Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Antifaschistischer Abendspaziergang
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
26.09.2009 Bern
Antifaschistischer Abendspaziergang
Demonstrationen Bern

Antifaschismus
Faschismus
9. Antifaschistischer Abendspaziergang. In Zeiten der Krise erhalten KritikerInnen der herrschenden Verhältnisse wieder vermehrt Beachtung. Leider oft die falschen: Rechtsextreme und FaschistInnen stossen mit ihrem Ruf nach einem starken Staat und einer autoritären Führung auf offene Ohren. Insbesondere wenn sie zusätzlich versprechen, den entarteten Kapitalismus damit in die Schranken zu weisen. Wenn wir also verhindern wollen, dass die FaschistInnen und andere rechte Kreise aus dieser Krise Kapital schlagen, dann müssen wir uns ihnen in den Weg stellen und dabei gleichzeitig die Bahn frei machen für die soziale Revolution. Samstag, 26. September 2009,. 20 Uhr, Heiliggeistkirche Bern. Vorwärts, 18.9.2009
23.03.2004 Bern
Antifaschistischer Abendspaziergang


Rückblick "mit gemischten Gefühlen". Nach den Auseinandersetzungen vom Samstag in der Stadt Bern stellt Antifa den Antifaschistischen Abendspaziergang selbst in Frage. Stefan Bühler. Bund 23.3.2004
19.05.2003 Thun
Antifaschistischer Abendspaziergang

Rassismus
„Zeichen gegen rechte Gewalt“. Kaputte Fensterscheiben nach „Antifaschistischem Abendspaziergang“ in Thun. Bund 19.5.2003
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden