Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Grünes Bündnis Bern
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 14

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
19.02.2009 Bern
Reitschule

GFL Bern
Grünes Bündnis Bern
SP
Reitschule: Differenzen bei Rot-Grün. Die RGM-Parteien bekennen sich zur Reitschule. Das Grüne Bündnis lehnt den GFL-Vorstoss für verbindliche Reitschul-Strukturen aber ab. Der Stadtrat dürfte heute die GFL-Motion für verbindliche Reitschul-Strukturen mit deutlichem Mehr annehmen. Einzig die Fraktion Grünes Bündnis/Junge Alternative lehnt ihn ab. Die SP hat überraschend Stimmfreigabe beschlossen. (...). Bernhard Ott. Bund 19.2.2009
13.02.2009 Bern
Burgergemeinde
Personen
Natalie Imboden
Natalie Imboden
Rolf Zbinden
Grünes Bündnis Bern
PdA
Burgergemeinde gestützt. Wenigstens in einem Punkt in der Antwort des Gemeinderates habe er Freude, meinte Interpellant Rolf Zbinden (PdA). Dieser streite immerhin nicht explizit ab, dass die Burgergemeinde in den 1930er-Jahren eine Gefahr für die Demokratie dargestellt habe. Seither habe sich an der Struktur der Burgergemeinde aber nichts geändert. In einer Interpellation wollte Zbinden wissen, ob der Gemeinderat vorhabe, das "historische Relikt" mit der Einwohnergemeinde zu vereinigen. Sukkurs bekam Zbinden von der GB/JA-Fraktion. Nathalie Imboden: "Es wäre an der Zeit, diesen alten Zopf aus dem Ancien Régime abzuschneiden. (...). Bund 13.2.2009
05.07.2008 Bern
Grünes Bündnis Bern
Sozialdepartement

Sozialhilfe
Grünes Bündnis Bern
SP und GB kritisieren Bericht. Für das Grüne Bündnis (GB) ist der Bericht der Subkommission zur Sozialhilfe (Bund 4.7.2008) "rechtlich unhaltbar" und "fachlich fragwürdig". Die Subkommission habe nicht die Sozialhilfe evaluiert, sondern "einseitig nach Argumenten für vorgefasste Meinungen" gesucht. Das "aus Laien" zusammengesetzte Gremium habe sich nicht einmal die Mühe genommen, sich über das geltende Recht ins Bild zu setzen. (…). Bund 5.7.2008
02.04.2008 Bern
Kindertagesstätten

Grünes Bündnis Bern
Grünes Bündnis fordert 100 neue Kita-Plätze. Grünes Bündis der Stadt Bern bläst zur Kita-Offensive. Der verlangte Ausbau liege nicht drin, findet die FdP. Per 2009 soll die Stadt zusätzlich 2 Millionen Franken bereitstellen für 100 neue Kita-Plätze. Gemeinderätin Olibet begrüsst den Antrag. Die Namen von 730 Kindern werden derzeit auf den Wartelisten der Kindertagesstätten (Kitas) geführt. Rund 200 zusätzliche Kita-Plätze wären nötig, um diese Nachfrage zu decken, so wird geschätzt. Der Gemeinderat hat den Ausbau des Angebots in den Legislaturzielen festgeschrieben. 40 neue Plätze sollen jährlich entstehen. Das geht dem Grünen Bündnis (GB) nicht schnell genug. (…). Ivo Gehriger. Bund 2.4.2008
08.11.2007 Bern
Paradisli

Grünes Bündnis Bern
Interpellation zu Paradisli. Die Fraktion Grünes Bündnis/Junge Alternative hat eine dringliche Interpellation zum Paradisli eingereicht. Im Vorstoss wird eine verlängerte Zwischennutzung bis zum Umbau an der Laubeggstrasse verlangt. Die Bauarbeiten könnten frühestens im nächsten Sommer beginnen. Bund 8.11.2007
23.10.2007 Bern
Nationalratswahlen

Grünes Bündnis Bern
Die Jungen holen den Alten einen Sitz. Das Junge Grüne Bündnis erzielt eines der besten Wahlergebnisse von Jungparteien aller Zeiten. Die Grünen dürfen sich bei ihrem Nachwuchs bedanken. Ohne das Ergebnis des Jungen Grünen Bündnisses hätte es Anita Lachenmeier nicht nach Bern geschafft. Die Jungen erhalten nun ihren Anteil am Erfolg: Nachwuchspolitikerin Mirjam Ballmer wird wohl bald in den Grossen Rat einziehen. Mit Foto. Philipp Loser/Valentin Kressler. BaZ 23.10.2007
17.07.2007 Bern
Demonstrationen Bern

Grünes Bündnis Bern
Hupkonzert beendet Strassenblockade. Das Grüne Bündnis hat gestern beim Bierhübeli den Verkehr blockiert, um auf das Ozonproblem aufmerksam zu machen. "Provokation ist anscheinend das Einzige, das noch nützt", sagt Stéphanie Penher, Stadträtin des Grünen Bündnisses. Meldungen des Bundes an Hitzetagen und "Ozon-Massnahmen" wie die Anweisung, die Kinder nicht draussen spielen zu lassen oder Fahrgemeinschaften zu bilden, brächten nichts. Mustafa Dikbas. BZ 17.7.2007
16.03.2007 Bern
Personen
SVP
Franziska Teuscher
Grünes Bündnis Bern
Fuchs klagt doch nicht. Grossrat Thomas Fuchs (SVP) drohte vergangene Woche der linksgrünen Nationalrätin Franziska Teuscher öffentlich mit einer Verleumdungsklage. In einem Leserbrief hatte diese zuvor behauptet, Fuchs sei während eines Vortrages der umstrittenen Buchautorin Eva Hermann gewalttätig gegen Demonstrantinnen vorgegangen. Nun hat sich Teuscher in einem Brief an Fuchs erklärt: Sie habe durch die Berichterstattung in den Medien wohl einen falschen Eindruck der Ereignisse erhalten. BT 16.3.2007
28.10.2006 Bern
Stadtrat Bern

GKB
Grünes Bündnis Bern
SP
Die Genossen sind unverdrossen. SP, Grüne und Gewerkschaften mit positiver Bilanz zur Halbzeit der Legislatur 2005-2008. Jedoch mit Geldsorgen. Rot-Grün sitzt machtpolitisch fest im Sattel, aber finanzpolitisch werden die kommenden Jahre hart. Bern droht ein Rückfall in Defizitwirtschaft. Doch bevors kälter wird, ist es den RGM-Parteien vergönnt, sich am Feuerchen einer grösstenteils gefälligen Legislatur-Halbzeit zu wärmen. Aber auch Kritik wird geübt. Foto Valérie Chételat. Rudolf Gafner. Bund 28.10.2006
11.05.2005 Bern
Burgergemeinde

Grünes Bündnis Bern
Grünes Bündnis möchte Gegenpool setzen. Die Bürgergemeinde soll noch ökologischer und sozialer werden. Je 10 Frauen und Männer. Und nur zwei "zünftige" Männer. Das Grüne Bündnis möchte mit seiner Liste Sitze erringen. Robert Bösiger. BaZ 11.5.2005
14.01.2005 BE Kanton
GFL

Grünes Bündnis Bern
Für GFL bleibt Fusion mit GB ein Schreckgespenst. Wenn von einer möglichen Fusion mit dem Grünen Bündnis (GB) die Rede ist, dann steigt bei vielen Mitgliedern der städtischen Grünen Freien Liste (GFL) der Puls. Das zeigte sich am Mittwochabend, als an einer Mitgliederversammlung bekannt gegeben wurde, dass ein Zusammenschluss der beiden Parteien auf Kantonsebene immer noch ein Thema ist. Bund 14.1.2005
11.06.2003 Bern
Nationalratswahlen

Grünes Bündnis Bern
Plattform der Berner Grünen. Die Wahlplattform der rot-grünen Nationalratskoalition setzt auf links und ökologisch. Spitzenkandidatinnen sind Franziska Teuscher, Grünes Bündnis und Barbara von Escher Grüne Freie Liste. BT 11.6.2003
02.05.2003 Bern
Gemeinderat Bern

Grünes Bündnis Bern
Sesselrücken zeigt Ausweg aus der Krise. Die Berner Regierungskrise um Kurt Wasserfallen ist fürs Erste beigelegt. Die grüne Finanzdirektorin verzichtete auf ihr Ressort und machte so eine Lösung möglich. Peter W. Frey. TA 2.5.2003
17.09.1987 Schweiz
Friedensabkommen

Grünes Bündnis Bern
50 Jahre Arbeitsfrieden – Streitgespräch in Bern. Zwei Funktionäre im Clinch. Fredy Aeberli GDP, Beat Hunziker SMUV. Diskussionsveranstaltung des Grünen Bündnisses Bern. TW 17.9.1987
1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden