Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Stadtrat Thun
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
03.04.2009 Thun
Stadtrat Thun
Verwaltung

Lohnpfändungen
Stadtpersonal im Sparfokus. Der Thuner Stadtrat will präüen lassen, ob der Personalaufwand um 5% gekürzt werden kann. Mit 19:15 Stimmen entschied sich der Thuner Stadtrat für die Reduktion des Personalaufwands. Bürgerliche und Mittelparteien waren geschlossen dafür, die Linke dagegen. Die Stadt Thun hat 450 Angestellte. Doch nur gerade mal 30 Personen hörten sich die gestrige Stadtratsdebatte an, obschon es um die Zukunft der Stadtangestellten ging. Das Parlament  beriet eine Motion der Bürgerlichen und der Mittelparteien, in welcher eine Senkung des Personalaufwands um 5% im Budget 2010 gegenüber dem Voranschlag 2009 gefordert wurde. (...). Mireille Guggenbühler. Bund 3.4.2009
03.04.2009 Thun
Stadtrat Thun
Verwaltung

Lohnkürzungen
Stadtpersonal im Sparfokus. Der Thuner Stadtrat will präüen lassen, ob der Personalaufwand um 5% gekürzt werden kann. Mit 19:15 Stimmen entschied sich der Thuner Stadtrat für die Reduktion des Personalaufwands. Bürgerliche und Mittelparteien waren geschlossen dafür, die Linke dagegen. Die Stadt Thun hat 450 Angestellte. Doch nur gerade mal 30 Personen hörten sich die gestrige Stadtratsdebatte an, obschon es um die Zukunft der Stadtangestellten ging. Das Parlament  beriet eine Motion der Bürgerlichen und der Mittelparteien, in welcher eine Senkung des Personalaufwands um 5% im Budget 2010 gegenüber dem Voranschlag 2009 gefordert wurde. (...). Mireille Guggenbühler. Bund 3.4.2009
06.08.2007 Thun
Energie Thun AG
Gemeinderat
Stadtrat Thun


Das Nein ist schon heute absehbar. Der Teilverkauf der Energie Thun AG dürfte im Stadtrat Ende September kaum eine Chance haben. Am 27. September unterbreitet der Thuner Gemeinderat den Verkaufsvertrag, der 75 Mio. Franken in die Stadtkasse spülen soll, dem Stadtrat unverändert zur zweiten Lesung. Der runde Tisch mit Vertretern der Stadt, der BKW AG und der Energie Thun AG kam nicht zustande. Aller Wahrscheinlichkeit nach bleibt die Energie Thun AG weiterhin alleiniges Eigentum der Stadt, obschon ihr die BKW Energie AG ein lukratives Angebot gemacht hat. Für 75,5 Mio. Franken wäre sie bereit, 49% der Energie-Thun-AG-Aktien zu übernehmen. (...). Mit Foto. Stefan von Below. Bund 6.8.2007
05.04.2007 Thun
Energie Thun AG
Personen
Stadtrat Thun
Johannes Wartenweiler

Privatisieren ist teuer. Das Stadtparlament entscheidet Mitte April, ob es die Energie Thun AG teilverkauft. Es wäre ein schlechtes Geschäft. Die schlechte Nachricht ereilte die Thuner Wohnbevölkerung vor wenigen Tagen: Die Kehrrichtverbrennungsanlage Thun (KVA) - im Besitz der Regionsgemeinden - hat beschlossen, ihren Strom in Zukunft nicht mehr an die Energie Thun AG zu liefern, sondern an die Bernischen Kraftwerke (BKW). Diese hatte einen höheren Preis geboten. Damit stärken die BKW, die zu 52% noch dem Kanton Bern gehören, ihren Einfluss als Stromlieferant. (...). Johannes Wartenweiler. WOZ 5.4.2007
28.03.2007 Thun
Energie Thun AG
Gemeinderat
SP Thun
Stadtrat Thun
SVP


"Von SP geknechtet worden". Nach Hearing zum Energie-Thun-Aktienverkauf: Bürgerliche Parteien sind unzufrieden. SP-Parlamentariern sei der Verkaufsvertrag vorgängig zugespielt worden, kritisiert die SVP. Sie und die FdP wollen, dass der Gemeinderat das Geschäft zurücknimmt. So richtig rundum zufrieden ist am letzten Freitagabend offenbar kein Parlamentarier aus dem Thuner Rathaus gegangen - zumindest von bürgerlicher Seite nicht. An jenem Abend konnten die Parlamentsmitglieder in einem Hearing dem Gemeinderat Fragen stellen zum geplanten Verkauf von 49% der Aktien der Energie Thun AG an die BKW. Foto A. Moser. Mireille Guggenbühler. Bund 28.3.2007
03.11.2006 Thun
Demonstration
Stadtrat Thun

Demonstrationsrecht
Demonstrationsverbot
Strengere Regeln für Demos. Thuner Stadtrat verschärft Demoreglement. Erscheinen an unbewilligter Demonstration kann bestraft werden. Das Stadtparlament hiess ein neues Reglement für Kundgebungen im öffentlichen Raum gut. Neu kann die Polizei Demonstranten zur Entfernung auffordern. Marcello Odermatt. Bund 3.11.2006
12.05.2005 Thun
Stadtrat Thun

Wahlsystem
Wie weiter mit Thuns Regierung? Der Stadtrat befindet heute übers neue Wahlsystem. Der Thuner Stadtrat beschliesst heute über das neue Wahl- und Entlöhnungssystem für den Gemeinderat und er entscheidet, ob die Stadtregierung ihre Pensenverteilung künftig selber vornehmen kann. Mireille Guggenbühler. Bund 12.5.2005
21.03.2003 Thun
Stadtrat Thun

Legislaturziele
Glasnost im Thuner Rathaus. Transparenz bei den Legislaturzielen: Erstmals kann das Stadtparlament bei der politischen Strategie mitreden. Mit Foto. Adrian Krebs. Bund 21.3.2003
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden