Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > SP Thun
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 21

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
16.08.2010 Thun
Personen
SP Thun
Martin Allemann
Patric Bhend
Marianne Dummermuth
Peter Siegenthaler
Gemeinderatswahlen
SP schlägt vier Kandidaten für Gemeinderatswahlen vor. Peter Siegenthaler, Marianne Dummermuth, Martin Allemann und Patric Bhend heissen die vier Gemeinderatskandidaten, die der SP-Vorstand seinen Mitgliedern anlässlich der Mitgliederversammlung vom 19. August zur Nomination vorschlägt. Bund. Montag, 16.8.2010
28.07.2010 Thun
Personen
SP Thun
Patric Bhend
Marianne Dummermuth
Sandra Rupp
Peter Siegenthaler
Martin Von Allmen
Gemeinderatswahlen
Stadträtin Sandra Rupp verzichtet auf Kandidatur. Die Thuner SP-Stadträtin Sandra Rupp verzichtet laut einer Mitteilung der Partei auf eine Kandidatur für die Gemeinderatswahlen vom kommenden November. Damit verbleiben der SP laut eigenen Angaben neben Sicherheitsvorsteher Peter Sigenthaler und Stadträtin Marianne Dummermuth noch zwei valable Kandidaten, mit denen Gespräche über ein mögliches Antreten zur Wahl geführt werden: Grossrat Patric Bhend und Gewerkschaftssekretär Martin von Allmen. Bund. Mittwoch, 28.7.2010
23.07.2010 Thun
Schloss
SP Thun

Jugendherbergen
Wohnungsbau
SP gegen Wohnungen im Schloss. Die SP der Stadt Thun spricht sich gegen Wohnungen im Schloss aus, weil dies die öffentliche Zugänglichkeit des Thuner Wahrzeichens gefährde. Stattdessen fordert die Partei mehr Platz für das Schlossmuseum, eine Modernisierung der Infrastruktur, ein Restaurant, eine Jugendherberge, eine KMU-Akademie mit Künstleratelier. Bund. Freitag, 23.7.2010
29.03.2010 Thun
SP Thun

Grossratswahlen
Nur noch eine Frau aus Thun. Im Wahlkreis Thun erobert die BDP auf Anhieb 2 Sitze, die SP gewinnt ein Mandat dazu. Je einen Sitz verlieren die Grünen und FdP. (...). Mit den Fotos der gewählten Grossratsmitglieder. Christian Brönnimann. Bund. Montag, 29.3.2010
02.03.2010 Thun
Personen
SP Thun
Franz Schori
Rauchverbot
Sicherheit
SP-Präsident lehnt sich gegen kantonales Rauchverbot auf. Franz Schori, Präsident der SP Thun, findet, das kantonale Rauchverbot gehe zu weit. Nun will er seine Genossen zum Kampf für eine Lockerung gewinnen. Sie dauerte lange, die Parteiversammlung der SP Thun vergangene Woche. Diskutiert wurde, achteinhalb Monate vor den Thuner Wahlen, die Sicherheit in der Stadt Thun. Die SP hat das Thema für sich entdeckt und versucht nun, mit einem Positionspapier für "mehr Sicherheit in der Innenstadt", den bürgerlichen Parteien - vorab der SVP - dieses Thema streitig zu machen. Fertig mit Diskutieren wurden die Genossen nicht - herausgekommen ist unter anderem aber, dass sich der SP-Parteipräsident für eine Lockerung des kantonalen Rauchverbots stark machen will. (...). Mireille Guggenbühler. Bund. Dienstag, 2.3.2010
26.02.2010 Thun
Personen
SP Thun
Franz Schori
Franz Schori
Martin Von Allmen
Stadtpräsidentenwahl
Peter Siegenthaler kandidiert fürs Thuner Stadtpräsidium. Der Thuner SP-Sicherheitsdirektor gab gestern seine Kandidatur bekannt. Seit nunmehr zwei Jahrzehnten befindet sich das Thuner Stadtpräsidium in sozialdemokratischer Hand. Peter Siegenthaler soll dafür sorgen, dass das auch weiterhin so bleibt. An einer Medienkonferenz gab der amtierende Sicherheitsdirektor gestern Abend seine Kandidatur für die Nachfolge des abtretenden Parteikollegen Hans-Ueli von Allmen bekannt. Der 62-jährige von Allmen wird nach 20 Amtsjahren bei den Gemeindewahlen vom kommenden  Herbst nicht mehr antreten. Siegenthaler kandidiert auf eigene Initiative. Er muss noch an der Parteiversammlung vom 24. März bestätigt werden. "Mein Name ist jedenfalls auf dem Markt", sagt er. Es sei aber zu erwarten, dass die Bestätigung an der Versammlung eine reine Formsache sei, fügte Franz Schori, Parteipräsident der SP Thun, gestern bei. Der Parteivorstand sei über Siegenthalers Kandidatur jedenfalls "sehr erfreut". (...). Mit Foto von Peter Siegenthaler. Martin Zimmermann. Bund. Freitag, 26.2.210
01.02.2010 Thun
Personen
SP Thun
Patric Bhend
Sicherheit
Z.B.: SP Thun besetzt Sicherheit. Dass man das Thema Sicherheit nicht den bürgerlichen Parteien überlassen muss, beweist die SP Thun, indem sie zum zweiten Mal ein griffiges Positionspapier präsentiert - ohne Berührungsängste vor repressiven Massnahmen. Die Thuner Altstadt ist heute deutlich belebter als noch vor 20 Jahren, was nicht selten zum einem Zielkonflikt zwischen AnwohnerInnen und NachtschwärmerInnen führt. Besonders befremdet zeigt sich die Thuner SP über die Minderheit von Jugendlichen und Erwachsenen, die weder Respekt noch Anstand zeigen und der Öffentlichkeit Wochenende für Wochenende Probleme bereiten. Neben den auf linker Seite stets unbestrittenen Präventionsmassnahmen spricht sich die Thuner SP auch überzeugt für mehr Repression aus. (...). Mit Foto. Patric Bhend. SPlinks, Februar 2010
06.07.2009 Thun
Personen
SP Thun
Claudine Beutler-Morand
Patric Bhend
Stadtrat
Wechsel im Stadtrat. Claudine Beutler-Morand (SP) ersetzt Patric Bhend im Thuner Stadtrat für den Rest der Amtsdauer bis Ende 2010. Bund 6.7.2009
14.05.2009 Thun
SP Thun

Stadtpräsidium
Neues Stadtpräsidium. Die Basis der SVP Thun forderte ihren Parteivorstand an der letzten Parteiversammlung dazu auf, eine Kandidatur für das Stadtpräsidium vorzubereiten. In eineinhalb Jahren wird der amtierende Stadtpräsident Hansueli von Allmen (SP) nicht mehr zur Wahl antreten. Deshalb soll der Thuner-SVP-Vorstand nun Kriterien festlegen und zur Diskussion unterbreiten.Erst wenn ein seriöses Anforderungsprofil bestehe, könnten mögliche Namen diskutiert werden, sagt Parteipräsident Ueli Jost. Bund 14.5.2009
25.03.2009 Thun
SP Thun

Stadtrat
Neue SP-Stadträtin. Am 1. April tritt die 41-jährige Heilpädagogin Sandra Rupp Gyger (SP) im Thuner Stadtrat die Nachfolge der zurückgetretenen Eveline Fahrni-Gränicher an, wie die Stadt Thun mitteilt. Bund 25.3.2009
28.03.2007 Thun
Energie Thun AG
Gemeinderat
SP Thun
Stadtrat Thun
SVP


"Von SP geknechtet worden". Nach Hearing zum Energie-Thun-Aktienverkauf: Bürgerliche Parteien sind unzufrieden. SP-Parlamentariern sei der Verkaufsvertrag vorgängig zugespielt worden, kritisiert die SVP. Sie und die FdP wollen, dass der Gemeinderat das Geschäft zurücknimmt. So richtig rundum zufrieden ist am letzten Freitagabend offenbar kein Parlamentarier aus dem Thuner Rathaus gegangen - zumindest von bürgerlicher Seite nicht. An jenem Abend konnten die Parlamentsmitglieder in einem Hearing dem Gemeinderat Fragen stellen zum geplanten Verkauf von 49% der Aktien der Energie Thun AG an die BKW. Foto A. Moser. Mireille Guggenbühler. Bund 28.3.2007
27.02.2007 Thun
Energie Thun AG
SP Thun
VPOD


Missachtet Gemeinderat Energie-Thun-Reglement? Nach den empörten Stellungnahmen der SP Thun und des Gewerkschaftsbundes des Kantons Bern (GKB) zum Teilverkauf der Energie Thun AG doppelt nun der VPOD nach. "Nein zum Griff der BKW nach dem Smaragd der Stadt Thun AG", schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung. Mitarbeiter der Energie Thun AG haben sich via Betriebskommission der Energie Thun AG an den VPOD gewandt. Der VPOD ist Gesamtarbeitsvertrags-Partner der Energie Thun AG. Bund 27.2.2007
26.10.2006 Thun
GFL
SP Thun

Gemeinderatswahlen
Für die SP und die SVP wird es eng. Allparteiengemeinderat, rot-grüne oder Mitte-rechts-Mehrheit? Die Ausgangslage für die Gemeindewahlen in Thun verspricht Spannung. Das neue Proporzwahlsystem für den Gemeinderat wird voraussichtlich zu einer neuen Zusammensetzung in Thuns Stadtregierung führen. Gute Chancen hat die GFL, die SP und die SVP werden für ihre zwei Sitze kämpfen müssen. Foto Adrian Moser. Marcello Odermatt. Bund 26.10.2006
15.06.2006 Thun
Personen
SP Thun
Patric Bhend
Kirche
SP-Streit wegen Frömmigkeit. Der Thuner SP-Stadtrat und Grossrat Patric Bhend steht unter Beschuss - weil er Mitglied einer Freikirche ist. Patric Bhend möchte Gemeinderat werden. Doch als Mitglied der "Gemeinde Postmoderner Christen" sei Bhend als Gemeinderatskandidat nicht nominierbar, finden einige SP-Mitglieder. Der Konflikt ist Ausdruck einer Parteikrise. Foto Adrian Moser. Mireille Guggenbühl Bund 15.6.2006
28.05.2004 Thun
GFL
SP Thun
Stadtrat
Tagesschule

Gründung
Tagesschule
Tagesschule wird realisiert. Ein 14 Jahre altes politisches Geschäft fand gestern Abend im Stadtrat seinen vorläufigen Abschluss: die Schaffung der Tagesschule. 1990 wurde von der Grünen Freien Liste mit ihrem Vorstoss die Errichtung einer ersten solchen Schule beantragt. 1997 wurde das Geschäft wegen fehlender Finanzen verworfen. Im Jahr 2000 lancierte die SP einen erneuten Vorstoss, über welchen der Stadtrat gestern debattierte. Bund 28.5.2004
04.08.1987 Thun
Bahnhof
SP Thun

Bahnhofplatz
Grosse Baunachfrage vermeiden. SP Thun zur Planung Aarefeld-Bahnhofplatz. Zur Planung Aarefeld/Bahnhofplatz nimmt die SP Thun ausführlich Stellung. Dem Projekt wird die städtebauliche Qualität zugutegehalten und die gleichzeitige Planung der verschiedenen
29.05.1987 Thun
SP Thun

Gemeinderatswahlen
Blick in die Parteikasse. Was kosten Gemeindewahlen? Die SP Thun ist der Meinung, dass es einige Stimmbürgerinnen und Stimmbürger interessieren dürfte, was die Durchführung von Gemeindewahlen eigentlich kostet und wer für diese Kosten aufkommt. (...). Berner Tagwacht 29.5.1987
12.12.1986 Thun
SP Thun

Gemeinderatswahlen
SP bleibt in der vollen Verantwortung. Unter dem Vorsitz der Parteipräsidentin Ruth Brack befasste sich die SP Thun mit dem Wahlausgang vom letzten Wochenende. Mit Genugtuung wurden die ausgezeichneten Resultate der Gemeindratskandidaten vermerkt.
19.11.1986 Thun
SP Thun

Gemeinderatswahlen
Ausgangslage für die SP nicht ungünstig. Am ersten Wochenende finden in Thun Gesamterneuerungswahlen statt. Bei den Gemeindewahlen ist die Ausgangslage für die Kandidaten der SP nicht ungünstig. Ihr Anspruch, in der Exekutive 3 von 7 Sitzen zu besetzen.
29.05.1986 Thun
SP Thun

Gemeinderatswahlen
Wähler-Vertrauen. Arbeitstagung der SP Thun in Goldiwil. Die SP Thun hat in Goldiwil weitere Grundlagen für ihre Politik erarbeitet. Dabei bildeten die Gemeindewahlen 1986 das Schwergewicht dieser Arbeitstagung, an der die Geschäftsleitung und die Stadtratsmitglieder
15.03.1985 Thun
SP Thun

Busbetriebe
Nervenprobe Maulbeerplatz. Thuner Busse brauchen Grüne Welle. 10 Stunden müssen die Thuner Busse an einem Tag vor Rotlicht warten. Sind die geplanten Ampeln einmal in Betrieb, werden es 15 Stunden sein. Stadtrat Fritz Reimann (SP) möchte diese Wartezeiten
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden