Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Bruno Clément
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.05.2009 Schweiz
Comedia Schweiz
Personen
Tamedia
Bruno Clément

Die Ergebnisse werden "geschönt". Das Geschäftsergebnis von Tamedia für das Jahr 2008 wurde mit Ungeduld erwartet, waren doch erstmals auch die Zahlen der Espace Media Groupe (Bern) vollumfänglich in das Ergebnis des Zürcher Pressekonzerns integriert. Während sich das Gesamtbild für die Konzernleitung vielversprechend präsentiert, sieht es für die Angestellten deutlich weniger gut aus. (...). Bruno Clément,. Regionalsekretär Presse Romandie. Comedia-Magazin, Nr. 5, Mai 2009
01.05.2009 Schweiz
Comedia-Magazin
Edipress
Personen
Bruno Clément
Journalismus
Vier Ideen zur Rettung der Presse. Medienvielfalt und Qualitätsjournalismus. Mit dem Tamedia-Edipresse-Deal geht die Medienkonzentration in der Schweiz in eine neue Runde. Diese geballte Macht in den Händen einzelner Privatakteure bedroht die Pressevielfalt und den Qualitätsjournalismus in unserem Lande. Eine Tour d'Horizon. (...). Mit Foto. Mit diesem Artikel verabschiedet sich der Regionalsekretär Presse für die Romandie von Comedia. Bruno Clément. Comedia-Magazin, Nr. 5, Mai 2009
04.03.2009 Genf
Edipress
Personen
Bruno Clément
Tamedia
Reaktionen in der Romandie. Bereits einen Tag nach der Bekanntgabe des Deals fanden in der Westschweiz die ersten Personalversammlungen statt. Kritisiert wird unter anderem, dass die Informations- und Mitbestimmungsrechte verletzt wurden. Ein harter Schlag für das Personal von Edipress. In den ersten Tagen nach der Ankündigun der Übernahme durch Tamedia herrschten Fatalismus und Resignation gegenüber einer als unkontrollierbar empfundenen Wirtschaftswelt vor, gemischt mit Angst und leiser Bereitschaft zur Unterwerfung. Dann aber kam Bewegung in die Reihen. (...). Bruno Clément. Comedia-Magazin Nr. 3, März 2009
01.03.2009 Zürich
Personen
Tamedia
Bruno Clément
Edipress
Tamedia schluckt Edipress. Lüften wir den Schleier! Die Kommunikationsstrategie der Tamedia- und Edipress-Spitzen war gut durchdacht. Die Pressekonferenz zum Auftakt fand in der Westschweiz am Sitz von Edipress statt, das zweite Treffen mit den Medien in Zürich am Tamedia-Sitz. Das geschah nicht zufällig. (...). Bruno Clément. Comedia-Magazin Nr. 3, März 2009
01.02.2009 Genf
Demonstrationen Genf
Personen
Bruno Clément
WEF
Wir werden eure Krise nicht bezahlen. So lautete die wichtigste Botschaft, die an der Anti-WEF-Demo in Genf auf den Spruchbändern der Gewerkschaften zu lesen war. Auch das Flugblatt, das vor und während dieser Demonstration breit verteilt worden war, stand unter diesem Motto. Am 31. Januar haben sich 1500 Personen jeden Alters und verschiedener poltischer Couleurs über einen Entscheid des Genfer Staatrates hinweggesetzt, der diese Demo verboten hatte, nachdem sie zuvor bewilligt worden war. Dieser Sinneswandel ist von grosser Tragweite. (...). Mit Foto. Bruno Clément. Comedia-Magazin Nr. 2, Februar 2009
01.10.2008 Schweiz
Personen
Comedia
Bruno Clément
Edipress
Die Belegschaft verschaukelt. Das Konzernergebnis von Edipress für das erste Halbjahr 2008 ist eine Ohrfeige für die Betroffenen der Ende August angekündigten Restrukturierungen ("m" 8). Die wirtschafltiche Situation von Edipress ist nämlich sehr gut. Mit der in der Schweiz erwirtschafteten Rendite werden die Aktivitäten im Ausland finanziert. Die Angestellten fühlen sich zu Recht verschaukelt. (…). Mit Foto. Bruno Clément. M comedia magazin 1.10.2008
01.10.2008 Schweiz
Personen
Hilfskassen
Bruno Clément
Geschichte
Erste Hilfskassen. Vorläufer der Gewerkschaften. Zu allen Zeiten, an allen Orten befürchteten die Herren, dass die Knechte sich zusammentun und sich organisieren. Auch Vereine, die kranke und erwerbslose Arbeiter unterstützten, waren ihnen zunächst ein Dorn im Auge. Die ersten Formen beruflicher Vereinigungen entstanden im Mittelalter. Die Gesellenbruderschaften der Handwerker, die nach einem anerkannten Dreiermuster aufgebaut waren: Lehrling, Geselle, Meister. (…). Mit Foto. Bruno Clément. M comedia magazin 1.10.2008
1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden