Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Elternurlaub
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 1

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.06.2009 Schweiz
SP Schweiz

Elternurlaub
Initiativen Schweiz
Krankenversicherung
Mindestlohn
Mindestlohn und vieles mehr. SP-Initiativen. Mindestlohn von 3500 Franken, Förderung der neuen Energien, Elternurlaub, KVG-Prämienfreiheit für Junge dank Erbschaftssteuer, flexibles Rentenalter: das sind die 5 Anliegen, zu denen die SP Schweiz eine Volksinitiative erwägt. Das Präsidium hat die 5 Initiativprojekte auf der Website der SP aufgeschaltet, damit die Parteibasis und auch die breite Öffentlichkeit dazu Stellung nehmen können. Aufgrund des Echos wird der Parteitag vom 17. Oktober in Schwyz entscheiden, welches Begehren lanciert werden soll. Nach heutigem Stand würde der vorgeschlagene Mindestlohn bei einer vollen Beschäftigung monatlich rund 3500 Franken ausmachen. Mit massiven Investitionen in erneuerbare Energien will die SP Tausende neuer Stellen schaffen. Allen Eltern möchte die SP zu einem Urlaub von 6-12 Monaten nach der Geburt eines Kindes verhelfen - finanziert über die Erwerbsersatzordnung. Für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsenen bis 25 Jahre soll die Kranken-Grundversicherung kostenlos werden - zur Finazierung schlägt die SP eine Erbschaftssteuer mit einer Freigrenze von 1 Million Franken vor. (...). Bund 17.6.2009
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden