Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Hanns Eisler
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.03.2011 Schweiz
Arbeiterbewegung
Lieder
Personen
Bertolt Brecht
Hanns Eisler
Arbeiterlieder
Einheitsfrontlied
Solidaritätslied
Volltext

Solidaritätslied und Einheitsfrontlied. Als Bertolt Brecht 1928 den grössten Theatererfolg der Weimarer Republik verfasste (oder vielleicht besser: aus zahlreichen Quellen zusammenstellte), war sein sozialistisches Weltbild erst im Werden begriffen. Die Dreigroschenoper widmet sich eher dem genüsslichen Studium der Halb- und Unterwelt denn der strengen  marxistischen Analyse. Konkreter wird Brecht, auch angesichts der zunehmend ungemütlichen Situation in Deutschland, erst zu Anfang der 1930er Jahre. In „Kuhle Wampe“, dem ersten deutschen Arbeiterfilm, verlangt das Solidaritätslied: „Vorwärts und nicht vergessen, / worin unsre Stärke besteht! / Beim Hungern und beim Essen, / vorwärts, nie vergessen: / die Solidarität!“ Das ebenso berühmte Einheitsfrontlied stammt schon aus Brechts Exilzeit: „Und weil der Mensch ein Mensch ist...“ (...). Christoph Schlatter.

VPOD-Magazin, Nr. März 2011.
Arbeiterlieder > Einheitsfrontlied.doc.

 

Ganzer Text

01.06.1936 Biel
BS Kanton
Schweiz
Block der Arbeiterbewegungschöre
Personen
Willi Bredel
Hanns Eisler
Erich Weinert
Friedrich Zett
Otto Zimmermann
1. Mai
Arbeiterchor
Arbeiterlieder
Kabarett
Volltext

Neue Programme für Arbeiterfeiern

Otto Zimmermann

 

Will man ein gutes Programm für eine Feier aufstellen, so empfiehlt es sich, zuerst eine grundlegende Idee für die Veranstaltung zu suchen. Ist diese gefunden, so gilt es die Frage zu lösen, welche Arbeiterkultur-Organisationen für die Durchführung der Idee heranzuziehen sind und welche Stoffe dafür im einzelnen zur Verfügung stehen.

 

Erster Vorschlag: Thema „Abbau oder Aufbau?“

Erster Teil: Abbau

Lieder der Arbeitersänger von Not und Elend (Aus den Liederbüchern des Schweizerischen Arbeitersänger-Verbandes).

Dichtungen über Not und Elend (von Einzelnen rezitiert oder von Sprechhören vorgetragen aus der Gedichtsammlung „Von unten auf“.

Songs Beispiele: „Krisenlied“ von Victor Korda, „Das neue Stempellied“, „Bankenlied“, beide von Hanns Eisler, darzubieten von Einzelnen oder von Arbeiterkabaretts. (Anmerkung 12)

Laienspiel vom Schicksal der Armen (Anmerkung 2). (...).
Otto Zimmermann.

Kopie, Maschinenschrift, ohne Datum. Archiv Schaffer

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden