Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > N5 Nationalstrasse
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 19

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
22.08.2002 Biel
Strassenbau

N5 Nationalstrasse
A5-Termine on Frage gestellt. Der Bau der A5-Umfahrung könnte sich um Jahre verzögern, weil der Bund die jährlichen finanziellen Beiträge kürzen will. Bund 22.8.2002
23.10.1995 Biel
GDP
Personen
Philippe Jaques
N5 Nationalstrasse
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 23.10.1995, 17.30 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Philippe Jaques streift die Resultate der Nationalratswahlen. Weiter gibt er bekannt, dass die GDP Biel aus politischen Gründen nicht an der Kundgebung "N5 Nie" teilgenommen hat. Protokoll Alfred Müller. Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, 23.10.1995
11.09.1995 Biel
GBI Biel
SMUV Biel
VHTL Biel

N5 Nationalstrasse
Vorstand Gewerkschaftsbund Biel, Montag, 11.9.1995, 17.30 Uhr, Sitzungszimmer GBI. Mitteilungen. Der Vorstand wird über die Demo "N5 Nie" vom Freitag, 15.9.1995 informiert.

Protokoll Alfred Müller, Vorstand Gewekschaftsbund Biel, 11.9.1995
15.05.1993 Biel
Auto-Partei Biel
Personen
Jürg Scherrer
N5 Nationalstrasse
Jürg Scherrer will Südumfahrung forcieren. BT 15.5.1993
01.09.1992 Biel
Auto-Partei Biel
Personen
Jürg Scherrer
N5 Nationalstrasse
Jürg Scherrers Kampf für die Südumfahrung von Biel. Tacho Nr. 55, Ausgabe 9/92
20.06.1991 BE Kanton
Nidau
Orpund
Personen
SP Nidau
Strassenbau
René Bärtschi
Rudolf Morgenthaler
Bahn 2000
N5 Nationalstrasse
Neat
Volltext

SP Nidau. Rückbau der Hauptstrasse. Anschliessend an die Sektionsversammlung referierte Ruedi Morgenthaler Orpund, Grossrat und Mitglied des SP-Fachausschusses „Verkehr und Raumplanung des Kantons Bern“ über die Umfahrung Nidau im Rahmen des kantonalen Verkehrsprojektes. In diesem Projekt haben die Bahn 2000 mit ihren Nahverkehrslinien, das Umsteigen vom privaten auf den öffentlichen Verkehr, die Neat und das S-Bahn-Konzept für den Kanton Bern besonderes Gewicht. Das Strassenbauprogramm 1991/1994 sieht für den Strassenbau 188 Millionen Franken vor. Da ein Nachholbedarf für Fussgänger- und Radwege besteht und zudem verschiedene Strassen saniert werden müssen, sind sozusagen keine neuen Strecken geplant. Die Umfahrung Nidau ist in diesem Strassenbauprogramm 1991/1994 nicht vorgesehen. Angesichts der heutigen Finanzlage ist es sehr schwierig, neue Projekte aufzunehmen. (...).

Berner Tagwacht, 20.6.1991.
SP Nidau > Strassenbau. 20.6.12991.doc.

SP Nidau. Strassenbau. 20.6.1991.pdf

04.05.1991 Biel
Bildungsausschuss

N5 Nationalstrasse
Der Bildungsausschuss des GBLS organisiert am Samstag, 4.5.1991 eine Besichtigung der N5. In: Zirkular des GBLS vom 30.4.1991.
05.04.1991 Nidau
Personen
SP Nidau
Stadtrat
Samuel Bickel
Ferdinand Grun
Erna Miglierina
Bernhard Stauffer
Heidi Stauffer
N5 Nationalstrasse
Protokoll
Statuten
Volltext

SP Nidau. Zeitmarken für die Umfahrung. An der Jahreshauptversammlung der SP im Restaurant Kreuz in Nidau hörte man von Gemeinderat Ferdinand Grun genauere Vorgaben und Termine zum lokalen Verkehrsproblem Nr. 1. In Stichworten: Südöstliche Umfahrung des alten Stadtteiles durch einen Tunnel unter der Zihl und der Keltenstrasse, unterirdischer Anschluss an die tiefgelegte Bernstrasse, BTI-Bahn auf heutigem Niveau. Zum Zeitplan: 1991/1992 Umweltverträglichkeitsprüfung, 1993/1994 Vernehmlassung, 1994/1995 Volksabstimmung, 1997 Baubeginn mit etwa 5 Jahren Bauzeit. (...).

Berner Tagwacht. Freitag, 5.4.1991.
SP Nidau. Verkehrsplanung. 5.4.1991.doc.

SP Nidau. Verkehrsplanung. 5.4.1991.pdf

08.08.1989 SO Kanton
Strassenbau

N5 Nationalstrasse
Terrainveränderung an der N5. Keine Projektgenehmigung vor Abstimmung über Kleeblattinitiative. sda. NZZ 8.8.1989
18.01.1989 Arch
SBB

N5 Nationalstrasse
"Gebaut ist gebaut". Der Bau einer SBB-Unterführung in Arch (SO) ist als "Spatenstich zum Bau der N5" gefeiert worden. Die Initianten der Kleeblatt-Initiative und Umweltorganisationen sehen darin eine Provokation. Urs Frey. BB 18.1.1989
10.11.1987 Twann
Grosser Rat
N5

N5 Nationalstrasse
Grosser Rat
Twann hat Teilsieg errungen. Auch der Grosser Rat wünscht Tieflegung der N5 in Twann. BT 10.11.1987
10.11.1987 Twann
Grosser Rat
N5

N5 Nationalstrasse
Grosser Rat
Twann hat Teilsieg errungen. Auch der Grosser Rat wünscht Tieflegung der N5 in Twann. BT 10.11.1987
06.06.1985 Biel
Gewerkschaftsbund

N5 Nationalstrasse
Die DV vom 6.6.1985 stimmt mehrheitlich dem Antrag des SEV zu, dass der GB der Stadt Biel aus dem Aktionskomitee für den sofortigen Bau der N5 austritt und auf Stellungnahmen irgendwelcher Art für den Bau der N5 verzichtet. In: Protokoll vom 6.6.1985.
06.06.1985 Biel
Gewerkschaftsbund

N5 Nationalstrasse
Die DV des Gewerkschaftsbund Biel vom 6.6.1985 stimmt mit grossem Mehr dem Antrag des SEV/LPV zu, „unverzüglich aus dem Aktionskomitee für den sofortigen Bau der N5 auszutreten“. Protokoll DV Gewerkschaftsbund Biel 6.6.1985
31.10.1983 Biel
Demonstrationen Biel

N5 Nationalstrasse
„N5-nie“-Demonstration in Biel. 500 Personen forderten Verzicht auf die Autobahn Solothurn-Biel. Bund 31.10.1983
28.10.1983 Biel
Demonstrationen Biel

N5 Nationalstrasse
N5-Gegner werden aktiv. Auf dem Seefels ist in einer nächtlichen Aktion ein Transparent mit der Aufschrift "N5 - nie" angebracht worden. Mit Foto. BT 28.10.1983
28.10.1983 Biel
Demonstrationen Biel

N5 Nationalstrasse
N5-Gegner werden aktiv. Auf dem Seefels ist in einer nächtlichen Aktion ein Transparent mit der Aufschrift „N5 – nie“ angebracht worden. Mit Foto. BT 28.10.1983
04.07.1983 Biel
Gewerkschaftsbund Biel
Personen
Alvaro Bizzari
Geschäftsleitung
N5 Nationalstrasse
Protokoll
Volltext
Protokoll der Geschäftsleitungssitzung des Gewerkschaftsbundes der Stadt Biel, Montag, 4. Juli 1983, um 18.15 Uhr, Sekretariat. Traktanden: 1. Begrüssung, Appell, 2. Protokoll, 3. Mitteilungen, 4. Rückblick, 1. Mai 1983, a) Verkauf Kugelschreiber, b) Beteiligung und Referate, 5. Verschiedenes. E. Hof begrüsst die anwesenden Mitglieder zur heutigen Geschäftsleitungssitzung. Einen besonderen Gruss gilt unserem neuen Mitglied Alain Pichard. A. Müller verliest das Protokoll. A. Germann möchte noch beifügen, dass er bei der Stellungnahme zur Resolution N 5 an der letzten Sitzung verlangt habe, dass auch die Gegner im Communiqué zur Sprache kommen. A. Müller informiert über den Film von A. Bizzarri, welcher ca. Fr. 20'000.- kosten wird. Der Gewerkschaftsbund hat verschiedenen SMUV-Sektionen der Region des Berner Juras, der Platzunion, der GBH, VHTL, dem VPOD, der GDP geschrieben und angefragt, ob eventuell der Film mit einem Betrag von Fr. 100.- bis Fr. 200.- unterstützt werden könnte. Eine SMUV Sektion hat uns mitgeteilt, dass in ihrer Region der Film nicht gedreht wurde und deshalb keine Spende überwiesen werde. A. Müller informiert über das Schreiben von A. Pichard an Heini Müller betreffend der N 5. Er möchte noch erwähnen, dass die Kollegen Gemmerli und Karrer, Präsident und Sekretär, ihm heute Nachmittag mitteilten, dass Mitglieder der Geschäftsleitung als Vertreter des VPOD kein Anrecht haben, solche Schreiben dem Gewerkschaftsbund zuzustellen, ohne dass es sich um einen Beschluss des Sektionsvorstandes VPOD handelt. (…).
Gewerkschaftsbund Biel > Geschäftsleitung GB Biel. Protokoll, 1983-07-04.
Ganzer Text
10.12.1982 Biel
Stadtrat

N5 Nationalstrasse
Zu wenig Zeit für wichtige N5-Debatte. Gestern Abend im Stadtrat. Der Stadtrat verschiebt das gewichtigste Thema der Sitzung, die Stellungnahme zum Bericht der N5-Kommission, auf die nächste Zusammenkunft im Januar. BT 10.12.1982
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden