Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Jürg Scherrer
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 81

1 2 3 4
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.03.2010 Biel
Freiheitspartei
Grosser Rat BE Kanton
Personen
Jürg Scherrer

Scherrrers Abgang von der Politbühne. 22 Jahre lang war der Bieler Jürg Scherrer aktiv in der Politik. Nun ist er froh, dass er nach vier Jahren als Grossrat eine Pause machen kann. Wenn auch nur, um 2013 vielleicht ein Comeback zu geben. Ganz richtig dabei ist Jürg Scherrer bereits nicht mehr. Zum Verbot schwerer Lastwagen, das der Rat disklutiert, hatte er sich vorgenommen, etwas zu sagen. "Die SP ist für den EU-Beitritt. Gleichzeitig will sie aber die Gigaliner mit 60 Tonnen Gesamtgewicht, welche in der EU wahrscheinlich zugelassen werden, verbieten". Doch Scherrer lässt es schliesslich bleiben, die SP im Saal auf diesen Widerspruch aufmerksam zu machen. Stattdessen erzählt er draussen in der Wandelhalle, wie gut er sich fühlt, den Rat bald verlassen zu können. (...). Bieler Tagblatt. Dienstag, 23.3.2010
29.12.2008 Schweiz
Freiheitspartei Biel
Personen
Jürg Scherrer

Geliebt, gehasst und ausgebootet. Eine Ära geht zu Ende. Mit Jürg Scherrer tritt einer ab, der polarisiert und provoziert hat. Seine Kritiker werfen ihm vor, er hinterlasse wenig Bleibendes. 16 Jahre lang hätten alle versucht, ihn aus dem Amt zu drängen. "Da würde es mich wundern, wenn jemand jetzt auch nur ein gutes Haar an mir liesse", sagt Jürg Scherrer und lacht. "So sind die Sozialisten, immer sind die anderen schuld, sie selber nie". (...). Mit Foto. Mike Sommer. BT 29.12.2008
30.09.2008 Biel
Schweiz
Freiheitspartei
Personen
Jürg Scherrer
Gemeinderatswahlen
Das Ende des Bieler Sonderfalls. Der Freiheitspartei bröckeln ihre letzten Regierungs- und Parlamentssitze weg. Biel ist der letzte Ort in der Schweiz, in dem die Freiheitspartei in Regierung und Parlament vertreten ist. Doch auch hier kündet die Wahlschlappe vom Sonntag das Ende der früheren Autopartei an. (…). Mit Foto. Barbara Spycher. BaZ 30.9.2008
30.09.2008 Biel
Schweiz
Freiheitspartei
Personen
Jürg Scherrer
Gemeinderatswahlen
Das letzte Zucken der FPS. Die Freiheitspartei ist in der nationalen Politik längst von der Bildfläche verschwunden. Nur in Biel spielte sie noch eine Rolle. Ohne ihr Zugpferd Jürg Scherrer ist die FPS aber auch hier nur noch eine Randerscheinung. Die Freiheitspartei (FPS) kommt nur ohne Jürg Scherrer vorwärts. Davon war Parteipräsident René Schlauri noch Anfang Jahr überzeugt. (…). Mit Foto. Andrea Sommer. BT 30.9.2008
07.08.2008 Biel
Schweiz
Freiheitspartei
Personen
Jürg Scherrer
Initiative
Jürg Scherrer leitet Komitee. Ein am Dienstag, 5.8.2008 in Egerkingen gegründetes Komitee kämpft gegen die "Stopp-Offroader-Initiative" der jungen Grünen. Geleitet wird es gemäss Mitteilung von gestern von alt Nationalrat Jürg Scherrer (Freiheitspartei/Auto-Partei) Das Komitee werde nun namhafte Politiker, Wirtschaftsverbände und Autoimporteure kontaktieren, damit für den Abstimmungskampf genügend personelle und finanzielle Ressourcen vorhanden seien,, heisst es in einer Medienmitteilung. Der Titel der "Initiative für menschenfreundliche Fahrzeuge" sei bewusst irreführend. BT 7.8.2008
18.03.2008 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Scherrer erneut im Visier der Justiz. Gegen Polizeidirektor Jürg Scherrer (FPS) läuft erneut ein Strafverfahren. Diesmal geht es um die Verletzung des Amtsgeheimnisses. Das Besondere: Die Vorwürfe stammen aus den Reihen der eigenen Partei. Strafverfahren prägen Jürg Scherrers Politkarriere. Seit 1995 ermittelte die Justiz wiederholt wegen rassistischer Äusserungen gegen den Bieler Polizeidirektor und FPS-Grossrat. Auch in seinem letzten Amtsjahr in der Bieler Exekutive - er tritt zu den diesjährigen Wahlen nicht mehr an - hat Scherrer wieder ein Strafverfahren am Hals. Diesmal soll er in seiner Funktion als Polizeidirektor das Amtsgeheimnis verletzt haben. (…). Mit Foto. Andrea Sommer. BT 18.3.2008
09.01.2008 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Scherrer beendet politische Karriere. Bieler Polizeidirektor tritt nicht mehr zur Wahl an. Jürg Scherrer sitzt seit 15 Jahren im Bieler Gemeinderat. Ende Jahr tritt er nun zurück. Auch sein Amt als Präsident der Freiheitspartei Schweiz gibt er auf. Grossrat möchte er hingegen noch bleiben. Noch im Dezember gab sich Jürg Scherrer kämpferisch und tönte an, notfalls auch gegen den Willen der Partei für eine fünfte Amtszeit im Bieler Gemeinderat zu kandidieren. Am Montagabend gab er der Partei dann doch seinen Rücktritt bekannt. Er werde bei den Wahlen im September nicht kandidieren und Ende 2008 von seinem Amt als Polizeidirektor zurücktreten. Den Entscheid habe er bereits vor 3 Jahren gefällt, ihn aber aus "taktischen Gründen" nicht kommuniziert. Sein Amt als Präsident der Freiheitspartei Schweiz werde er ebenfalls abgeben und nur noch im Grossen Rat als Fraktionsloser politisieren. (…). Bund 9.1.2008
01.09.2007 Biel
Personen
Jürg Scherrer

Ausländerpolitik ist umstritten. Jürg Scherrer (FPS) möchte Asylbewerber verbieten zu heiraten. Hans Stöckli (SP) will Ausländer besser integrieren. Und Andreas Blank (SVP) fordert härtere Strafen für "schwarze Schafe. Grossrat und Nationalratskandidat Andreas Blank (SVP) ortet ein Problem bei "gewissen Bevölkerungsschichten". "Personen aus Ex-Jugoslawien und Nordafrika sind in der Schweiz überdurchschnittlich oft straffällig", sagt der Notar aus Aarberg. "Mit Ausländern aus den alten EU-Ländern haben wr kaum Schwierigkeiten". Mit Foto. Simon Bickel. BT 1.9.2007
17.08.2007 Biel
Freiheitspartei Biel
Personen
Ricardo Lumengo
Jürg Scherrer
Faschismus
Jürg Scherrer. Verantwortung zurückgewiesen. Der Inhaber der Webseite www.lumengo.ch ist der Thunstetter Willi Frommenwiler. Das hat eine Recherche unter whois.nic.ch ergeben. Frommenwiler ist Präsident der Freiheitspartei des Kantons Bern. Jürg Scherrer, Präsident der Freiheitspartei Schweiz (FPS) sagte, dass weder er noch die FPS Inhaber dieser Webseite seien (BT 16.8.2007). Laut eines Internetjuristen muss sich ein Kläger, der gegen eine Internetseite vorgehen will, an den Inhaber der beanstandeten Seite wenden. Wer den Auftrag für die Verlinkung von www.lumengo.ch mit dem FPS-Blog ("Lumengo lügt!") gab, müsste allenfalls in einem gerichtlichen Verfahren geklärt werden. Falls im Blog unrechtmässige Aussagen gemacht wurden, ist nicht auszuschliessen, dass neben dem Autor auch die Partei zur Rechenschaft gezogen werden könnte. BT 17.8.2007
16.08.2007 Biel
Freiheitspartei Biel
Personen
Ricardo Lumengo
Jürg Scherrer
Rassismus
Freiheitspartei wehrt sich. Die Freiheitspartei (FPS) wehrt sich gegen eine gerichtliche Verfügung bezüglich der Umleitung der Internetadresse www.lumengo.ch auf die Homepage der FPS. Der Bieler Gerichtspräsident Philippe Chételat hatte am 7. August verfügt, dass die Umleitung von www.lumengo.ch auf die FPS-Homepage gekappt werden müsse. Dies, nachdem PSR-Stadtrat Ricardo Lumengo deswegen ans Gericht gelangt war. "Diese Verfügung beruht auf falschen Voraussetzungen, teilte FPS-Präsident Jürg Scherrer gestern mit. "Offensichtlich haben weder Lumengo noch der Gerichtspräsident geprüft, ob die FPS beziehungsweise meine Person als Parteipräsident überhaupt Inhaber der inkriminierten Webadresse ist". Tatsache sei, dass weder er noch die FPS die Webadresse und die Umleitung eingerichtet hätten. Deswegen habe die Partei den Gerichtspräsidenten aufgefordert, die Verfügung gegen die FPS aufzuheben. Die Webseite der Freiheitspartei ist derzeit im "Wartungsmodus", unter www.lumengo.ch erscheint eine schwarze Seite. BT 16.8.2007
08.08.2007 Biel
Freiheitspartei Biel
Personen
Ricardo Lumengo
Jürg Scherrer
Faschismus
Niederlage für Jürg Scherrer. Die Internetadresse www.lumengo.ch darf zwar aufgeschaltet bleiben. Doch die Freiheitspartei (FPS), die sich die Domain gesichert hatte, muss die Umleitung auf die FPS-eigene Homepage innert 48 Stunden kappen. Gestern Nachmittag hat der Bieler Gerichtspräsident Philippe Chételat diesen Entscheid gefällt. Zudem ist es der FPS ab sofort verboten, die genannte Internetseite "auf einen anderen Server oder eine andere Website umzuleiten. Wem der Domainname gehört, entschied der Richter nicht. Lumengo kann jetzt aber bei der Vergabestelle für Domainnamen "Switch" ein aussergerichtliches Verfahren anstrengen. BT 8.8.2007
08.08.2007 Biel
Freiheitspartei Biel
Personen
Jürg Scherrer

Niederlage für Jürg Scherrer. Die Internetadresse www.lumengo.ch darf zwar aufgeschaltet bleiben. Doch die Freiheitspartei (FPS), die sich die Domain gesichert hatte, muss die Umleitung auf die FPS-eigene Homepage innert 48 Stunden kappen. Gestern Nachmittag hat der Bieler Gerichtspräsident Philippe Chételat diesen Entscheid gefällt. Zudem ist es der FPS ab sofort verboten, die genannte Internetseite "auf einen anderen Server oder eine andere Website umzuleiten. Wem der Domainname gehört, entschied der Richter nicht. Lumengo kann jetzt aber bei der Vergabestelle für Domainnamen "Switch" ein aussergerichtliches Verfahren anstrengen. BT 8.8.2007
04.11.2006 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Der sanfte Scherrer. Obwohl er fast scheu wirkt, wird im Gespräch schnell klar, woher der junge Mann seine politischen Ideen hat. Bleibt die Frage: Warum hat er nicht mal als Jugendlicher gegen den Vater rebelliert? Ein Gespräch mit Martin Scherrer, Sohn des Bieler FPS-Gemeinderates Jürg Scherrer. Interview. Mit Foto. Peter Bader. BT 4.11.2006
01.09.2004 Biel
Polizeidirektion
Personen
Jürg Scherrer
Gewalt
Bieler Polizei markiert Präsenz. Sicherheitsdirektor Jürg Scherrer lanciert Aktion "points chauds" als Reaktion auf die tödliche Messerstecherei. Die Stadtpolizei will sich an Wochenenden vermehrt in der Innenstadt zeigen, um die objektive und subjektive Sicherheit zu erhöhen. Dauerhaft verbessert werden soll auch die Polizeipräsenz in den Quariterne. Mike Sommer. Bund 1.9.2004
15.01.2004 Schweiz
Personen
Polizeidirektion
Jürg Scherrer
Direktion
Bremsen ihn die andern? Der Bieler Polizeidirektor hat im Gemeinderat einen schweren Stand: Seine Geschäfte werden meist abgeschmettert. Bremsen ihn wirklich nur die anderen? BT 15.1.2004
20.10.2003 Schweiz
Personen
Nationalratswahlen
Freiheitspartei
Jürg Scherrer
Nationalratswahlen
"Die Niederlage ist einkalkuliert". Jürg Scherrer: Mit dem Kandidaten unterwegs. Nach den Hochrechnungen erreichte die FPS keinen Nationalrastssitz. Mit Foto. Andrea Sommer. BT 20.10.2003
08.10.2003 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Scherrers Bremsspuren auf der Autobahn. Nationalratskandidaten auf Stimmenfang. Wie Nationalratskandidaten in der Region ihren Wahlkampf führen und wie viel Geld sie dafür in die Hand nehmen. Foto Stefan Wermuth. Martin Arn. BT 8.10.2003
17.05.2003 Biel
Freiheitspartei
Personen
Jürg Scherrer

Vandalen bei Scherrer. Das Haus des Bieler Polizeidirektors Jürg Scherrer ist in der Nacht auf Montag erneut von Vandalen heimgesucht worden. Scherrer reagiert mit einer Anzeige gegen Unbekannt und kündigt Überwachungsmethoden an. Bund 9.4.2003
17.05.2003 Schweiz
Biel
Personen
Freiheitspartei
Jürg Scherrer

Schmus mit Scherrer? Wochenkommentar. Theo Martin. BT 17.5.2003
14.05.2003 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Scherrer verurteilt. Jürg Scherrer ist gestern in Biel von einem Einzelrichter des Verstosses gegen das Antirassismusgesetz für schuldig befunden und zu einer Busser veruteitl worden. BT 14.5.2003
09.04.2003 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Scherrers Auge auf Nidau. Bieler Überwachdungskameras. Reto Wyssmann. Bund 21.3.2003
28.09.2002 Schweiz
Freiheitspartei
Personen
Jürg Scherrer
Vorstand
Gemeinderat befriedigt – Jürg Scherrer hat Pläne. Sicherheitsdirektor Jürg Scherrer bleibt Präsident der Freiheitspartei Schweiz. Der Bieler Gemeinderat will ihn nicht länger zum Rücktritt drängen. Bund 28.9.2002
28.09.2002 Biel
Gemeinderat
Jürg Scherrer

Gemeinderat befriedigt – Jürg Scherrer mit Plänen. Sicherheitsdirektor Jürg Scherrer bleibt Präsident der Freiheitspartei Schweiz. Der Bieler Gemeinderat will ihn nicht länger zum Rücktritt drängen. Bund 28.9.2002
30.08.2002 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Fall Scherrer kommt nicht vor Gericht. Barbara Engel. Bund 30.8.2002
30.05.2002 Schweiz
Personen
Jürg Scherrer

Glück gehabt. Mario Cortesi über die Art, wie selbsternannte Richter Jürg Scherrer in die Märtyrerrolle drängen. Biel-Bienne 30.5.2002
1 2 3 4


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden