Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Miter- und Mieterinnen-Verband
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.03.2014 Schweiz
Mieter- und Mieterinnen-Verband
Personen
Michael Töngi
Mietzinse
Miter- und Mieterinnen-Verband
Volltext

Rezepte sind da - Handeln ist gefragt. Nach der Abstimmung vom 9. Februar rätseln viele über die Folgen für die Schweiz. Für den Wohnungsmarkt ist aber klar: Jetzt müssen rasch Massnahmen zugunsten der Mietenden her. Vieles ist nach der Abstimmung über die Einwanderungsinitiative der SVP vom 9. Februar unklar. Politiker und Kommentatoren diskutieren über die Interpretation des Ja und die Folgen des Entscheids. Bereits haben sich auch Fachleute aus der Immobilienbranche gemeldet. Allerdings gehen deren Prognosen weit auseinander. Sie sind mit vielen Wenn und Aber garniert. Was die Annahme der Initiative langfristig für den Wohnungsmarkt heisst, ist heute noch nicht absehbar. Prognosen auf mehrere Jahre sind in diesem Bereich immer spekulativ. So hat auch das Bundesamt für Wohnungswesen über Jahre eine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt in Aussicht gestellt – eingetroffen ist sie nie. Einige Orientierungspunkte kann man aber bereits heute festhalten: (…). Michael Töngi.

M&V Mieter- und Mieterinnenverband, Nr. 3, März 2014.

Mieter- und Mieterinnenverband > Mietzinse. M&V. 2014-03-01.

Ganzer Text

12.03.1998 Biel
Archiv Schaffer
GBLS Biel
Personen
Beat Schaffer
1. Mai Biel
Miter- und Mieterinnen-Verband
Programm
PTT-Union
SAH

Protokoll Geschäftsleitung GBLS. Donnerstag, 12.3.1998, 9 Uhr, GBI-Haus. Anwesend: Corrado Pardini, Heinz Ledergerber, Beat Schaffer. Entschuldigt: Ursula Then-Bergh. Protokoll: Beat Schaffer.

Gewerkschaftsbund Biel GL Protokolle 1997-1998. Archiv Schaffer.

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden