Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Richtlinienbewegung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 1

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
03.09.1987 Schweiz
Personen
SMUV Schweiz
WOZ
Bernhard Degen
Konrad Ilg
Max Weber
Arbeitsfriede
Friedensabkommen
Richtlinienbewegung
Volltext

Konrad Ilg und Max Weber.  Nachdem sich Ilg gegen die demokratische Richtlinienbewegung wandte, nachdem er vom ASM-Präsidenten Dübi in dieser Richtung bearbeitet worden war und einen Verzicht auf diese „aggressive Politik“ und zur loyalen Zusammenarbeit mit den Behörden aufgefordert hatte, schrieb Max Weber daraufhin, die „Ereignisse im Ausland hätten auch hierzulande manche Leute eingeschüchtert“. Sie hätten den „Mut verloren“ und suchten ihr Heil im „Nachgeben“. Weber stellte dann klar: „Es gibt für die Arbeiterbewegung Grenzen, hinter die sie nicht mehr zurück  darf.“ Konrad Ilg, der sich von Webers Plädoyer für die Demokratie angegriffen fühlte, konterte darauf, er halte die von Weber geäusserte Auffassung für „vollständig abwegig“ und sage ihr „den schärfsten Kampf an“. (...). Bernhard Degen.

WOZ. Donnerstag, 1987-09-03.
SMUV Schweiz > Richtlinienbewegung. 1987-09-03.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden