Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Verwaltungsreform
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 47

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
03.10.2008 Biel
Aarberg
Regierungsstatthalter
Verwaltungsreform

Verwaltungsreform
Regierungsstatthalter
Offene Fragen und eine mögliche Lösung. Die Zukunft der Seeländer Regierungsstatthalter ist völlig offen. Es gibt ab 2010 nur noch eine Stelle für die 3 Bisherigen. Nicht nur das Regierungsstatthalteramt in Biel, auch der Posten in Aarberg muss neu besetzt werden. Doch im Gegensatz zu Biel scheint hier noch keine Kompromisslösung greifbar. Für den zweiten neuen Kreis im Seeland, Aarberg, kämen die drei bisherigen Regierungsstatthalter dieser Region in Frage - Gerhard Burri, Thomas Gross und Rolf Widmetr. (…). Mit Fotos. Fabian Maienfisch. BT 3.10.2008
03.10.2008 Schweiz
Nidau
Biel
Personen
Verwaltungsreform
Regierungsstatthalter
Philippe Garbani
Regierungsstatthalter
Verwaltungsreform
Statthalter treten gegeneinander an. Werner Könitzer oder Philippe Garbani? Schon im nächsten Mai wird der neue Bieler Regirungsstatthalter gewählt. Beide drohen mit einer wilden Kandidatur, falls sie nicht nominiert werden. Der Regierungsrat hat entschieden: Am 17. Mai 2009 wird das Seeländer Wahlvolk bestimmen, wer Regierungsstatthalter im Kreis Biel wird. Da mit der Verwaltungsreform die Verwaltungskreise Biel und Nidau zusammengelegt werden, bleibt künftig nur Platz für einen Spitzenbeamten - und die Bisherigen Werner Könitzer und Philippe Garbani wollen nicht auf ihren Posten verzichtenh. (…). Mit Foto. Fabian Maienfisch. BT 3.10.2008
13.09.2006 Biel
Verwaltungsreform

PSR Biel
PSR Biel: Nein zur Verwaltungsreform. Der "Parti Socialist romand" (PSR) steht der Abstimmungsvorlage zur dezentralen kantonalen Verwaltung skeptisch gegenüber. Grund dafür sind Befürchtungen, dass die französischsprachige Minderheit der Gemeinden Biel und Leubringen im neue entstehenden, vorwiegend deutschsprachigen Verwaltungskreis, marginalisiert wird. Der PSR schliesst sich deshalb der Ja-Parole der SP Bern Kanton nicht an. BT 13.6.2006
24.08.2004 Rüderswil
Lauperswil
Fusion
Verwaltungsreform

Verwaltungsreform
Fusion
Fusion ist erneut ein Thema. Im Rahmen einer Klausurtagung hat der Gemeinderat von Rüderswil beschlossen, die Diskussion über eine Fusion mit der Gemeinde Lauperswil wieder aufzunehmen. Das teilt er in einem Communiqué mit. Die Frage einer Fusion wurde bereits Ende der 1990er-Jahre geprüft, dann aber wieder fallengelassen. Damasls ist festgestellt worden, dass die Gemeinde eine "gute Grösse" habe, sagt Gemeindeschreiberin Barbara Siegenthaler auf Anfrage. Bund 24.8.2004
23.08.2004 Burgdorf
Langenthal
Münsingen
Verwaltungsreform


Berner, nicht Emmentaler! Berner Agglomerationsgemeinden kritisieren die Verwaltungsreform: Ihr Lebensraum sei Bern, nicht das Emmental. Warum einen langen Umweg nach Brugdorf oder Langenthal machen, wenn Bern doch so nahe liegt? Münsingen, Worb, Rubigen und Allmendingen wehren sich in einem Brief an den Regierungsrat dagegen, dass man sie dereinst in die Verwaltungsregion Emmental/Oberaargau einteilt. Foto Valéry Chételat. Catherine Arber. Bund 23.8.2004
06.08.2004 BL Kanton
Verwaltungsreform


Geplatzte Fusion: Baselbieter wussten von nichts. Auch in Zukunft wird es kein "Amt für Umwelt und Energie beider Basel" geben. Die Basler Regierung hat einen entsprechenden Anzug abgeschrieben. Die Baselbieter Regierung wurde dabei nicht gefragt. Der Ausgang der Jubiläumsinitiative war Basel Grund genug. Foto Christian Flierl. Philipp Loser. BaZ 6.8.2004
06.07.2004 Aarberg
Verwaltung
Verwaltungsreform

Verwaltungsreform
Verwaltung
Bald von auswärts verwaltet? Wie weiter mit der Verwaltung in der Gemeinde Radelfingen? Die Behörden prüfen den Systemwechsel. Beschlossen ist noch nichts. Aber Radelfingens Gemeinderat möchte die Verwaltung nach Aarberg auslagern. Ob nur die Bereiche Bau, Finanzen und AHV-Zweigstelle von der Auslagerung betroffen sein werden, oder ob gleich die gesamte Verwaltung ins Stedtli übergeht, ist offen. Doch greifen soll die Änderung bereits ab August 2005. BT 6.7.2004
10.06.2004 Interlaken
Verwaltungsreform

Fusion
Fünfter Fusionsanlauf. Interlaken und Unterseen sollen eine Gemeinde werden. Nach dem Nein im Jahr 2000 von Unterseen und Matten zur Fusion mit Interlaken erfolgt ein neuer Anlauf: Am Dienstagaben ist die Interessengemeinschaft Bödeli gegründet worden, die als ersten Schritt eine Fusion von Unterseen mit Interlaken anvisisert. Fritz Lauber. Bund 10.6.2004
06.11.2003 Schweiz
Verwaltungsreform


Personalverbände bekämpfen NPM. Der Verein "Service public statt NPM" beschloss das Referendum gegen das Steuerungsgesetz für die Einführung der Verwaltungsreform. Staatspersonalverbände und Gewerkschaften sind tonangebend. Urs Rist. BaZ 6.11.2003
16.05.2003 BS Kanton
Verwaltungsreform

SP
Streitgespräch um ominöses „NPM“. In einem Streitgespräch zwischen Regierungsrat Ueli Vischer und Nationalrat Remo Gysin wurde das Für und wider hinsichtlich Einführung von NPM (New Public Management) diskutiert. BaZ 16.5.2003
28.08.2002 Ipsach
Verwaltungsreform
Verwaltung

Verwaltungsreform
Die Zukunft: City-Manager. Reorganisation Gemeindeverwaltung. In Ipsachs Verwaltung werden im nächsten Jahr gleich drei Schlüsselposten frei. Greifen soll dann ein neues Führungs- und Organisationsmodell. BT 28.8.2002
09.07.2002 Nidau
Betreibungsamt
Verwaltungsreform

Verwaltungsreform
Betreibungsämter
Neuorganisation. Dienststellen gestrichen. Die Dienststellen Erlach und Neuenstadt des Betreibungs- und Konkursamtes Berner Jura-Seeland werden aufgehoben. Die Stellen Biel und Nidau fusionieren. BT 9.7.2002
09.07.2002 Erlach
Neuenstadt
Nidau
Biel
Betreibungsamt
Verwaltungsreform

Verwaltungsreform
Betreibungsämter
Neuorganisation. Dienststellen gestrichen. Die Dienststellen Erlach und Neuenstadt des Betreibungs- und Konkursamtes Berner Jura-Seeland werden aufgehoben. Die Stellen Biel und Nidau fusionieren. BT 9.7.2002
06.09.2000 Bern
Personen
Verwaltungsreform
Heinz Däpp
Grünes Bündnis
Verwaltungsreform in Bern stösst auf Skepsis. In Bern will die rot-grüne Stadtregierung NPM in der gesamten Verwaltung einführen. Bei den Parteien regt sich Widerstand. Die Grünen befürchten einen Machtverlust für die Politik. (...). Heinz Däpp. Basler Zeitung 16.8.2000
04.07.2000 Köniz
Verwaltungsreform

Stellanplan
Verwaltung muss abgespeckt werden. Der Gemeinderat muss den Personalbestand der Verwaltung innert der nächsten 4 Jahre um 4 % senken. So hat es das Parlament gestern beschlossen. Bund 4.7.2000
29.06.2000 Solothurn
Verwaltungsreform


Ja zum Reformpaket. In Solothurn können 179,2 Mio. Franken eingespart werden, wenn alle Massnahmen umgesetzt werden, die der „Runde Tisch“ abgesegnet hat. Noch ist das Reformpaket „SO+“ aber nicht geschürt. Urs Mathys. BaZ 29.6.2000
06.03.2000 Bern
Personalamt
Verwaltungsreform

SVB Bern
Ein kalter Wind bläst durch die Amtsstuben. Der Krach bei den SVB, das Chaos auf der Liegenschaftsverwaltung - alles nichts im Vergleich zu dem, was in den nächsten >Jahren auf die Verwaltung zukommt. Mit NPM, Kostenrechnung und Finanznot wächst auch der Druck auf die städtischen Angestellten massiv. Hilfe erhalten sie kaum. Mit Foto. Michael Müller. Bund 6.3.2000
20.11.1999 Münchenbuchsee
Verwaltungsreform

Privatisierung
Parlament ist für eine AG. Der Grundsatzentscheid ist gefällt: Die Gemeindebetriebe sollen in eine Aktiengesellschaft überführt werden. Bund 20.11.1999
24.09.1998 Schweiz
Personalamt
Verwaltungsreform


Wieviel Sprengstoff braucht es, um alte Strukturen zum Einsturz zu bringen? Zur aktiven Unterstützung reformwilliger Ämter bietet das Eidg. Personalamt (EPA) dem Spitzenkader des Bundes Seminare an zum Thema "Strategien zur Dynamisierung der Ämter". Vom 7.-9. September fand das 12. Seminar in Aeschi bei Spiez statt. André Eicher. OeD 24.9.1998
29.01.1998 Schweiz
Verwaltungsreform


NPM: Alter Wein in neuen Schläuchen. Bereits seit einigen Jahren treibt in der öffentlichen Verwaltung eine Management-Philosophie ihr Unwesen, welche die alte Forderung nach mehr unternehmerischer Freiheit und weniger Staat in einem neuen Gewand präsentiert. Astrid Fischer. OeD 29.1.1998
03.04.1997 Schweiz
Berner Tagwacht
Personen
Verwaltungsreform
Regine Aeppli
NPM
New Public Management und das Primat der Politik. "NPM", ein Ufo vor dem Hintergrund der Krise. Grosse Worte, zurückhaltende Taten: Das ist bisher der Output des NPM. Trotzdem wäre es verfrüht, NPM als untauglich zu bezeichnen. Aber: Das Primat der Politik muss ins Zentrum der NPM-Diskussion gerückt werden. Sonst läuft das Kundinnen-freundliche Verwaltungsmodell unter anderem Gefahr, zur Vorzugsbehandlung von mächtigen Lobbies zu werden. Regine Aeppli. 
Berner Tagwacht 3.4.1997
23.01.1997 Bern
Verwaltungsreform


Das Fell des Bären waschen, fast ohne es nass zu machen. Bern versucht sich im NPM. Sozial- und demokratieverträglich soll die Stadtberner Umbauvariante der öffentlichen Verwaltung sein, deren Versuchsphase seit 2 Jahren läuft. WoZ 8.11.1996
20.12.1996 Schweiz
Verwaltungsreform


Adolf Ogis EMD soll zum Sicherheitsdepartement werden. Vorschläge zur Reorganisation der Bundesverwaltung. Das "grüne" Bundesamt soll von Ruth Dreifuss zu Moritz Leuenberger wechseln. Adolf Ogi ein Sicherheitsdepartement erhalten. Dies sind zwei Expertenvorschläge zur Reorganisation der Bundesverwaltung. TW 20.12.1996
22.10.1996 Bern
Verwaltungsreform

Jugendamt
Das Jugendamt wird zur Firma. Effiziente Verwaltungsführung in der Stadt Bern - ein Werkstattbericht. Beat Liniger. TA 21.12.1995
03.09.1996 Solothurn
Verwaltungsreform


Solothurn versucht die Zentralisierung. Mit einem flexiblen Verwaltungsorganisationsgesetz soll die Solothurner Verwaltung den Erfordernissen des „Schlanken Staats“ und des New Public Management angepasst werden. Urs Mathys. BaZ 3.9.1996
1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden