Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Philippe Garbani
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
23.10.2011 Bern
Biel
Personen
VPOD Bern Stadt
VPOD Biel
VPOD Burgdorf
VPOD Thun
Philippe Garbani
Corrado Pardini
Regula Rytz
Hans Stöckli
Alexander Tschäppätt
Nationalratswahlen
Ständeratswahlen
Volltext

National- und Ständeratswahlen am 23. Oktober 2011. Geschätzte Kolleginnen und Kollegen. Der VPOD schlägt euch für die Nationalrats- und Ständeratswahlen eine Kandidatin und vier Kandidaten vor. Die Fünf tragen unsere Gewerkschaft und ihr Ziel solidarisch mit. „Grosse Teile der Bevölkerung haben seit längerem den Eindruck, dass sie nicht mehr Geld zum Leben haben, obwohl unser Land immer reicher wird. Das Geld landet offenbar bei anderen als bei den tiefen und mittleren Einkommen." So schreibt der SGB im April 2011. Die Schere zwischen den tiefsten Einkommen und den höchsten öffnet sich immer weiter. Beispielsweise hat sich von 1997 bis 2008 die Zahl der Angestellten, die einen Lohn von über 1 Million Franken verdienen, fast versechsfacht. Die 40'000 bestbezahlten Arbeitnehmenden in der Schweiz konnten ihre Löhne um 20% verbessern, während die tiefen und mittleren Löhne im Schnitt nur um 2-4% gestiegen sind. (...). Info Nr. 1/2011. Willi Imhof, Walter Christen, Michel Berger

VPOD Städte Gemeinden Energie. 23. Oktober 2011.
VPOD Bern > Nationalratswahlen 2011.doc.

Ganzer Text

28.02.2011 BE Kanton
Personen
SP BE Kanton
Matthias Aebischer
Philippe Garbani
Corrado Pardini
Hans Stöckli
Alexander Tschäppätt
Nationalratswahlen
Nominationen der SP Kanton Bern für die Nationaratswahlen 2011. Juso-Stadtrat Halua Pinto de Magalhaes hat seine Kandidatur zurückgezogen. (...). Bund. Montag, 28.2.2011
30.07.2010 Biel
1. August
Personen
Philippe Garbani
Hans Stöckli

Festtagsreden und ein Streitgespräch. In der Stadt Biel und im ganzen Seeland finden am 31. Juli und am 1. August zahlreiche Nationalfeiern statt. An einigen Feiern treten prominente Redner auf. In Biel auf dem Guisanplatz kommt es am Samstag um 16.30 Uhr zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Sozialdemokraten Hans Stöckli, Stadtpräsident von Biel, und Philippe Garbani. (...). Bieler Tagblatt. Freitag, 20.7.2010
22.06.2010 Biel
Personen
RFB Rat für französischsprachige Angelegenheiten
Philippe Garbani
Zweisprachigkeit Biel
"Wir haben den Richtigen gefunden". Nach der Wahl von Philippe Garbani zum Präsidenten des Rats für französischsprachige Angelegenheiten (RFB) besteht der Rat auf ein eigenes Notfall-Callcenter in Biel. "Ich bin mit der Wahl von Philippe Garbani zum künftigen Präsidenten des RFB äusserst zufrieden", freut sich Béatrice Sermet, die amtierende Präsidentin des Rats für französichsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks (RFB). Garbani wurde am letzten Mittwoch vom Plenum des Rats für die Legislaturperiode 2010-2914 gewählt. (...). Bieler Tagblatt. Dienstag, 22.6.2010
20.02.2010 Biel
Grosser Rat BE Kanton
Nationalrat
Personen
SP Biel
Philippe Garbani
Ricardo Lumengo
Wahlfälschungen
Lumengo hat fast nichts zu befürchten. Schräg verschlossene Wahlcouverts haben die Justiz auf die Spur von Ricardo Lumengos Stimmenfang gebracht. Egal wie des Verfahren ausgeht: Um seinen Sitz im Nationalrat muss der Bieler nicht fürchten. Es war am Wahlsamstag der Nationalratswahlen vor 3 Jahren. Der damalige Bieler Regierungsstatthalter Philippe Garbani wurde plötzlich vom Personal der Bieler Stadtkanzlei herbeigerufen. "Ich erinnere mich noch gut: Dem Personal war ein Stapel Briefe aufgefallen, die alle auf die gleiche Weise verschlossen waren", sagt Garbani. Die Lasche war überall leicht schräg angeklebt. (...). Mit Foto von Ricardo Lumengo. Bieler Tagblatt. Samstag, 20.2.2010
24.02.2009 Biel
Personen
SP Biel
Philippe Garbani
Werner Könitzer
Regierungsstatthalterwahlen
SP hofft auf eine Einigung. Bei der Wahl des Bieler Regierungsstatthalters kommt es wohl doch nicht zu einem "SP-internen Bruderkampf. Am Donnerstag entscheidet die SP Biel-Seeland, mit welchem Kandidaten sie in die Regierungsstatthalterwahlen vom 17. Mai 2009 steigt. Es bewerben sich für den Posten im Verwaltungskreis Biel-Bienne die jetzigen Amtsinhaber und SPler Werner Könitzer (Nidau) und Philippe Garbani (Biel). Philippe Garbani hoffe, dass eine Lösung gefunden werde, die es ihmn erlaube, seine Kandidatur zurückzuziehen. Gespräche mit dem Kanton seien im Gange. "Es geht nicht in erster Line um mich persönlich, sondern um die welsche Minderheit". (...). BZ 24.2.2009
03.10.2008 Schweiz
Nidau
Biel
Personen
Verwaltungsreform
Regierungsstatthalter
Philippe Garbani
Regierungsstatthalter
Verwaltungsreform
Statthalter treten gegeneinander an. Werner Könitzer oder Philippe Garbani? Schon im nächsten Mai wird der neue Bieler Regirungsstatthalter gewählt. Beide drohen mit einer wilden Kandidatur, falls sie nicht nominiert werden. Der Regierungsrat hat entschieden: Am 17. Mai 2009 wird das Seeländer Wahlvolk bestimmen, wer Regierungsstatthalter im Kreis Biel wird. Da mit der Verwaltungsreform die Verwaltungskreise Biel und Nidau zusammengelegt werden, bleibt künftig nur Platz für einen Spitzenbeamten - und die Bisherigen Werner Könitzer und Philippe Garbani wollen nicht auf ihren Posten verzichtenh. (…). Mit Foto. Fabian Maienfisch. BT 3.10.2008
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden