Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Borregaard
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.11.2008 Solothurn
Borregaard
Unia

Borregaard
Sozialplan
Auf Sozialplan geeinigt. Für die von der Schliessung der Zellstofffabrik im solothurnischen Riedholz betroffenen 339 Beschäftigten gibt es einen Sozialplan. Die Sozialpartner haben sich am Feitagmorgen darauf geeingt, wie die Borregaard Schweiz AG und die Gewerkschaft Unia bekanntgaben. Die konkreten Ergebnisse der Verhandlung sollen den Betroffenen am Montag dargelegt werden. Bund 1.11.2008
28.10.2008 Riedholz
Solothurn
Borregaard
Unia

Betriebsschliessung
Borregaard
Borregaard schliesst definitiv. Die Zellstofffabrik Borregaard in Riedholz wird Ende Jahr definitiv geschlossen. Die Ankündigung löste bei den Betroffenen Wut aus. Rund 150 Angestellte stürmten gestern die Medienkonfernez. Die von der Schliessung der Zellstofffabrik Borregaard in Riedholz SO betroffenen Mitarbeiter warfen dem Unternehmen Arroganz vor und verlangten einen "fairen Sozialplan". (…). Mit Foto. BT 28.10.2008
24.10.2008 Menziken
Borregaard
Personen
Work
Matthias Preisser
Betriebsschliessung
Borregaard
"Die Norweger haben uns verschaukelt". Borregaard schliesst Zellstofffabrik Attisholz. Yvo Zuljevic, Erich Tschanz und Thomas Nussbaum sind Attishölzler. Jetzt verlieren sie ihren Job und ihren Stolz. (…). Foto Peter Mosimann. Matthias Preisser. Work 24.10.2008
16.10.2008 Riedholz
Unia

Borregaard
Die Unia-Sektion Solothurn und der Schweizerische Papier- und Kartonarbeitnehmer-Verband veranstalten am Samstag, 18.10.2008 mit Beginn um 11 Uhr in Luterbach eine Solidaritätskundgebung gegen die beabsichtigte Schliessung der Attisholz Celulose AG durch Borregaard Schweiz AG. Einladung Unia 16.10.2008
03.10.2008 Solothurn
Unia

Attisholz
Borregaard
Gewerkschaft sucht nach Alternativen. Gestern präsentierten die Gewerkschaften ihre Ideen, wie die Borregaard "gerettet" werden könnte. Als möglichen Investor brachte die Unia eine führende österreichische Zellstoffproduzentin ins Spiel. Rund 150 Mitarbeitende der Borregaard versammelten sich gestern Morgen in einer Halle an der Jurastrasse in Luterbach. Ruhig sassen sie da und lauschten den markigen und kampfeslustigen Worten der Vertreter der Gewerkschaften Unia und Syna sowie des Schweizerischen Papier- und Kartonarbeitnehmer-Verbandes. Mit 130:12 Stimmen beauftragten sie die Unia damit, sie in den Verhandlungen um den Sozialplan zu vertreten. (…). Mit Foto. BZ 3.10.2008
03.10.2008 Riedholz
Attisholz
Borregaard
Unia

Attisholz
Betriebsschliessung
Borregaard
Entlassung
Entlassungen
Gewerkschaften fordern mehr Zeit. Die Angestellten der Zellstoff-Fabrik Attisholz akzeptieren die vom norwegischen Mutterkonzern Borregaard angekündigte Schliessung nicht. Sie wollen zusammen mit der Gewerkschaft Unia für den Erhalt der über 400 Jobs kämpfen. Ein von der Unia ins Spiel gebrachter Investor aus Österreich sei Borregaard Schweiz nicht bekannt, teilte das Unternehmen mit. "Sollte dies der Fall sein, würde Borregaard dies gerne prüfen, hiess es in der entsprechenden Mitteilung weiter. BaZ 3.10.2008
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden