Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > ATB Madretsch
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 40

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
24.04.1945 Biel
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell

ATB Madretsch
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. 24.4.1945, 20 Uhr, Restaurant hinten, Volkshaus. Anwesend sind die Kollegen Fritz Jaggi, Robert Weibel, Hans Isler, Alfred Alchenberger, Eisenring, Spitznagel, Giottfried Stettler, Graber, Fritz Gilomen. Entschuldigt sind die Genossen Walter Baumann, Emil Rufer, Ruch und Stengel. Traktandum 3: Korrespondenzen. Vom ATB Sektion Madretsch liegt ein Schreiben vor, worin er uns mitteilt, dass er im Verlaufe der Monate Oktober/November im grossen Volkshaussaal seinen Abend abhalten will und wünscht, dass ihm das Datum sofort eingeräumt wird. Dies kann aber nicht geschehen, bis der Vorstand das Tableau aufgestellt hat. Eine diesbezügliche mündliche Mitteilung durch unseren Präsidenten Fritz Jaggi ist dem betreffenden Vereinspräsidenten gemacht worden. Protokoll Fritz Gilomen. Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 24.4.1945
18.02.1943 Biel
Archiv GBLS Biel
Gewerkschaftskartell Biel
Personen
Emil Brändli
Robert Bratschi
Valentin Gittermann
Max Weber
ATB Madretsch
Gewerkschaftskartell DV Protokolle
Sekretariat
SMUV
Volltext

Gewerkschaftskartell Biel. DV. 18. Februar 1943, 20 Uhr, kleiner Saal Volkshaus

Traktanden: 1. Appell, 2. Protokoll, 3. Korrespondenzen und Mitteilungen, 4. Sekretariatsbericht, 5. Orientierung und Beschlussfassung über Sanierungsmassnahmen im Gewerkschaftskartell, 6. Allfälliges

 

1. Appell. Vorsitz: Kollege Josef Flury. Gemäss Präsenzliste sind 67 Delegierte anwesend.
2. Protokoll. Nichts.
3. Korrespondenzen und Mitteilungen. Kollege Emil Brändli gibt von einem Zirkular des ATB Kenntnis, das die Mitgliederwerbung für den ATB fördern soll. Der ATB stellt darin Referenten zur Verfügung für die Organisationen. Weil an der heutigen Versammlung der Referent verhindert ist, soll das Kurzreferat über die Bedeutung des ATB in einer der nächsten Versammlungen statt-finden. Kollege Josef Flury weist darauf hin, dass das Zirkular auch an alle Sektionen gelangt ist. Er empfiehlt den Sektionen, den ATB in seiner Tätigkeit zu unterstützen.

4. Sekretariatsbericht. Kollege Emil Brändli orientiert über die Tätigkeit des Gewerkschaftskartells und  des Sekretariats seit der Schaffung des hauptamtlichen Sekretariats. Die Berichterstattung soll auch Auftakt sein zum folgenden Traktandum. Zugleich aber auch die erstmals anwesenden Kollegen auf die Bedeutung des Gewerkschaftskartells und ständigen Sekretariats aufmerksam machen. Als vor 11 Jahren die ersten Anläufe zur Schaffung eines ständigen Sekretariates genommen wurden, hatte man 2 Ziele vor Augen: 1. eine umfassendere Aktionsfähigkeit zur Behandlung wirtschaftspolitischer Fragen und 2. einen Ausbau der Rechtsauskunftsstelle. 

Gewerkschaftskartell Biel. DV. Protokolle 1936-1946. Protokollbuch, gebunden, Handschrift.

Ganzer Text

06.06.1934 Biel
ATB Madretsch
Genodruck

Genodruck
ATB Madretsch
Ein Schreiben der Genodruck liegt vor, worin sie uns bitten, Anteilscheine zu übernehmen, um ihre neue Druckmaschine zu finanzieren. Nach kurzer Diskussion wird beschlossen, einen Anteilschein von Fr. 100.- zu übernehmen. Protokoll ATB Madretsch 6.6.1934
06.02.1933 Biel
Volkshaus Biel

ATB Madretsch
Das Sportkartell gibt uns in einem Schreiben bekannt, dass es am 6.2.1933 im Volkshaus eine Sitzung durchführt zur Einteilung der Vereinsanlässe. Protokoll ATB Madretsch 1.2.1933
04.01.1933 Biel
Volkshaus Biel

Anteilscheine
ATB Madretsch
Der Vorstand des ATB Madretsch ist der Meinung, die Sektion solle zum Mindesten einen Anteilschein von 100 Franken einlösen. Genosse Jaberg ist der Meinung, man solle noch einmal anfragen betreffend Kühlmaschine. Der Präsident orientiert die Versammlung, dass es keinen Wert mehr habe, die Sache frisch aufzugreifen. Nun stellt Genosse Burgener den Antrag, einen Anteilschein von Fr. 100.- zu unterzeichnen, was von der Versammlung genehmigt wird. Protokoll ATB Madretsch 4.1.1933
01.06.1932 Biel
ATB Madretsch
Volkshaus Biel

ATB Madretsch
Volkshaus
Beschlussfassung betreffend Beteiligung am Volkshaus. Dieses Traktandum wurde auf eine nächste Versammlung verschoben. Protokoll ATB Madretsch 17.12.1932
01.05.1932 Biel
1. Mai Biel

ATB Madretsch
Da man noch nicht im Besitz eines Programms ist, kann man nichts beschliesse. Der erste Mai wird als obligatorisch erklärt. Protokoll ATB Madretsch 6.4.1932
25.04.1932 Biel
ATB Madretsch
Volkshaus Biel

Anteilscheine
ATB Madretsch
Neubau
Volkshaus Biel
Präsident Karl Keusen orientiert die Versammlung über die Anteilscheine des Volkshauses und betont, dass er mit der Sektion Bözingen in Verhandlung stehe, um gemeinsam einen Anteilschein zu übernehmen. Am 25.4.1932 findet eine Versammlung des Sportkartells statt.
23.10.1931 Biel
ATB Madretsch
Nationalratswahlen

ATB Madretsch
Nationalratswahlen
Präsident K. Keusen verweist auf die am 23.10.1931 stattfindenden Demonstration der Radfahrer. Auch wünscht die Partei, dass am 25.10.1931 einige Genossen per Rad von 11 Uhr an beim Wahllokal sind, um den Schlepperdienst zu machen. Nochmals fordert der Präsident zur Stimmabgabe auf, da es hart auf hart gehe. Protokoll ATB Madretsch 7.10.1931
01.05.1931 Biel
1. Mai Biel

ATB Madretsch
Die Maifeier soll im gleichen Rahmen wie letztes Jahr auf dem Strandboden abgehalten werden. Protokoll ATB Madretsch 1.4.1931
01.05.1931 Biel
1. Mai Biel

ATB Madretsch
Die Maifeier soll im gleichen Rahmen wie letztes Jahr auf dem Strandboden abgehalten werden. Protokoll ATB Madretsch 1.4.1931
04.06.1930 Biel
Volkshaus Biel

ATB Madretsch
Präsident Karl Keusen hat die neuen Pläne des neuen Volkshauses erhalten. Um diese zu erläutern, braucht es viel Zeit und so ist man der Meinung, es sollte einen Lichtbilder-Vortrag geben. In diesem Sinne werden die Pläne auf die Seite gelegt. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 4.6.1930
01.05.1930 Biel
1. Mai Biel

ATB Madretsch
Präsident Karl Keusen und Genosse Sigrist geben über die Durchführung der Maifeier auf dem Strandboden Auskunft. Der ATB Madretsch besammelt sich im Grütli. Die a.o. Versammlung des ATB Madretsch ist damit einverstanden, nach dem Referat noch eine kleine Ausfahrt nach Twann zu machen. Protokoll a.o. Versammlung ATB Madretsch 16.4.1930
16.11.1929 Dotzigen
ATB Dotzigen

ATB Madretsch
Familienabend
Der ATB Dotzigen führt am Samstag, 16.11.1929 einen Familienabend durch. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 6.11.1929
07.07.1929 Twann
Arbeiterturnverein

ATB Madretsch
Fahnenweihe
Der Arbeiterturnverein Twann weiht am Sonntag, 7.7.1929 seine neue Fahne ein. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 3.7.1929
07.07.1929 Twann
ATB

ATB Madretsch
Der ATB Twann weiht am Sonntag, 7.7.1929 seine neue Fahne ein. Die ATB-Sektion Madretsch ist Patensektion und stiftet ein Signalhorn. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 27.2.1929
07.07.1929 Twann
ATB

ATB Madretsch
Der ATB Twann weiht am Sonntag, 7.7.1929 seine neue Fahne ein. Die ATB-Sektion Madretsch ist Patensektion und stiftet ein Signalhorn. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 27.2.1929
30.06.1929 Nidau
ATB Nidau

ATB Madretsch
Fahnenweihe
Der ATB Nidau weiht am 30.6.1929 seine neue Fahne ein. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 5.6.1929
29.11.1928 Biel
ATB Madretsch
Gemeinderatswahlen

Gemeinderatswahlen
ATB Madretsch
Die a.o. Monatsversammlung des ATB Madretsch vom 29.11.1928 wurde einberufen, um die kommenden Gemeindewahlen zu besprechen. Nach reger Diskussion wünscht Genosse Karl Keusen, dass sich jeder zur Pflicht mache, am Schlepperdienst mit zuhelfen. Besammlung ist um 10 Uhr morgens bei Schulhaus. Protokoll a.o. Monatsversammlung ATB Madretsch 29.11.1928
04.04.1928 Biel
1. Mai Biel

Arbeiterunion
ATB Madretsch
Der Vorsitzende des ATB Madretsch verliest an der Monatsversammlung vom 4.4.1928 ein Schreiben der Arbeiterunion Biel betreff. Maifeier. Die Sektion wird sich wie üblich, im Rahmen der Vereinigung daran beteiligen. Die Mitglieder sollen per Karte aufgeboten werden. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 4.4.1928
10.12.1927 Biel
Personen
Seeländer-Volksstimme
Ernst Rodel
ATB Madretsch
Weil ein Eingesandt von Genosse Kessen in der Volksstimme nicht erschienen ist, erhebt die GV des ATB Madretsch vom 10.12.1927 Protest gegen das Vorgehen des Redaktors. Genosse Möri erhält den Auftrag, denselben bei Redaktor Rodel anzubringen. Protokoll ATB Madretsch GV 10.12.1927
01.09.1926 Biel
Kinderfreunde

ATB Madretsch
Der Verein der Arbeiterkinderfreunde ladet den ATB zum Beitritt ein, was abgelehnt wird. Degen wird es den Mitgliedern freigestellt, den Kinderfreunden beizutreten. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 1.9.1926
03.02.1926 Biel
Arbeiterunion Biel
ATB Madretsch

Amtsanzeiger
Arbeiterunion
ATB Madretsch
Stadt-Anzeiger
Ein Schreiben der Arbeiter-Union Biel betreffend Stadt-Anzeiger ist eingetroffen. In diesem wird vermerkt, dass am 4.2.1926 eine Vertrauensleute-Versammlung abgehalten wird und dass wir einen Abgeordneten stellen können. Als Abgeordneter wird einstimmig Genosse Schlegel bestimmt. Protokoll ATB Madretsch Monatsversammlung 3.2.1926
01.01.1926 Biel
1. Mai Biel

ATB Madretsch
Der Vorsitzende des ATB Madretsch verliest an der Monatsversammlung vom 4.4.1927 ein Schreiben der Arbeiter-Union Biel betreff. Maifeier. Die Sektion wird sich wie üblich, im Rahmen der Vereinigung daran beteiligen. Die Mitglieder sollen per Karte aufgeboten werden.
01.01.1926 Biel
1. Mai Biel
ATB Madretsch
Volkshaus Biel

1. Mai
ATB Madretsch
Der Vorsitzende des ATB Madretsch verliest an der Monatsversammlung vom 4.4.1927 ein –Schreiben der Arbeiter-Union Biel betreff. Maifeier. Die Sektion wird sich wie üblich, im Rahmen der Vereinigung daran beteiligen. Die Mitglieder sollen per Karte aufgeboten werden.
1 2


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden