Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Strassennamen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
22.08.2014 Risch-Rotkreuz
Faschismus
Personen
Porsche AG
Work
Ralph Hug
Porsche AG
Strassennamen
Volltext
Deutscher Autobauer will Schweizer Strasse umbenennen: Porsche-Zoff in Risch. Die Porsche Schweiz AG baut im Kanton Zug ein neues Hauptquartier. Und will die passende Adresse dazu: Porscheplatz. Der Gemeinderat geht in die Knie. Doch er macht die Rechnung ohne die Grünen. Blegistrasse 7 in 6343 Risch-Rotkreuz: Dort zieht der deutsche Sportwagenhersteller Porsche derzeit seinen repräsentativen Schweizer Hauptsitz hoch. Für 15 Millionen Franken. Blegistrasse - das ist nicht gut genug für die Porsche-Manager. Sie wollen den Strassennamen selber bestimmen und umbenennen in Porscheplatz. Schliesslieh befindet sich auch die grosse Zentrale des Milliardenkonzerns in Stuttgart Zuffenhausen am Porscheplatz. Und ebenso das neue Werk im ostdeutschen Leipzig, wo der protzige Luxus-Geländewagen, der „Cayenne“, vom Band läuft. Porsche zügelt fleissig. Der Wunsch des deutschen Autobauers ist für den Rischer Gemeinderat unter Präsident Peter Hausherr (CVP) Befehl. Flugs beschliesst die Behörde im April, den Strassenteil am Ende der Blegistrasse in Porscheplatz umzubenennen. (…). Ralph Hug.
Work, 22.8.2014.
Personen > Hug Ralph. Porsche AG. Faschismus. Work, 22.8.2014.
Ganzer Text
01.04.2012 Bern
Zürich
Kinderfreunde
Personen
Ruth Genner
Anny Klawa-Morf
Corinne Mauch
Katharina Prelicz-Huber
Anny-Klawa-Platz
Strassennamen
Volltext

Die Stadt Zürich pflanzt auf Anregung der Gewerkschaftsfrauen einen Frauenbaum. Eine Eiche für Anny. Mit der Pflanzung eines Frauenbaums auf dem neugeschaffenen Anny-Klawa-Platz im Zürcher Arbeiterquartier AussersihI geht ein Wunsch der Zürcher Gewerkschaftsfrauen vom letztjährigen Frauenstreiktag in Erfüllung. Gemeinsam schaufelten sie, VPOD-Präsidentin Katharina Prelicz-Huber, die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch und die Zürcher Tiefbauvorsteherin Ruth Genner: Die neue Roteiche im Zürcher Kreis 4, (...). Mit Fotos.
Christoph Schlatter.

VPOD-Magazin, April 2012.
Personen > Klawa-Morf Anny. Anny-Klawa-Platz Zürich. 1.4.2012.doc.

Klawa-Morf Anny. Anny-Klawa-Platz Zürich. 1.4.2012.doc

04.07.2009 BS Kanton
Personen
Hans-Peter Tschudi
Strassennamen
Hans Peter Tschudi hat einen Strassennamen verdient. Bei der Debatte um die Umbenennung des Voltaplatzes geht es um mehr als um ein Strassenschild.Das Schöne am Journalismus ist, dass man sich immer wieder mit den erstaunlichsten Sachverhalten konfrontiert sieht, die man sich zuvor selbst mit der blühendsten Fantasie nicht ausmalen konnte. Wer hättte gedacht, dass ausgerechnet der liberale alt Regierungsrat Peter Facklam verlangt, dass eine Strasse oder ein Platz nach dem am 30. September 2002 verstorbenen sozialdemokratischen Bundesrat Hans Peter Tschudi benannt werden soll und dafür ausgerechnet noch den prominenten Voltaplatz vorschlägt. Jener Peter Facklam, der schon während seiner Zeit als Regierungsrat eher selten das Rampenlicht suchte und den meisten wohl in erster Linie wegen seiner Stadtrundfahren auf dem Velo in Erinnerung geblieben ist.  (...). Mit Fotos. Valentin Kressler. BaZ 4.7.2009
19.06.2009 BS Kanton
Personen
Hans-Peter Tschudi
Strassennamen
Der Voltaplatz polarisiert. Facklams Forderung nach Tschudi-Platz sorgt für Gesprächsstoff. Erlenmatt, Vogesenplatz, Pelikanweg - die BaZ-Leser können sich neben dem Voltaplatz diverse weitere Orte für einen Hans-Peter-Tschudi-Platz oder eine Hans-Peter-Tschudi-Strasse vorstellen. Die Forderung von alt Regierungsrat Peter Facklam (LDP), den Voltaplatz im St. Johann umzutaufen und nach dem verstorbenen populären Bundesrat Hans Peter Tschudi (SP) zu benennen, hat zahlreiche Leserreaktionen ausgelöst (BaZ 16.6., 17.6.2009). (...). Mit Foto. Valentin Kressler. BaZ 19.6.2009
17.06.2009 BS Kanton
Personen
Hans-Peter Tschudi
Strassennamen
Tschudis Name ist auf der Warteliste. Facklams Forderung nach einem Tschudi-Platz stösst auf ein gutes Echo. Walter Oswald, Präsident der Nomenklaturkommission, findet die Idee, eine Strasse oder einen Platz in Basel-Stadt nach dem verstorbenen Bundesrat Hans-Peter Tschudi zu benennen, "nicht schlecht". Die von alt Regierungsrat Peter Facklam (LDP) in der gestrigen BaZ aufgestellte Forderung, in Basel-Stadt einen Platz oder eine Strasse umzutaufen und nach dem vor 7 Jahrn verstorbenen populären Bundesrat Hans-Peter Tschudi (SP) zu benennen, wird in der Verwaltung wohlwollend aufgenommen. (...). Valentin Kressler. BaZ 17.7.2009
13.06.2005 Liestal
Personen
Emma Herwegh
Strassennamen
Liestal ehrt die Revolutionärin Emma Herwegh. Aber Elisabeth Thommen wäre die Wunschkandidatin von Frauenorganisationen gewesen. Der Platz vor der neuen Kantonsbibliothek in Liestal wird nach der Schriftstellerin und Revolutionärin Emma Herwegh benannt. Die Gruppe "14. Juni" hatte erst die Baselbieter Journalistin und Frauenrechtlerin Elisabeth Thommen vorgeschlagen. Mit Fotos. Cornelia Thürlemann. BaZ 13.6.2005
03.08.2004 Rapperswil


Strassennamen
Namen für die Strassen. Die Häuser haben Nummern und die Quartiere Namen. Doch entlang der Strassen gibt’s in Rapperswil bis heute keine Schilder. Das ändert bald: Die Strassen in Rapperswil, Dieterswil und jene in der Lätti sollen Anfang Juni 2005 beschildert sein. Zudem werden alle Häuser der gesamten Gemeinde neu nummeriert, teilen die Behörden im neuesten "Rapperswiler" mit. Bieler Tagblatt 3.8.2004
21.03.1996 Zürich
Personen
Max Frisch
Niklaus Meienberg
Strassennamen
Ehren für Max Frisch und Niklaus Meienberg. Der Stadtrat von Zürich beschliesst Strassennamen in Zürich Nord. NZZ 21.3.1996
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden