Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Produktionsfonds
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
06.07.2012 Schweiz
Personen
Unia Schweiz
Wirtschaftspolitik
Work
Oliver Fahrni
Corrado Pardini
Industrialisierung
Produktionsfonds
Volltext
Wirtschaftsförderung

So kann die Anschubhilfe für die Industrie finanziert werden. Ein Fonds für eine produktive Schweiz. Die Unia zeigt, wie man mit einem einfachen Werkzeug Zehntausende neuer Arbeitsplätze schaffen könnte. Und eine bessere Schweiz. Überlassen wir den ökosozialen Umbau den Banken und 750 Grossaktionären, also den „Märkten“, wird er nicht stattfinden. Dann wird die Neoindustrialisierung in Der Schweiz abgesagt. Und mit ihr die Schaffung von Zehntausenden neuer Arbeitsplätze. Das wäre dumm. Denn dieses Land hätte dafür das hohe Wissen und Können der Arbeitenden. Und das notwendige Kapital. (...). Mit Grafik. Oliver Fahrni.

Work. Freitag, 6.7.2012.
Unia Schweiz > Industrialisierung. 06.07.2012.doc.

Ganzer Text

 

23.10.2011 Lyss
Personen
Stradina
Unia Biel-Seeland
Corrado Pardini
Atomkraftwerke
Pakt für Produktion
Produktionsfonds
Volltext

Pardinis Pakt: Arbeit statt Atom. Corrado Pardini hat schon 2009 den Pakt für Produktion lanciert. Seine zündende Idee damals: Die Industriepolitik und den ökologischen Umbau verknüpfen. Sein Programm ist in der laufenden Atomausstieg-Debatte aktueller denn je - und hundertprozentig richtig. Für Pardini war schon vor zwei Jahren klar: Die Atomkraftwerke sind Auslaufmodelle. Eine Technologie von gestern ohne Zukunft. Deshalb propagierte er mit dem Produktionspakt den umfassenden ökologischen und technologischen Umbau: (...).

Stradina, 23. Oktober 2011.
Personen > Pardini Corrado. Pakt für Produktion.doc.

Pardini Corrado. Pakt für Produktion..pdf

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden