Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Kiga
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
13.05.2005 BL Kanton
Schwarzarbeit

Kiga
Schwarzarbeiter auf Bauernhof erwischt. Auf einem Bauernhof im Baselbiet haben die Behörden 3 Schwarzarbeiter erwischt. Es handelt sich um 2 Bauarbeiter aus Polen und Litauen und eine Hausangestellte aus Polen. Die Bauarbeiter waren nicht bei einer Baufirma, sondern beim Bauern direkt angestellt. Der Landwirt musste ein erhebliches Bussen- und Kostendepot leisten. Er und die Schwarzarbeiter müssen mit Sanktionen rechnen. Die Kontrolle auf dem Bauernhof war überraschend am Dienstag vergangener Woche durchgeführt worden. Beteiligt waren die Polizei und das Kiga BL. BaZ 13.5.2005
02.07.2003 BL Kanton
Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenversicherung
Kiga
Arbeitslose müssen sich sputen. Mit der Revision der Arbeitslosenversicherung haben in den beiden Basel 1200 Stellenlose auf einen Schlag ihren Anspruch auf Taggelder verloren. Der Leistungsabbau kommt zu einem heiklen Zeitpunkt. Mit Foto. Timm Eugster. BaZ 2.7.2003
21.06.1993 Biel
Gewerkschaftsbund Biel
Personen
Alfred Müller
Grosser Rat
Kiga
Mindestlöhne
Saisonarbeit
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 21.6.1993, 18 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Alfred Müller gibt das Postulat bekannt, das er im Grossen Rat eingereicht hat. Es betrifft die Mindestlöhne für Gesuche ausländischer Arbeitnehmer. Darin wird verlangt, dass die Arbeitnehmer das Gesuch künftig auch unterschreiben müssen, damit sie über ihr Gehalt informiert sind. Aufgrund des Formulars erhalten das Kiga, die Gemeinde (Fremdenpolizei) und der Arbeitgeber eine Kopie des Gesuchs. Leider wurde immer wieder festgestellt, dass Arbeitgeber dem Kiga höhere Löhne angeben, als sie sann dem Arbeitnehmer wirklich zahlen, damit ihnen die Bewilligung zur Beschäftigung eines Jahresaufenthalters, Saisonniers oder Kurzaufenthalters erteilt wird. Protokoll Alfred Müller. Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, 21.6.1993
22.02.1993 Biel
Gewerkschaftsbund Biel

Arbeitslosenversicherung
Arbeitslosigkeit
Kiga
Geschäftsleitung Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 22.2.1993, 17.30 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Alfred Müller. Anlässlich einer Kiga-Sitzung wurde verlangt, dass eine Broschüre herausgegeben wird, die klarstellt, dass ein Arbeitsloser, der während 6 Monaten eine Stelle zu einem geringeren Lohn annimmt, durch die Arbeitslosenkasse die Differenz zu den 80% erhält. Bedauerlicherweise ist diese Variante zuwenig bekannt. Man hofft, dass die Broschüre die Arbeitslosen motiviert, eine Stelle anzunehmen. Protokoll Mariano Franzin. Geschäftsleitung Gewerkschaftsbund Biel, 22.2.1993
04.05.1988 Luzern
Kantonalbank
Personen
SGB
VHTL
VPOD Luzern
Rudolf Meier
Louis Schelbert
Arbeitsgesetz
Kiga
Nachtarbeit
Volltext

Nachtarbeit bei der LKB ist illegal. Vom Umgang mit dem Nachtarbeitsverbot für Frauen. (SGB) Die Luzerner Kantonalbank (LKB) umgeht das bestehende Nachtarbeitsverbot für Frauen: in der elektronischen Datenverarbeitung am Hauptsitz sind Frauen und Männer im Dreischichtbetrieb beschäftigt. Das kantonale Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA) duldet die Aushöhlung des Arbeitsgesetzes. Nicht so die Gewerkschaften: sie fassen gerichtliche und parlamentarische Schritte ins Auge. Bis gegen zwei und drei Uhr nachts strahlt die Beleuchtung der LKB regelmässig vom ersten Stock auf die Strasse herunter. Stehen Quartals- und Jahresabschlüsse an, gehen die Lichter gar nicht erst aus: dann wird rund um die Uhr gearbeitet. In die Nachtarbeit sind auch Frauen eingespannt, obwohl die gesetzliche Grundlage dazu fehlt. Das Arbeitsgesetz, das etwa 1990/1991 revidiert werden soll, sieht zwar Ausnahmen von Nachtarbeitsverbot für Frauen vor. Nur: diese greifen jedoch im vorliegenden Fall allesamt nicht. (...).
Louis Schelbert.

VHTL-Zeitung, 4.5.1988.
VHTL > Nachtarbeit. LKB Luzern. 4.5.1988.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden