Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Abakal Arbeiter- und Bauernkabarett
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 3

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
14.06.1936 Schweiz
Block Arbeiter-Bühnentruppen
Personen
Fritz Hug
Hans Mühlestein
Robert Trösch
Otto Zimmermann
Abakal Arbeiter- und Bauernkabarett
Neuer Chor Biel
Spielgruppe Luzern
Spielgruppe Untersiggenthal
Théâtre de l'Avenir Bienne
Volltext

Protokoll der Delegierten-Versammlung (3. Generalversammlung) des Blocks der Arbeiterbühnentruppen

14. Juni 1936, 8-16 Uhr, Volkshaus Olten

 

Delegierte:

Geschäftsleitung                                  3

Künstlerischer Ausschuss                     2

Abakal Langenthal                                2

Freier Chor Olten                                  2

Spielgruppe Luzern                              2

Spielgruppe Untersiggenthal                 1

Volksbühne Zürich                               3

Neuer Chor Zürich                                1

Théatre l’Avenir Bienne                         2

Rotes Kollektiv Basel                           1

Gäste:

Scheinwerfer Basel                               2

Rotes Kollektiv Basel                           2

Total                                                    23

 

Entschuldigt: Neuer Chor Biel

Protokoll: Fanny Müller

Ganzer Text

11.01.1936 BS Kanton
Block der Arbeiterbewegungschöre
Personen
Fritz Hug
Georg Schmidt
Friedrich Zett
Otto Zimmermann
Abakal Arbeiter- und Bauernkabarett
DV
Kurs
Neuer Chor Zürich
Volltext

Block der Arbeiterbewegungschöre der Schweiz. Geschäftsleitung

Rundschreiben Januar 1936

 

Freundschaft Genossinnen und Genossen!
1. Die Geschäftsleitung hat auf den 1. und 2. Februar 1936 eine Delegiertenversammlung verbunden mit Arbeiterkulturtagung und Kurs festgelegt. Ort: Basel, Volkshaus, Zimmer 20. Beginn: Samstag, 1. Februar um 16 Uhr. Programm:

a) Samstag 16-19 ½ Uhr DV nach folgenden Traktanden:

1. Protokoll,

2. Mitteilungen,

3. Besprechung der Statuten – Vorbereitung eventuell Abänderung an der Generalversammlung,

4. Weitere Arbeit.

b) ca. 21 Uhr:    „Der grosse Dreh im Staat allotria“. Erster Teil der neuen Revue des roten Kollektivs Basel von Friedrich Zett. Musik Stolze-Dietze im Rahmen der Abendunterhaltung des sozial-demokratischen Quartiervereins Spalen im Restaurant „Spalenkasino“.. Alle Delegierten nehmen daran teil.

Mit sozialistischen Grüssen für den Block der Arbeiterbewegungschöre der Schweiz:

Erwin Lüscher

Kopie, Maschinenschrift. Archiv Schaffer

Ganzer Text


11.01.1936 BS Kanton
Block der Arbeiterbewegungschöre

Abakal Arbeiter- und Bauernkabarett
Neuer Chor Zürich
Volltext

Block der Arbeiterbewegungschöre der Schweiz. Geschäftsleitung

Basel, den 11. Januar 1936

 

An den Neuen Chor Zürich!

 

Werte Genossen!

Auf Euer Schreiben vom 5. Januar antworten wir Euch wie folgt:

 

1. Zur Orientierung über die Arbeit innerhalb des Blocks schicken wir Euch eine Copie des Eintrittsschreibens des Langenthaler Chores in den Block und unser neues Rundschreiben.

2. Eine Antwort auf Euren Brief war unsere Resolution an der letzten DV. Wir wiederholen den betreffenden Passus:

„Wir fordern deshalb alle bisherigen und alle neuentstandenen Gruppen, soweit sie noch nicht bei uns sind, auf, sich uns zu fruchtbarer Arbeit anzuschliessen und im Rahmen unserer Organisationen an deren Aufbau mitzuwirken“.

Mit sozialistischen Grüssen für den Block der Arbeiterbewegungschöre der Schweiz:
Erwin Lüscher

Kopie, Maschinenschrift, Kleinschrift. Archiv Schaffer

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden