Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Ort > Kaisten
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
15.01.2014 BS Kanton
Kaisten
Syngenta
Unia Nordwestschweiz

GAV
Lohnverhandlungen
Syngenta

Syngenta-GAV-Lohnverhandlungen gescheitert: Personalvertretung über Ergebnis enttäuscht. Trotz positiven Wachstumsaussichten und einer deutlichen Umsatzsteigerung im dritten Quartal 2013 möchte der Agrochemiekonzern Syngenta seinen Angestellten in der Nordwestschweiz nur eine individuelle Lohnerhöhung von 1% geben. Das ist das schlechteste Angebot in der Chemiebranche. Dementsprechend enttäuscht ist die Unia Nordwestschweiz und die Syngenta-Personalvertretung. Nach insgesamt 5 Verhandlungsrunden konnten sich die Verhandlungsdelegationen der Personalvertretung und der Geschäftsleitung nicht auf einen gemeinsamen Abschluss einigen. (...).

Unia Nordwestschweiz, 15.01.2014.
Unia Nordwestschweiz > Syngenta. Lohnverhandlungen. GAV. Unia 2014-01-15.

Ganzer Text

23.04.2013 Kaisten
Schweizerhalle
BASF
Personen
Unia Nordwestschweiz
Vanessa Von Bothmer
Manuel Wyss
Entlassungen
Volltext

Angekündigter Stellenabbau bei BASF in der Region Nordwestschweiz. Trotz hervorragenden Geschäftsergebnissen sollen im Raum Basel 350 Stellen abgebaut werden. Mit dem eigenmächtigen Entscheid hat sich BASF gegen die Bestimmungen im Firmenvertrag hinweggesetzt, die Gewerkschaften vorab über Massenentlassungen zu informieren. Die Unia fordert die Rücknahme der geplanten Entlassungen und den Einbezug der Gewerkschaften bei der Diskussion von allfälligen Restrukturierungen. (...).

Unia Nordwestschweiz, 23.04.2013.
Unia Nordwestschweiz > BASF. Entlassungen. Unia Nordwestschweiz. 2013-04-23.

Ganzer Text

01.02.2012 BS Kanton
Evionnaz
Kaisten
Monthey
Angestellte Schweiz
BASF
Personen
Syna
Unia Schweiz
Manuel Wyss
Einheitsvertrag
GAV
Kündigungsschutz
Vaterschaftsurlaub
Volltext

BASF und Sozialpartner verständigen sich auf neuen Einheitsvertrag. Nach intensiven Verhandlungen haben sich die BASF und die externen Sozialpartner Angestellte Schweiz, Syna und Unia auf einen neuen Einheitsvertrag verständigt. Der neue Einheitsvertrag wird rückwirkend zum 1. Januar 2012 in Kraft treten und gilt bis Ende 2015. Er regelt die grundsätzlichen Arbeitsbedingungen der BASF-Mitarbeitenden (ohne Management) in den Schweizer Werken Basel, Schweizerhalle, Kaisten, Monthey und neu auch am Standort Evionnaz. (...).

Medienmitteilung 1.2.2012 der BASF Schweiz AG und Unia, Syna sowie Angestellte Schweiz.
Unia Schweiz > BASF. Einheitsvertrag. 2012-02-01.doc.

BASF. Einheitsvertrag. 2012-02-01.doc

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden