Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Roland Schiesser
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.01.2013 BS Kanton
Löhne
Messe Basel
Personen
Unia Nordwestschweiz
Roland Schiesser
Lohnnachzahlung
Messe Basel
Volltext

Messe hält Wort – Polnische Gipser bekommen Lohnnachzahlung. Die Messe und HRS versprachen am 19. Dezember 2012, für die Behebung von Missständen beim Messeneubau gerade zu stehen. Unia nahm sie beim Wort und präsentierte ihnen, wie polnische Gipser von ihrem Arbeitgeber über den Tisch gezogen werden. Die Messe hält nun ihr Versprechen und bezahlt ihnen die ausstehende Lohndifferenz direkt. (...).

Unia Nordwestschweiz online, 17.1.2013.
Unia Nordwestschweiz > Messe Basel. Löhne. Unia Nordwestschweiz. 2013-01-17.doc.

Ganzer Text

28.11.2012 BS Kanton
Löhne
Messe Basel
Unia Nordwestschweiz
Serge Gnos
Roland Schiesser
Lohndumping
Messe Basel
Volltext

Polen schuften auf Messe Basel für 14 Franken pro Stunde – es braucht eine Solidarhaftung! Eine heutige Kontrolle des Amts für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt (AWA BS) und der Baustellenkontrolle Basel (Basko) auf der Messe Basel förderte weitere Missstände zu Tage. Polnische Mitarbeiter einer Zürcher Trockenbauunternehmung haben mutmasslich für 14 Franken pro Stunde gearbeitet. Der Fall zeigt exemplarisch, dass statt Sonntagsreden jetzt eine Solidarhaftung gefordert ist. (...).

Unia Nordwestschweiz, 28.11.2012.
Unia Nordwestschweiz > Messe Basel. Lohndumping. Unia Nordwestschweiz. 28.11.2012..doc.

Ganzer Text

09.11.2012 Schweiz
Personen
SEV Schweiz
Syndicom
Unia Schweiz
Vania Alleva
Fritz Gurtner
Roland Schiesser
Giorgio Tuti
Chauffeure
GAV
Mindestlöhne
Volltext

Gewerkschaften verlangen GAV und höhere Löhne im Transport- und Logistikgewerbe. Im Strassentransportgewerbe herrscht ein brutaler Preiskampf: Eine Lohnstudie, welche heute in Bern vorgestellt wurde, zeigt die Folgen auf: krasse Tieflöhne trotz überlanger Arbeitszeiten sind in der Branche weit verbreitet. Abhilfe können nur verbindliche Mindestlöhne und ein Branchen-GAV schaffen. Fast jede/jeder 10. Arbeitnehmende im Transportgewerbe (9%) erhält einen extremen Tieflohn. Das zeigt eine Studie, welche Roman Graf, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Genf, heute im Rahmen einer Medienkonferenz in Bern vorgestellt hat. (...).

Gewerkschaften Unia, Syndicom und SEV, 9.11.2012.
Unia Schweiz > Transportgewerbe. GAV. 9.11.2012.

Ganzer Text

 

05.11.2012 BS Kanton
Bauwirtschaft
Personen
Unia Nordwestschweiz
Serge Gnos
Roland Schiesser
Lohndumping
Solidarhaftung
Volltext

Die Unia fordert Grosskontrolle und Auftraggeberhaftung auf der Messebaustelle. Die Unia Nordwestschweiz präsentierte heute an einer Pressekonferenz eine Zwischenbilanz der Verstösse gegen die hiesigen Arbeitsbedingungen auf der Messebaustelle. Als kurzfristige Massnahme forderte die Gewerkschaft eine von den Sozialpartnern und dem Kanton gemeinsam durchgeführte Grosskontrolle. Zudem soll das Basler Baudepartement auf seinen Baustellen die Einführung einer Auftraggeberhaftung prüfen und Subunternehmerketten so einen Riegel schieben. (...).

Unia Nordwestschweiz, 5.11.2012.
Unia Nordwestschweiz > Solidarhaftung. Bauwirtschaft. 5.11.2012.

Ganzer Text

04.11.2011 Schweiz
Arbeitsbedingungen
Personen
Unia Schweiz
Work
Nico Lutz
Roland Schiesser
Chauffeure
Mindestlöhne
Volltext

Chauffeure unzufrieden mit Kuschelkurs. Der Berufsverband Routiers Suisses gerät zunehmend in die Kritik. In einem offenen Brief verlangen Chauffeure vom Berufsverband Routiers Suisses, dass er endlich mit der Unia für bessere Anstellungsbedingungen sorge. Die Chauffeure arbeiten 48 Stunden pro Woche länger als die meisten Arbeitnehmenden. Trotzdem haben sie einen schlechteren Lohn. Die Mindestlöhne sind kantonal geregelt, die tiefsten liegen bei 3300 Franken pro Monat. Roland Schiesser, in der Unia für das Transportgewerbe zuständig, sagt: „Bauchauffeure haben es da besser. Für sie gilt der Landesmantelvertrag für das  Bauhauptgewerbe.“ Dort haben die Gewerkschaften die 40,5-Stunden-Woche durchgesetzt. Es gibt im Minimum fünf Wochen Ferien. Die Fahrer können mit 60 in Pension gehen. Und gelernte Bauchauffeure verdienen mindestens 5449 Franken - mit garantiertem 13. Monatslohn. Astag bricht Recht. (...). Nico Lutz.

Work. Freitag, 2011-11-04.
Unia Schweiz > Chauffeure . Arbeitsbedingungen. 2011-11-04.doc.

Ganzer Text

10.01.2011 BE Kanton
Personen
Unia Region Bern
Roland Schiesser
Chauffeure
Löhne
Volltext

Chauffeurlöhne müssen rauf, nicht runter! Die Unia-Chauffeure des Kantons Bern haben an ihrer Hauptversammlung vom 8. Januar heftig gegen die neuen kantonalen Richtlöhne der Berufschauffeure protestiert. Diese wurden von Les Routiers Suisses und dem Nutzfahrzeugverband ASTAG per 1. Januar 2011 festgelegt: Während die Obergrenze der Löhne bereits zum zweiten Mal in Folge unverändert belassen wurde, senkten Les Routiers Suisses und die ASTAG die tiefsten Löhne um 500 Franken auf 3’300 Franken. (...). Roland Schiesser.

 

Medienmitteilung Unia Region Bern. 10.1.2011.

 

Ganzer Text

1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden