreuung. Der Elternabend fand am Dienstagabend im Deutschen Gymnasium statt. Mit Foto. Brigitte Jeckelmann. BT 18.1.2007
29.12.2006 Biel
Regierungsrat
Zweisprachigkeit


"Eine Chance für die Romands". Bald soll an der bernischen Volksschule auch in den Fächern Turnen und Werken nur noch Hochdeutsch gesprochen werden. Könnten die Romands im Raum Biel von dieser Neuerung profitieren? Die Meinungen dazu gehen auseinander. Der Berner Regierungsrat hat Anfang Dezember beschlossen, dass auf Primar- und Sek-I-Stufe die Standardsprache vermehrt gefördert werden soll. Mit Foto. Stefanie Lüscher. BT 29.12.2006
13.04.2005 Biel
SP
Zweisprachigkeit
Grosser Rat


Sprachenstreit geht in die letzte Runde. Nächste Woche entscheidet der Grosse Rat, ob in den Berner Schulen künftig zuerst Französisch oder Englisch gelehrt wird. Franziska Stalder kämpft mit einer Motion "zum Wohl der Kinder" für Frühenglisch. Die Bielerin Trudi Lörtscher ist aus staatspolitischen Gründen für Französisch. Gespräch. Foto Franziska Scheidegger. Reto Wissmann. Bund 13.4.2005
11.08.2004 Biel
Canal 3 Biel
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Canal 3
"Canal 3 ist noch immer eine Baustelle". Noch keine Romands bestimmt. Der Stftungsrat von Canal 3 hat Massnahmen zur Verbesserung des frankophonen Senders versprochen. Bis gestern hätten vier welchse Stiftungsräte ernannt sein sollen - der Termin wurde verschoben. Mit Foto. Sibylle Dickmann. BT 11.8.2004
06.07.2004 Biel
Canal 3 Biel
Zweisprachigkeit

Finanzen
Zweisprachigkeit
Canal 3
Stadt und Radio Canal 3 haben sich geeinigt. Für Nicht-Bieler war wohl kaum nachvollziehbar, warum der Abbau von 2 Stellen beim Lokalradio Canal 3 Ende März einen Sturm der Entrüstung entfacht und Bevölkerung, Politiker und Behörden mobilisiert hat (Bund 23.4.2004). BT 6.7.2004
03.06.2004 Biel
KV
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Berufsschule
Alles tun für mehr welsche Lehrlinge. Kaufmännische Berufsschule: Frankophone Klassen. Der Direktor der kaufmännischen Berufsschule schlägt Alarm: Füllen sich die französischen Klassen nicht wieder, gerät das KV unter Druck, die welschen Klassenzüge zu schliessen. Mit Foto. Sibylle Dickmann. BT 3.6.2004
03.06.2004 Biel
Zweisprachigkeit

KVA
Zweisprachigkeit
Alles tun für mehr welsche Lehrlinge. Kaufmännische Berufsschule: Frankophone Klassen. Der Direktor der kaufmännischen Berufsschule schlägt Alarm: Füllen sich die französischen Klassen nicht wieder, gerät das KV unter Druck, die welschen Klassenzüge zu schliessen. Mit Foto. Sibylle Dickmann. BT 3.6.2004
03.06.2004 TI Kanton
Zweisprachigkeit


Lobbying der Sprachminderheiten. Im Bündnerland und im Tessin akzeptiert man den Bundesratsentscheid zum Sprachengesetz nicht. In der heutigen Marathonsitzung zur Legislaturplanung dürfte der Nationalrat einen Entscheid des Bundestrates umstossen: Das Sprachengesetz hat gute Chancen auf Wiederauferstehung - nach hartnäckigem Lobbying der Sprachminderheiten. Gerhard Lob. Bund 3.6.2004
01.06.2004 Biel
Canal 3 Biel
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Wieder bilingue. Der Verein Canal 3 Bilingue will aus dem Lokalradio wieder einen echten bilinguen Sender machen. BT 1.6.2004
13.05.2004 Biel
Canal 3 Biel
Zweisprachigkeit

Finanzen
Canal 3
Verliert Canal 3 alle Subventionen? Stadt friert Unterstützung ein. Jetzt schaltet sich die Politik ein: die Stadt Biel kappt die Subventionen zugunsten des zweisprachigen Radios Canal 3. Grund: die Sparmassnahmen, die die welsche Frequenz in ihrer Existenz bedrohen. Samia Guemi. BT 13.5.2004
13.05.2004 Biel
Canal 3 Biel
Zweisprachigkeit

Subvention
Zweisprachigkeit
Stadt macht Druck auf Canal 3. Gemeinderat friert Subventionen ein. Auf die 3340 Bieler Petitionäre, die weiterhin ein echtes frankophones Radio wünschen, mochte Canal 3 nicht hören. Jetzt spürt es erste Konsequenzen: die Stadt Biel friert die Subventionen ein. Mit Foto. Samia Guemi. BT 13.5.2004
11.05.2004 Biel
Zweisprachigkeit


Neuer Rat und altes Misstrauen. Conseils des affaires francophones. Ein Rat für die Bieler Romands: Der Conseils des affaires francophones soll ab 2006 deren Belange vertreten. Mindestens die Hälfte des Rats sollen Romands sein, einigen Welschen ist dies zu wenig. Mit Foto. Sibylle Dickmann. BT 11.5.2004
11.05.2004 Biel
Kulturdirektion
Zweisprachigkeit

Integration
Neuer Rat und altes Misstrauen. Conseils des affaires francophones. Ein Rat für die Bieler Romands: Der Conseils des affaires francophones soll ab 2006 deren Belange vertreten. Mindestens die Hälfte des Rats sollen Romands sein, einigen Welschen ist dies zu wenig. Mit Foto. Sibylle Dickmann. BT 11.5.2004
11.11.2003 Biel
Zweisprachigkeit


Biel-Bienne la bilingue. Kolumne. Mit Foto. Eva Roos. BT 11.11.2003
30.10.2003 Biel
Zweisprachigkeit


Nostalgische Kartengrüsse aus Biel-Bienne. Forum für Zweisprachigkeit. Das Forum für die Zweisprachigkeit macht mit nostalgischen Postkarten auf sich aufmerksam. Mit Foto. BT 30.10.2003
30.10.2003 Biel
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Nostalgische Kartengrüsse aus Biel-Bienne. Forum für Zweisprachigkeit. Das Forum für die Zweisprachigkeit macht mit nostalgischen Postkarten auf sich aufmerksam. Mit Foto. BT 30.10.2003
30.09.2003 Biel
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Die Stadt Biel sieht ihre Forderungen erfüllt. Ende Monat läuft die Fritst für die Vernehmlassung zum "Gesetz über das Sonderstatut des Berner Juras und die französischsprachige Minderheit des zweisprachigen Amtsbezirks Biel" ab. Bund 30.9.2003
26.07.2003 FR Kanton
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Sie plädieren für getrennte Sprachterritorien. Die "Communauté romande du Pays de Fribourg" (CRPF) beharrt auf dem Territorialitätsprinzip. BZ 26.7.2003
28.05.2003 Biel
Zweisprachigkeit

Zweisprachigkeit
Herausforderung Sprachgrenze. Bieler Wirtschaftsvertreter für Zweisprachigkeit als Standortfaktor. Reto Wyssmann. Bund 28.5.2003
28.05.2003 Biel
Zweisprachigkeit


Herausforderung Sprachgrenze. Bieler Wirtschaftsvertreter für Zweisprachigkeit als Standortfaktor. Reto Wyssmann. Bund 28.5.2003
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden