Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Verbandsbeschwerde
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
18.10.2019 Davos
Gastgewerbe
Personen
Christian Egg
Gratisarbeit
Verbandsbeschwerde
Volltext
Überstunden und verspätete Löhne. Davoser Wirt schlampt: Ein Fall für die Restaurant-Kontrolleurin. Die reinste „Ausbeuterei“ sei das gewesen, sagen die Servicemitarbeitenden Eric Berger* und Anita Wirz*. Doch sie wussten sich zu helfen. Mit Erfolg! Eric Berger freut sich: Seit dem Frühling konnte er schon dreimal Ferien machen, total vier Wochen. Und bald kommt nochmals eine Woche dazu. Das gab’s früher nie: Der Restaurantmitarbeiter musste ständig Überstunden machen, am Schluss hatte er 300 angehäuft. Abbauen konnte er sie nicht. Auch seine Kollegin Anita Wirz, die im selben Restaurant in Davos GR arbeitet, sagt: „Da ist vieles nicht korrekt gelaufen. Es war eine Ausbeuterei!“ So hätten sie die Einsatzpläne viel zu knapp erhalten: Immer erst am Sonntag erfuhren sie, wie sie ab Montag arbeiten mussten. Und die Löhne kamen auch immer erst nach Ende Monat. Berger sagt: „Ich will meine Rechnungen pünktlich bezahlen. Aber wenn ich den Lohn erst am 10. des nächsten Monats erhalte, kommen schon die ersten Mahnungen. Diesen Frühling dann hatten Berger und Wirz die Nase endgültig voll: „So geht das nicht weiter!“ beschlossen sie und wandten sich an die Unia. Die Gewerkschafterin ¬Angela Thiele von der Unia Rhätia-Linth klärte den Fall ab und reichte eine Verbandsklage bei der Aufsichtskommission ein. Ab da ging alles schnell: Schon vier Wochen später kam eine Kontrolleurin ins Restaurant. Und sie war hartnäckig. Der Chef ist gefordert. Anita Wirz erzählt: „Sie ging zum Chef ins Büro und blieb fast den ganzen Morgen dort.“ Einmal sei der Chef rausgekommen und habe geseufzt, die Kontrolleurin wolle (…). Christian Egg.
Work online, 18.10.2019.
Personen > Egg Christian. Gastgewerbe. Verbandsklaget. Work online, 2019-10-18.
Ganzer Text
13.11.2008 Lengnau
SP

Versammlung
AHV-Initiative
Verbandsbeschwerde
Die SP Lengnau hat an ihrer Parteiversammlung die Parolen für die Abstimmung vom 30.11.2008 gefasst. Die Mitglieder sagen Ja zum flexiblen AHV-Alter sowie zwei Mal Ja zur Hanf-Politik und zum Betäubungsmittelgesetz. Die Verbandsbeschwerderechts-Initiative der FdP lehnen sie ab. Bei der Initiative für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern wurde die Nein-Parole beschlossen. BT 13.11.2008
30.10.2008 Schweiz
Mieter- und Mieterinnen-Verband

Verbandsbeschwerde
Mieter gegen Verbandsbeschwerde-Initiative. Der Deutschschweizer Mieterinnen- und Mieterverband hat seinen Mitgliedern die Verbandsbeschwerde-Initiative zur Ablehnung empfohlen. Mieter hätten ein grosses Interesse daran, dass Verbände überprüfen könnten, ob Grossprojekte umweltverträglich seien, teilte der Verband mit. Müssten dies einzelne Mieter tun, so bedeute dies für sie einen grossen Aufwand und für die Projektverantwortlichen einen Mehraufwand. In der Praxis zeige sich, dass Mieter im Vergleich zu Eigentümern bei Baueinsprachen benachteiligt seien. Über die Initiative "Verbandsbeschwerderecht: Schluss mit der Verhinderungspolitik - Mehr Wachstum für die Schweiz¨" wird am kommenden 30. November abgestimmt. NZZ 30.10.2008
27.10.2008 BS Kanton
Schweiz
SP
Personen
Beat Jans
Verbandsbeschwerde
"Die Initiative setzt den Naturschutz aufs Spiel". Beat Jans (SP) warnt davor, das Beschwerderecht abzuschaffen. Urs Schweizer (Fd) will es restriktiver einsetzen. Kommen sich das Beschwerderecht der Verbändeund die direkte Demokratie in die Quere? Nein, sagt Beat Jans (44), Präsident des "Komitees gegen die Abschaffung des Verbandsbeshhwerderechtsr". Ja, meint Urs Schweizer (56), Mitglied des Komitees "Schluss mit der Verhinderungspolitik". Ein Streitgespräch zwischen zwei Basler Politikern. (…). Interview. Mit Foto. Christof Wamister, Timm Eugster. BaZ 27.10.2008
05.04.2005 Schweiz
VCS

Verbandsbeschwerde
"Kein Misstrauensvotum". VCS-Querelen. Die VCS-Sektionen sollen bei der Verbandsbeschwerde mehr Macht erhalten und der Zentralvorstand soll sich jedes Jahr einer Wahl stellen. Kommt VCS-Präsidentin Franziska Teuscher immer mehr unter Druck? Interview. Foto Carmelo Agovino. Gregor Poletti. BT 5.4.2005
17.05.2004 Schweiz
VCS

Verbandsbeschwerde
VCS mit Nullentscheid. Der VCS ändert seine Praxis beim Verbandsbeschwerderecht vorderhand nicht, weil die notwendigen Mehrheiten nicht zustande kamen. BaZ 17.5.2004
27.11.2003 Schweiz
VCS

Verbandsbeschwerde
Schlagabtausch von Migros und VCS wegen Obi-Projekt. Der Grossverteiler beklagt sich, der VCS verzögere sein Projekt in Winterthur-Grüze. Doch der Verband lässt das nicht gelten: Die Migros selber verschleppe es. Roger Keller. TA 27.11.2003
08.02.1984 BE Kanton
Grosser Rat BE Kanton

Verbandsbeschwerde
Keine Verbandsbeschwerde im Tierschutz. Grosser Rat lehnte alle Anträge dafür ab. Tierschutzvereine können keine Beschwerden gegen Verwaltungsentscheide führen. BZ 8.2.1984
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden