Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Ruth Wysseier
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
04.08.2016 Schweiz
Personen
WOZ
Jürg Frischknecht
Ruth Wysseier
Biografien
Nachruf
Volltext
Jürg Frischknecht (1947-2016). Seine Unabhängigkeit hütete er wie einen Schatz. Jürg Frischknecht zählte zu den profiliertesten JournalistInnen der Schweiz. WOZ-Redaktorin Ruth Wysseier erinnert an den kritischen Rechercheur als sinnlichen Menschen, der die Dinge zum Besseren wenden wollte. Es freue ihn enorm, sagte Jürg oft in den letzten Wochen, dass die Projekte, die ihm besonders am Herzen lägen, so gut unterwegs seien: die WOZ, das Bildungszentrum Salecina, der Rotpunktverlag und das Gasthaus San Martino im Valle Maira. Jürg hat viel lieber über seine Projekte gesprochen als über sich selbst. Aufgewachsen war er in Herisau. Die Familie, erinnert sich Schwester Vreni, wohnte im Schulhaus, der Vater war Lehrer und gleichzeitig Abwart, die Mutter Schneiderin. In der Pfadi hiess Jürg „Sperber“, und schon als Schüler, bevor er in St. Gallen in die Kanti kam, hat er Skirennen für den Bezirk organisiert, später auch mal eine Bachputzete. Die Liebe zum Schnee und die Sorge für die Umwelt waren also schon früh angelegt, ebenso sein politisches Engagement: Jürg setzte sich für das Frauenstimmrecht ein und war im appenzellischen Forum für politische Unternehmungen aktiv. Zwischen Kanti und Rekrutenschule machte er einen Stage bei der „Appenzeller Zeitung“. Schon während des Studiums in Zürich – Soziologie, Publizistik und Geschichte – arbeitete er für die Nachrichtenagentur UPI und die linksliberale Basler „Nationalzeitung“. Doch nach ihrer Fusion zur „Basler Zeitung“ und einem Rechtsrutsch erhielt Jürg ein Schreibverbot als Zürcher Korrespondent und durfte nur noch über Medienthemen berichten. (…). Ruth Wysseier. Mit Foto.
WOZ, 4.8.2016.
Personen > Frischknecht Jürg. Biografie. Ruth Wysseier. WOZ, 2016-08-04.
Ganzer Text
17.06.2012 Luzern
ZH Kanton
Zürich
Abstimmung
Juso
Personen
WOZ
Ruth Wysseier
Ladenöffnungszeiten
Nachtarbeit
Sonntagsarbeit
Volltext
Fumoir. Einkaufen à gogo. Ruth Wysseier über Königsmacher und Untertaninnen. In Zürich, wo der Fortschritt zu Hause ist, stellt sich diesen Monat eine existenzielle Frage: Wäre es nicht lässig, morgens um zwei ein T-Shirt kaufen zu können? Die FDP fände das lässig, sie will via Abstimmung die vollständige Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten erreichen. „Der Kunde ist König!“, ruft es aus dem Freisinn. (...). Ruth Wysseier.

 

WOZ. Donnerstag, 7.6.2012.
WOZ > Ladenöffnungszeiten. Abstimmung 17.6.2012.doc.

Ganzer Text

16.02.2012 Schweiz
Abstimmungen Schweiz
Personen
WOZ
Ruth Wysseier
Ferien
Volltext

Nicht mit uns! Ruth Wysseier über die chancenlose Ferien-Initiative. Die Travail-Suisse-Initiative „Sechs Wochen Ferien für alle“ hat einen schweren Stand in diesem Land der protestantischen Arbeitsbienen - das sympathische Anliegen droht kolossal zu scheitern. Die InitiantInnen müssen sich schwere taktische Fehler vorwerfen lassen. Was haben sie vermasselt? Erstens: Falscher Ansatz. (...).

WOZ. Donnerstag, 2012-02-16.
WOZ > Ferien-Initiative. 2012-02-16.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden