Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Appenzell
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
28.06.2012 Appenzell
BE Kanton
Faschismus
Nationale Front
Personen
Hans Stutz
2. Weltkrieg
Holocaust
Nationalsozialismus
Volltext

Schweizer in der Waffen-SS. Immer wieder die alten Seilschaften. Einst war er Posthalter, nun ist er pensioniert, aber immer noch ein Bewunderer der Waffen-SS: Vincenz Oertle. Seit kurzem wird sein Buch „Ein Appenzeller in der Waffen-SS“ im rechtsextremen Buchversand „Neue Zeitwende“ angeboten. Herausgegeben hat es der Verlag Druckerei Appenzeller Volksfreund. Verleger Markus Rusch lobte bei der Buchvernissage Vincenz Oertle als Kenner der Militärgeschichte. In Tat und Wahrheit ist Oertle ein Verharmloser des deutschen Nationalsozialismus. (...). Hans Stutz.

WOZ. Donnerstag, 28.6.2012.
Faschismus >Holocaust. 28.6.2012.doc.

Ganzer Text

 

23.06.2012 Appenzell
Rorschach
St. Gallen
Löhne
MEM-Industrie
Personen
Unia
Work
Anke Gähme
Corrado Pardini
Kündigungsschutz
MEM-Industrie
Mindestlöhne
Volltext

Mindestlohn für Industrie. Unia-Fest am 23. Juni in Rorschach SG. Anke Gähme, Unia-Sektionsleiterin in St. Gallen-Appenzell und Mitorganisatorin des Unia-lndustriefestes in Rorschach, sagt, worum es geht. Warum organisiert Ihr ein Industriefest? In der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (Mem) wird der Gesamtarbeitsvertrag erneuert. Wir wollen diesmal nicht nur Unia-Mitglieder motivieren, sich für einen guten GAV einzusetzen, sondern ganze Familien in einem geselligen Rahmen für gewerkschaftliche Anliegen gewinnen. (...).

Work. Freitag, 8.6.2012.
Unia > Mindestlohn. Unia-Fest Rorschach. 23.6.2012.doc.

Ganzer Text

 

09.10.2007 Appenzell
Demonstration


Kundgebung trotz Verbot. In Appenzell kommt es am Samstag, 13.10.2007, möglicherweise zu einer unbewilligten Demonstration. Verschiedene rechtsextreme Gruppierungen haben zu einer "Demonstration gegen Kinderschänder" in Appenzell aufgerufen. Mit den Demonstrationsaufruf ignorieren die Rechtsextremen ein Verbot der Behörden. Diese sind der Ansicht, es sei unpassend, die Angehörigen von Ylenia in ihrer Trauerarbeit zu stören. Der Innerrhoder Polizeidirektor Melchior Looser will bei Krawallen "drastisch durchgreifen". Bund 9.10.2007
20.09.2007 Appenzell
Demonstration
Frei Nationale Kameradschaft Schweiz-Germania


"Ein Baum, ein Strick…". Nach dem Mord an der Appenzeller Kindergärtlerin Ylenia hat eine bis anhin unbekannte "Frei Nationale Kameradschaft Schweiz-Germania" für Samstag, 13. Oktober 2007, eine Kundgebung "Gegen Kinderschänder und Gewalt an Kindern" im Appenzell angekündigt. Die Veranstalter rufen dazu auf, "nicht allzu extrem gekleidet" zu erscheinen. In der Tat: Bomberjacken mit Naziemblemen oder rassistischen Zeichen könnten die angestrebte politische Reputation unmöglich machen. Das Bewilligungsgesuch eingereicht hat eine junge Frau, wohnhaft in Wiedlisbach im Kanton Bern. Mobilisiert wird auf einer eigens eingerichteten Homepage, die von einem "Patrick Rechsteiner, Wiedlisbach" angemeldet worden ist. Hans Stutz. WOZ 20.9.2007
04.05.2006 Appenzell
1. Mai


Der schwarze Block von Gontenbad. Besuch bei der Landsgemeinde von Appenzell und beim 1. Mai der Zürcher Sozialdemokratie. Eine der beiden Veranstaltungen verlief ohne jede Störung. Mit Foto. Franz Hohler. WOZ 4.5.2006
04.05.2006 Appenzell
Demonstration


Der schwarze Block von Gontenbad. Besuch bei der Landsgemeinde von Appenzell und beim 1. Mai der Zürcher Sozialdemokratie. Eine der beiden Veranstaltungen verlief ohne jede Störung. Mit Foto. Franz Hohler. WOZ 4.5.2006
01.03.1922 Appenzell
St. Gallen
Zürich
Personen
Strassenbahner Zürich
Strassenbahner-Musik
Heinrich Haas
Nekrolog
Todesfall
Volltext
Strassenbahner Zürich. Zur Bestattung unseres ehemaligen langjährigen Berufskollegen Heinrich Haas und Gattin, Säntiswart in  Appenzell, am 1. März. Eiskalter Schweiss befiel uns Kollegen in Zürich, als wir von der Schreckenstat auf dem Säntis Kenntnis erhielten. Sofort wurden Stimmen laut: diesem lieben (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 10.3.1922.
Strassenbahner Zürich > Todesfall Heinrich Haas.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden