Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Jugendarbeit
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 14

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
18.12.2004 Messen
Jugendarbeit

Gewalt
Jugendarbeiter gehen auf die Strasse. In Liestal gehen zwei Streetworker auf Jugendliche zu - das Projekt soll fortgesetzt werden. Gewalttätige Jugendliche wüteten anfang Jahr in Liestal. Jetzt suchen dort Streetworker das Gespräch mit den unterschiedlichsten Jugendlichen. Dennoch ist der Erfolg der Gespräche nur schwer zu messen. Foto Dominik Plüss. Titus Villiger. BaZ 18.12.2004
07.07.2004 Steffisburg
Jugendarbeit

Subvention
Beiträge an Jugendarbeit. 18 Vereine werden im Jahr 2004 finanziell für ihre Jugendarbeit unterstützt, teilt die Gemeinde mit. Und zwar mit insgesamt 34'653 Franken. Bund 7.7.2004
10.06.2004 Nidau
Jugendarbeit


"Jugendarbeit ist eine sehr kurzlebige Arbeit". Informationsveranstaltung. Die Jugendarbeit Nidau präsentiert sich in einem neuen Kleid. Auch erhält sie mit Thomas Drengwitz Verstärkung. Foto Stefan Wermuth. BT 10.6.2004
09.06.2004 Ersigen
Kirchberg
Rüdtligen
Aefligen
Gemeindeversammlung
Jugendarbeit

Jugendarbeit
Grünes Licht für die regionale Jugendarbeit. Die Gemeinde Ersigen beteiligt sich künftig an der regionalen Jugendarbeit Kirchberg und Umgebung, die seit Herbst 2002 als Pilotprojekt von den Gemeinden Kirchberg, Rüdtligen-Alchenflüh, Aefligen und Lyssach geführt wird. Die Gemeindeversammlung hat die jährlich wiederkehrenden Kosten von maximal 8800 Franken gutgeheissen. Bund 9.6.2004
09.06.2004 Aefligen
Jugendarbeit


Grünes Licht für die regionale Jugendarbeit. Die Gemeinde Ersigen beteiligt sich künftig an der regionalen Jugendarbeit Kirchberg und Umgebung, die seit Herbst 2002 als Pilotprojekt von den Gemeinden Kirchberg, Rüdtligen-Alchenflüh, Aefligen und Lyssach geführt wird. Die Gemeindeversammlung hat die jährlich wiederkehrenden Kosten von maximal 8800 Franken gutgeheissen. Bund 9.6.2004
09.06.2004 Ersigen
Kirchberg
Lyssach
Jugendarbeit


Grünes Licht für die regionale Jugendarbeit. Die Gemeinde Ersigen beteiligt sich künftig an der regionalen Jugendarbeit Kirchberg und Umgebung, die seit Herbst 2002 als Pilotprojekt von den Gemeinden Kirchberg, Rüdtligen-Alchenflüh, Aefligen und Lyssach geführt wird. Die Gemeindeversammlung hat die jährlich wiederkehrenden Kosten von maximal 8800 Franken gutgeheissen. Bund 9.6.2004
02.06.2004 Tschugg
Gemeindeversammlung
Jugendarbeit
Sozialdienst

Sozialhilfe
Neue Einwohner gesucht. Tschugg sagt Ja zur Übertragung der Aufgaben im Bereich Sozialhilfe und Vormundschaft an die Einwohnergmeinde Erlach und bewilligt einen Kredit für die Jugendarbeit. BT 2.6.2004
01.06.2004 Biel
Jugendarbeit


Diskussion über Jugendarbeit. Heute Abend im Gemeinderat. Der Gemeinderat widmet sich heute Abend der Jugendarbeit. Der Bericht der Arbeitsgruppe mit Empfehlungen für die Zukunft liegt vor. Mit Foto. BT 1.6.2004
25.05.2004 Bellmund
Nidau
Port
Ipsach
Gemeinderat
Jugendarbeit

Jugendarbeit
Finanzen
Bellmund streicht, Nidau zahlt mehr. Der Gemeinderat hat den Beitritt zur regionalisierten offenen Kinder- und Jugendarbeit Nidau zurückgestellt. Dies hat für die Gemeinden Nidau, Ipsach und Port finanzielle Foglen. Der Gemeinderat Nidau spricht dazu einen Nachkredit von 8000 Franken. BT 25.5.2004
17.11.2003 Brügg
Jugendarbeit


Ist ein Joint in Ehren erlaubt? Ist das Kiffen ein von Jungen praktiziertes Hobby, oder ist die Gesellschaft generell tanigert? Ganz klar Letzteres, stellt Andi Gehri von der Jugendarbeit Brügg fest. Mit Foto. BT 17.1.2003
12.09.2003 Bellmund
Jugendarbeit


Für wilde Mädchen und aktive Jungs. Am 18. September entscheidet der Stadtrat über die Zukunft der Jugendarbeit: Mit Nidau, Port und Ipsach soll sie regionalisiert werden. Mit Foto. Niklaus Baschung. BT 12.9.2003
12.09.2003 Ipsach
Jugendarbeit


Für wilde Mädchen und aktive Jungs. Am 18. Septembetr entscheidet der Stadtrat über die Zukunft der Jugendarbeit: Mit Nidau, Port und Bellmund soll sie regionalisiert werden. Mit Foto. Niklaus Baschung. BT 12.9.2003
12.09.2003 Bellmund
Jugendarbeit


Für wilde Mädchen und aktive Jungs. Am 18. September entscheidet der Stadtrat über die Zukunft der Jugendarbeit: Mit Nidau, Port und Ipsach soll sie regionalisiert werden. Mit Foto. Niklaus Baschung. BT 12.9.2003
09.07.1990 Ostermundigen
Jugendarbeit

Jugendhaus
Bald nur noch Disco in Jugendhaus. Das Jugendhaus wird versuchsweise ohne fest angestellte MitarbeiterInnen geführt. Die offene Jugendarbeit soll damit ab Herbst reduziert und vorwiegend auf Discos beschränkt werden. Mit Foto. TW 9.7.1990
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden