Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Karl Kautsky
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.01.1932 Schweiz
Bibliothek Schaffer
Personen
Karl Kautsky
Karl Marx

Das Kommunistische Manifest. Mit Vorreden von Karl Marx und Friedrich Engels, eingeleitet von Karl Kautsky. 56 Seiten, broschiert. Elfte Auflage. Dietz-Verlag, Berlin 1932
23.05.1919 Deutschland
Frankreich
Österreich
Schweiz
Marxismus
Personen
Sozialismus
Friedrich Engels
Karl Kautsky
Karl Marx
Volltext

Aussichten der Revolution. Jeder Marx-Kenner ist sich dessen wohl bewusst, dass man in einer Revolution unterscheiden muss einerseits zwischen ihrem wirklichen Inhalt, der bestimmt wird durch die realen Bedingungen, unter denen sie sich vollzieht und andererseits den Wünschen, Bedürfnissen, Zielen der Revolution. Misst man das Ergebnis der Revolutionen an diesen subjektiven Faktoren, dann ist bisher noch jede Revolution gescheitert, die englische in der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts, ebenso wie die französische vom Ende des achtzehnten und die europäische der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts. Und doch bedeutete jede von ihnen einen grossen Schritt nach vorwärts in der Richtung der modernen Demokratie und des sozialen Aufstiegs bis dahin unterdrückter Volksklassen. Das Missverhältnis zwischen den Zielen der Revolutionäre und dem wirklichen Ergebnis der Revolution musste naturgemäss um so grösser sein, je unwissender die rebellierenden Volksmassen über das waren, was in der Revolution gesellschaftlich möglich und notwendig war. Man durfte erwarten, dass in der jetzigen Revolution dieses Missverhältnis weit geringer sein werde als in den früheren, dass sie daher nicht nur objektiv, vom Standpunkt des beobachtenden Historikers, sondern auch subjektiv, vom Standpunkt des teilnehmenden Kämpfers gesehen, nicht scheitern werde. Denn diesmal haben die Volksmassen durch Schule, Presse, allgemeines Wahlrecht, Vereins- und Versammlungsfreiheit eine weit höhere politische und ökonomische Bildung als ehedem. (...). Karl Kautsky.

Schweizerische Strassenbahner-Zeitung, 23.5.1919

 

Ganzer Text

01.01.1915 Schweiz
Bibliothek Schaffer
Personen
Karl Kautsky

Nationalstaat, imperialistischer Staat und Staatenbund. Karl Kautsky. 64 Seiten, Leinen. Nürnberg 1915
01.01.1915 Schweiz
Personen
Karl Kautsky

Nationalstaat, imperialistischer Staat und Staatenbund. Karl Kautsky. 64 Seiten, Leinen. Nürnberg 1915
01.01.1899 Schweiz
Bibliothek Schaffer
Personen
Eduard Bernstein
Karl Kautsky

Bernstein und das Sozialdemokratische Programm. Eine Antikritik von Karl Kautsky. 195 Seiten, Leinen. Dietz-Verlag, Stuttgart 1899
01.01.1895 Schweiz
Bibliothek Schaffer
Personen
Sozialismus
Eduard Bernstein
C. Hugo
Karl Kautsky
Paul Lafargue
Franz Mehring
G. W. Plechanow
G. W. Plechanow

Die Geschichte des Sozialismus in Einzeldarstellungen: Eduard Bernstein, C. Hugo, Karl Kautsky, Paul Lafargue, Franz Mehring, G. Plechanow. 890 Seiten. Leinen. Erster Band, zweiter Teil. Dietz-Verlag, Stuttgart 1895
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden