Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Industriewerke Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 12

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
15.01.2009 Biel
Industriewerke Biel

Personalbestand
Zwischen Hoffen und Bangen. Für einmal erfreuliche Nachrichten aus dem Bieler Industriewerk., Die Auftragslage ist gut, der Personalabbau fiel geringer aus als befürchtet. dennoch bleiben die Mitarbeiter skeptisch. Im oberen Stock der grossen Halle des Bieler Industriewerks ist es ungewöhnlich ruhig. Ein  junger Arbeiter mit einer orangen Mütze auf dem Kopf ist mit der Revision eines Lokomotivmotors beschäftigt. (...). Mit Foto. Ricardo Tarli. BT 15.1.2009
08.04.2008 Biel
Industriewerke Biel

Industriewerk
Auch Biel soll profitieren. Der längste Streik in einem Schweizer Staatsbetrieb ist zu Ende: Die 430 SBB-Angestellten in Bellinzona werden morgen ihre Arbeit wieder aufnehmen. Einen Monat lang hatten sie gegen die Abbaupläne bei SBB-Cargo protestiert. Der Streik sei nicht vergebens gewesen, man habe ein wichtiges Ziel erreicht, sagte Streikführer Gianni Frizzo gestern Morgen an einer Betriebsversammlung. Sein Antrag, den Streik zu beenden, wurde einstimmig beschlossen. Der 52-järhige Elektromechaniker wird die Interessen der Arbeiter auch am Runden Tisch vertreten. Dieser war am Samstag nach Verhandlungen der Streitparteien mit Transportminister Moritz Leuenberger zustande gekommen. Mit Blick auf die anstehenden Verhandlungen mahnte Frizzo gestern zur Wachsamkeit: "Wie haben eine Schlacht, aber nicht den Krieg gewonnen". Ziel sei es, allen Angestellten eine sichere Zukunft zu garantieren. Auch der SEV fordert, dass nicht nur die Abbaupläne in Bellinzona, sondern auch jene in Basel, Biel und Freiburg sistiert werden. BT 8.4.2008
20.03.2008 Biel
Industriewerke Biel

Demonstration
Bieler IW-Arbeiter demonstrieren mit. Die Angestellten des Bieler Industriewerks sind verunsichert. Aus Solidarität und aus eigenem Interesse haben sie an der Demonstration in Bern teilgenommen. 6 Männer sitzen im Zug nach Bern, auf dem Weg zur Kundgebung gegen den Stellenabbau bei SBB-Cargo. Alle arbeiten im Industriewerk (IW) in Biel. Alle fürchten um ihren Arbeitsplatz. (…). Mit Foto. Bettina Epper. BT 20.3.2008
14.03.2008 Olten
Entlassung
SEV
Industriewerke Biel


"Wir haben keinen Streik geplant". Die Mitarbeiter des Bieler Industriewerks wollen nicht streiken. Trotz Verunsicherung und viel Skepsis sähen sie die Zukunft nicht allzu düster, sagt Jürg Rihs, Sekretär der Personalkommission. "Natürlich ist die Belegschaft des Industriewerks Biel (IW) nicht begeistert über die Turbulenzen der letzten Tage und Wochen", weiss Peter Moor, Pressesprecher des SEV. "Sie gehört aber weniger zu den Verlierern, als man hätte erwarten können". Zur Erinnerung: Seit vergangenem Freitag untersteht das IW nicht mehr der SBB-Cargo, sondern dem Personenverkehr der SBB. Die 150 Angestellten sind zudem darüber informiert worden, dass rund ein Drittel von ihnen mit einem Wechsel des Arbeitsortes rechnen muss. Zur Diskussion stehen Yverdon oder Olten. (…). Mit Foto. Sabine Vontobel. BT 14.3.2008
11.03.2008 Bellinzona
Biel
SEV
Industriewerke Biel

Industriewerk Biel
Ein Maulkorb, der keiner ist? Die Mitarbeiter des Industriewerks Biel sind verunsichert. Sie möchten mehr über ihre Zukunft bei SBB Cargo wissen. Mit den Medien reden sie nicht, sie sagen, dies sei verboten. Die SBB sagt, das stimme nicht. Während in Bellinzona Politiker, Bevölkerung, die Kirche und auch der Kanton Tessin die streikenden Angestellten der SBB-Industriewerke unterstützen, fühlen sich die 150 Mitarbeiter der Bieler Industriewerke (IW) allein gelassen. Kein Politiker ist bislang im IW aufgetaucht und sie wissen nicht genau, was auf sie wartet. Daniel Trolliet: Der Gewerkschafter ist Mittler zwischen IW-Angestellten und Medien. (…). Mit Foto. BT 11.3.2008
07.12.2007 Biel
Industriewerke Biel

Stadtpräsident
Bieler Industriewerk gefährdet. Deal zwischen Alstom und SBB Cargo geplatzt. Der Rückzug im letzten Moment: Der französische Energiekonzern Alstom will sich nicht mehr am Bieler Industriewerk beteiligen. 150 Mitarbeitende bangen um ihre Stellen. Ihr Vertrauen in die Führung von SBB Caro schwindet. (…). Der Bieler Stadtpräsident Hans Stöckli bezeichnet es als "völlig unhaltbar, was sich auf dem Rücken der Mitarbeitenden abspielt". Bis vor wenigen Wochen habe die Stadt positive Signale von beiden Unternehmen bekommen. Stöckli sagt, es sei für ihn schleierhaft, weshalb die Zusammenarbeit einen Monat vor Neubeginn schieflaufe. (…). Mit Foto.
07.12.2007 Biel
Industriewerke Biel
SBB
SEV

Industriewerk Biel
Die Franzosen steigen aus. Der französische Konzern Alstom steigt aus der geplanten Übernahme des Bieler SBB-Industriewerks aus. Die SBB Cargo führen das Bieler Industriewerk mit seinen 150 Mitarbeitenden vorerst allein weiter. SBB Cargo und Alstom wollen andere Zusammenarbeitsformen prüfen. Was das heisst, weiss man noch nicht. Die Gewerkschaft fordert den langfristigen Erhalt der Arbeitsplätze. Den Übernahmetermin des französischen Konzerns Alstom mussten die Verantwortlichen des Übernahmehandels mehrmals in der Agenda umnotieren. (…). Mit Foto. Mireille Guggenbühler. Bund 7.12.2007
07.11.2005 Biel
Industriewerke Biel

Protestversammlung
Bieler SBB-Personal protestiert. Das Personal des Rangierbahnhofes Biel protestiert gegen den von SBB-Cargo geplanten Stellenabbau. BT 7.11.2005
11.06.2004 Interlaken
Industriewerke Biel

Jubiläum
100 Jahre Gas, Wasser und Strom. Die Industriellen Betriebe Interlaken, ein öffentlich-rechtliches Unternehmen mit 33 Mio. Franken Umsatz und 62 Mitarbeitenden, feiern ihr 100-jähriges Bestehen. 1904 wurde realisiert, was 15 Jahre vorher in die Wege geleitet worden war: die Kommunalisierung der Wasser-, Gas- und Stromversorgung. Bund 11.6.2004
06.09.2003 Lengnau
Industriewerke Biel


Harter Kampf engte konstruktiv. Neuausrichtung der Industriellen Betriebe. Nachdem sich die SP letztes Jahr energisch gegen die Ausgliederung der Lengnauer Stromversorgung gewehrt hat, macht sie nun einen konkreten Vorschlag zur Zukunft der Industriellen Betriebe. Mit Foto. Denise Gaudy. BT 6.9.2003
14.11.2002 Lengnau
Energieversorgung
Privatisierung
Industriewerke Biel

Privatisierung
SP und Gemeinderat unter Strom. Am 24. November wird Lengnau abstimmen, ob die Stromversorgung in eine AG mit Beteiligung der Energie-Seeland AG (Esag) überführt werden soll. Genau an dieser Partnerschaft scheiden sich die Geister. Mit Fotos. BT 14.11.200
01.01.1904 Interlaken
Industriewerke Biel

Gründung
1904 werden die Industriellen Betriebe Interlaken gegründet. Bund 11.6.2004
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden