Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Mexiko
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
25.02.2010 Mexiko
Personen
Stefan Howald

In Blut getränkt? Kulturkampf. War das Aztekenreich einzigartig barbarisch oder ein herkömmlich autoritärer Staat? Die Behauptung, die Azteken hätten Menschen geopfert, befeuert einen weiteren Kampf der Zivilisationen. Es entbehrt nicht einer gewissen grauenerregenden Faszination: 500 spanische Abenteurer unter einem tollkühnen Anführer fallen in einen fremden Kontinent ein, besiegen eine gefürchtete Armee und zerstören ein mächtiges Reich, das unermessliche Reichtümer aufgehäuft hatte. (...). Mit Foto. Stefan Howald. WOZ. Donnerstag, 25.2.2010
25.02.2010 Mexiko
Personen
Roman Berger
Philipp Gerber

Das bessere Leben. Im Herbst 2007 wird ein Dorf im mexikanischen Bundesstaat Chiapas unter einer Schlammlawine begraben. Die BewohnerInnen leben mittlerweile in einer neuen, von Regierung und Privatsponsoren finanzierten Siedlung. Wie geht es ihnen heute? (...). Mit Foto. Roman Berger, Philipp Gerber. WOZ. Donnerstag, 25.2.2010
18.09.2009 Mexiko
Personen
Streik
Pascal Jurt
Selbstverwaltung
Ein geradezu modellhafter Streik. Die mexikanischen Arbeiter des Reifenwerks Euzkadi in El Salto streikten drei Jahre lang gegen die Werkschlisssung durch die deutsche Continental AG. Die Selbstorganisierung und der Arbeitskampf verliefen so erfolgreich, dass die Produktion seit 2005 selbstverwaltet wieder aufgenommen werden konnte. Das Buch "Contra Continental" dokumentiert diesen Kampf. Es rekonstruiert in Interviews mit verschiedenen AkteurInnen sehr detailreich die Etappen der Auseinandersetzung, stellt den Arbeitskonflikt in einen internationalen Zusammenhang und setzt sich mit den Reaktionen von NGOs und Gewerkschaften auseinander. Ein Gespräch mit dem Herausgber Lars Stubbe. (...). Pascal Jurt. Vorwärts, 18.9.2009
23.10.2008 Mexiko
Zürich
Personen
WOZ
Roman Berger

Im Namen der Umwelt. Chiapas. Seit die Blauen Berge für InvestorInnen attraktiv geworden sind, vertreibt die mexikanische Regierung die indigene Bevölkerung - unter dem Vorwand des Naturschutzes. Der Umweltaktivist Miguel Angel Garcia schildert das Vorgehen der Behörden. (…). Mit Foto. Roman Berger. WOZ 23.10.2008
21.03.1989 Mexiko
Schweiz
SAH


SAH-Bauprojekte im von Erdbeben heimgesuchten Mexiko. Eine menschenwürdige Behausung. (...). Berner Tagwacht 21.3.1989
06.05.1927 Italien
Jugoslawien
Mexiko
Schweiz
1. Mai Schweiz
Faschismus
Personen
Robert Grimm
Ferdinand Lassalle
Karl Liebknecht
Hans Oprecht
1. Mai Schweiz
Arbeitszeitverlängerung
Klassenkampf
Sozialismus
Volltext

Nach dem 1. Mai. Millionen von Arbeitern haben am 1. Mai als dem Arbeiter-Weltfeiertag in der ganzen Welt demonstriert für den uneingeschränkten Achtstundentag, für den Ausbau der Sozialgesetzgebung, für den Weltfrieden, für die Befreiung der unterdrückten Völker und gegen den Faszismus. Der russische Bauer, der chinesische Kuli, der mexikanische Indios, der englische, der französische, der deutsche der europäische Industriearbeiter - sie alle waren (...). Hans Oprecht.

Der öffentliche Dienst, 1927-05-06.
Personen > Oprecht Hans. 1. Mai 1927.doc.

Ganzer Text

04.02.1927 Mexiko
Gewerkschaften
Personen
Karl Dürr
Landarbeiter
Volltext

Mexiko. Von Karl Dürr. Teil 6: Die Gewerkschaftsbewegung. Wir können uns nicht ohne weiteres ein Bild machen von der Gewerkschaftsbewegung in Mexiko. Sie ist uns so fremd wie das Land. Auch der Schreiber dies würde es als vermessen betrachten, nach einem Aufenthalt von wenigen Wochen, in denen zudem so: viele neue und fremdartige Erscheinungen auf ihn eingestürmt  sind, als Kenner dieser Bewegung auftreten  zu wollen, insonderheit, da die Bewegung jungen Datums ist und keine Tradition hat wie beispielsweise die Gewerkschaftsbewegung der Vereinigten Staaten, sondern durchaus ein Kind der Revolution ist. (...).

 

Der öffentliche Dienst, 4.2.1927.

 

Ganzer Text

14.01.1927 Mexiko
Zürich
Öffentlicher Dienst
Personen
Karl Dürr
Volltext

Mexiko. Von Karl Dürr. Teil 3. Ein Besuch in den staatlichen Werkstätten. Es handelt sich hier um die staatliche Uniformen- und Militärschuhfabrik im Stadtteil Tacubaya in Mexiko, die 800 Arbeiterinnen und 500 Arbeiter beschäftigt. Es ist kein potemkinsches Dorf, das uns hier gezeigt wurde und doch eine Ausnahme. Eine Ausnähme deshalb, weil die Zahl der Staatsbetriebe in Mexiko beschränkter ist als beispielsweise in der Schweiz. Es gibt keine Staatseisenbahnen, keine kommunalen Strassen- und Sekundärbahnen, keine Postautobetriebe, keine staatlichen oder kommunalen Elektrizitätswerke. Alle diese Dinge überliess der frühere Staat dem Privatkapital und fast durchweg ist es ausländisches Kapital, das diese Unternehmungen ausbeutet. (...). Der öffentliche Dienst, 14.1.1927.

 

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden