Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Initiativen Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
24.08.2010 Biel
Gemeinderat Biel
Initiativen Biel
Passerelle
Personen
Roland Gurtner
Doppelmandate
"Nicht auf zwei Hochzeiten tanzen". Weder Gross- noch Nationalrat: Eine Initiative verlangt, dass vollamtliche Bieler Gemeinderäte künftig kein weiteres Mandat in einem Parlament annehmen dürfen. Am 26. September stimmt Biel darüber ab. Wer einen 100-Prozent-Job innehat, darf keine weitere Stelle annehmen. Das sagen die Initianten der Initiative "Für einen 100prozentigen Einsatz der Gemeinderäte im Dienste der Stadt" der Bürgerbewegung "Passerelle" um Stadtrat Roland Gurtner. (...). Mit Foto von Roland Gurtner. Claudia Kenan. Bieler Tagblatt. Dienstag, 24.8.2010
24.08.2010 Biel
Gemeinderat Biel
Initiativen Biel
Passerelle
Personen
SP Biel
Niklaus Baltzer
Abstimmung
Doppelmandate
SP und FdP für Status quo. Noch bevor das Initiativkomitee seine Kampagne zur Volksabstimmung über Doppelmandate startete, meldete sich ein Gegenkomitee zu Wort. Geleitet wird es von den Stadträten Niklaus Baltzer (SP), Stefan Kaufmann (FdP) und Pierre-Yves Grivel (PRR). Sie wollen den Status quo beibehaltenm, der Doppelmandate erlaubt. (...). Claudia Kenan. Bieler Tagblatt. Dienstag, 24.8.2010
18.02.2003 Biel
ESB
Initiativen Biel


Initianten drücken aufs Gas. Das Initiativkomitee, das die Ausgliederung des ESB bekämpft, gibt der Stadt eine Galgenfrist und lanciert statt einer Abstimmung einen Katalog darüber, wie ein moderner Service public aussehen soll. (...). Mit Fotos. Bieler Tagblatt 18.2.2003
12.07.2001 Biel
ESB
Initiativen Biel
Personen
VPOD Biel
Beat Schaffer
Privatisierung
Strukturreform
Volltext

Energieservice Biel ESB. Privatisierung bis auf weiteres gestoppt! Beat Schaffer. Verschiedene politische und gewerkschaftliche Organisationen aus dem links-grünen Lager haben im Dezember 2000 beschlossen, zwei Gemeinde-Initiativen gegen die vom Gemeinde- und Stadtrat beschlossene Privatisierung des Energieservice Biel zu lancieren. Mit der Unterschriftensammlung wurde am 22. Januar begonnen und die vielen Diskussionen und das positive Echo in der Bevölkerung haben das Stadtparlament sehr schnell bewogen, die Volksabstimmung um ein Jahr zu verschieben. Am 3. Juli hat das Initiativ-Komitee der Stadtkanzlei 5038 beglaubigte Unterschriften übergeben. Dank dem grossen Einsatz von Gewerkschaften, SP-Basis, Grünen und anderen konnte diese erste Runde gegen die Privatisierung des ESB gewonnen werden. Das Initiativ-Komitee und alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass auch die zweite, entscheidende Runde gegen die Privatisierung gewonnen werden kann, auch wenn die Befürworter Stimmung gegen den Service public machen werden. (...). Beat Schaffer.

 

Öffentlicher Dienst, 12.7.2001.

 

Ganzer Text

 

12.07.2001 Biel
ESB
Initiativen Biel
Öffentlicher Dienst
Personen
VPOD Biel
Beat Schaffer
Privatisierung
Strukturreform
Volltext

Energieservice Biel ESB. Privatisierung bis auf weiteres gestoppt! Beat Schaffer. Verschiedene politische und gewerkschaftliche Organisationen aus dem links-grünen Lager haben im Dezember 2000 beschlossen, zwei Gemeinde-Initiativen gegen die vom Gemeinde- und Stadtrat beschlossene Privatisierung des Energieservice Biel zu lancieren. Mit der Unterschriftensammlung wurde am 22. Januar begonnen und die vielen Diskussionen und das positive Echo in der Bevölkerung haben das Stadtparlament sehr schnell bewogen, die Volksabstimmung um ein Jahr zu verschieben. Am 3. Juli hat das Initiativ-Komitee der Stadtkanzlei 5038 beglaubigte Unterschriften übergeben. Dank dem grossen Einsatz von Gewerkschaften, SP-Basis, Grünen und anderen konnte diese erste Runde gegen die Privatisierung des ESB gewonnen werden. Das Initiativ-Komitee und alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass auch die zweite, entscheidende Runde gegen die Privatisierung gewonnen werden kann, auch wenn die Befürworter Stimmung gegen den Service public machen werden. (...). Beat Schaffer.

 

Öffentlicher Dienst, 12.7.2001.

 

Ganzer Text

 

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden