Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Res Keller
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 4

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.03.2011 Biel
Comedia
GeKo Schweiz
Personen
Syndicom
Res Keller
Gründung
Sekretariat
"Wir müssen die Mitte gewinnen". Die neue Gewerkschaft Syndicom  eröffent heute ihr Regionalsekretariat in Biel. Regionenleiter Res Keller über lokale politische Ziele, gewerkschaftliche Wüsten und zum künftigen Kurs der Gewerkschaften. (...). Interview. Mit Foto von Res Keller. Rolf Löfler. Bieler Tagblatt. Dienstag, 1.3.2011.
26.11.2009 Biel
GBLS Biel
Personen
Daniel Hügli
Res Keller
Emilie Moeschler
Corrado Pardini
Ulrich Scheurer
Grossratswahlen
Spitzen-Quintett für Wahlkampf. Der Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland hat gestern an seiner Delegiertenversammlung seine Spitzenkandidaten für die Grossratswahlen vom nächsten Frühling nominiert. Ins Rennen steigen werden die Bisherigen Corrado Pardini und Ulrich Scheurer. Pardini sitzt seit 2002 im Kantonsparlament, Scheurer rutschte im Verlaufe der laufenden Legislatur nach. Weiter nominierten die Delegierten Emilie Moeschler, Daniel Hügli und Andreas Keller. Moeschler ist Vorstandsmitglied des Gewerkschaftsbundes und SP-Fraktionschefin im Bieler Stadtrat. Daniel Hügli ist Leiter der Unia-Sektion Biel-Seeland und Geschäftsleitungsmitglied der SP Biel. Andreas Keller schliesslich ist Geschäftsleitungsmitglied des kantonalen Gewerkschaftsbundes. Man müsse und wolle die Position im Grossen Rat ausbauen, hiess es gestern. Bieler Tagblatt 26.1.1009
16.11.2009 Ins
Kommunikation
Personen
SP
Res Keller
Grossratswahlen
Die SP bringt Andreas Keller. Die SP Sektion Ins hat Andreas Keller, Ins, zuhanden des Regionalverbandes Seeland als ihren Kanidatern für die Grossratwahlen vom März 2010 nominiert. Andreas Keller soll versuchen, den bisher von Charly Stucki gehaltenen Sitz zu verteidigen. Als Gewerkschafter sind für Andreas Keller faire Arbeitsbedingungen, der Erhalt von Arbeitsplätzen und der Service public Schwerpunkte. Auch ökologische und kulturelle Anliegen liegen ihm am Herzen. Bieler Tagblatt 16.11.2009
02.02.2008 Bern
Kommunikation
Personen
Post
Res Keller
Arbeitsbedingungen
Schanzenpost
"Pösteler" am Limit. Die rund 60 Zustellbeamten der Schanzenpost haben durchschnittlich 75 Überstunden angehäuft. Einzelne Beamte kommen gar auf 200 bis 300 Überstunden. Dies sagt Andreas Keller, Regionalsekretär der Gewerkschaft Kommunikation, auf Anfrage. An einer kürzlich anberaumten Betriebsversammlung, der 45 der 60 "Pösteler" bewohnten, wurde ein Forderungskatalog zuhanden der Verantwortlichen von Postmail verabschiedet. Eine Hauptforderung betrifft die sofortige Aufstockung des Personaletats um 6 Stellen. "Längerfristig brauche es sogar 10 Stellen, um wieder gesetzeskonforme Arbeitsbedingungen zu erlangen", sagt Keller. Die Presonalknappheit sei derart prekär, dass Angestellte bisweilen aus den Ferien zurückgerufen werden müssten, um den Betrieb zu gewährleisten. (…). Bund 2.2.2008
1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden