Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Kehrichtbeseitigung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 9

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
20.05.2016 Andwil SG
Personen
Petroplast Vinora AG
Work
Ralph Hug
Abfall
Kehrichtbeseitigung
Petroplast Vinora AG
Volltext
St. Galler Kehrichtsack-Hersteller Petrolast am Ende. Bekommen wir jetzt deutsche Säcke? Swissness beim Kehrichtsack, das war einmal. Wenn die Petroplast in Andwil SG im Juni dichtmacht, kommt unser Sack von einem „Grüsel-Betrieb“ aus Deutschland. Mitbesitzer Benno Schneider (74) drückte ordentlich auf die Tränendrüse. Es tue ihm „unendlich leid“, dass man schliessen müsse. Seine Petroplast Vinora AG in Andwil SG gab im Februar bekannt, dass sie in vier Monaten dicht mache. 90 Angestellte verlieren ihren Job. Und Tausende von Gemeinden verlieren ihren Kehrichtsacklieferanten. Die Petroplast ist Schweizer Marktführerin auf dem Gebiet. Sie stellt siebzig Prozent aller Kehrichtsäcke im Land her. Und jetzt? Mindestlohn-Mettler übernimmt. Bis zu neuen Offertrunden werden die Säcke aus dem deutschen Rheinland-Pfalz kommen. Dort, im Zehntausend-Seelen-Ort Morbach in der Nähe von Frankfurt am Main, liegt der Hauptsitz von Papier-Mettler. Der Sackkonzern macht eine Milliarde Euro Umsatz, beschäftigt 3600 Leute in vierzehn Ländern und ist ein Weltmarktplayer. Mettler hat Petroplast in der Schweiz mit Tiefpreisen attackiert und übernimmt jetzt die Firma. Aber keine Maschinen, sondern nur den Schweizer Kundenstamm und den Vertrieb. Denn in Deutschland produziert man viel billiger. Dort arbeiten Angestellte zum gesetzlichen Mindestlohn von 8 Euro 50 die Stunde. Die deutsche Gewerkschaft Verdi nennt das Unternehmen ausbeuterisch, weil es keinen Betriebsrat hat und die Chefs sämtliche Bemühungen dazu unterbinden. Aber der (…). Ralph Hug.
Work, 20.5.2016.
Personen > Hug Ralph. Petroplast Vinora AG. Besitzverhältnisse. Work, 2016-05-20.
Ganzer Text
14.06.2010 BL Kanton
Muttenz
Abstimmung
Chemieindustrie
Grüne

Abfallentsorgung
Kehrichtbeseitigung
Trinkwasser
Nein zu Totalsanierung von umstrittenen Alt-Deponien. Drei umstrittene Alt-Deponien in Muttenz sollen nicht auf Kosten der Basler Chemie totalsaniert werden. Die Baselbieter Grünen sind mit zwei Initiativen an der Urne gescheitert. Die Volksinitiative für die Totalsanierung der Alt-.Deponien Feldreben, Margelacker und Rothausstrasse wurde mit 29'094 zu 17'303 Stimmen abgelehnt. Jene zur Überwälzung der Kosten der Trinkwasserüberwachung auf die Chemie fiel mit 26'880 zu 19'441 Stimmen durch. Gutgeheissen wurde stattdessen ein deutlich schwächerer Gegenvorschlag. Dieser beauftragt die Regierung lediglich, in bereits laufenden Gesprächen die Basler chemische Industrie zu einer Kostenbeteiligung über dem gesetzlichen Minimum zu bewegen. Bund. Montag, 14.6.2010
27.04.2010 Bern
1. Mai Bern
Verwaltung

Abfallentsorgung
Kehrichtbeseitigung

Entsorgungshöfe bleiben am 1. Mai geschlossen. Der Tag der Arbeit ist für die Angestellten der Stadt Bern ein arbeitsfreier TAg. Deahalb bleiben am Samstag, 1. Mai 2010 die vier städtischen Entsorgungshöfe geschlossen. Bund. Dienstag, 27.4.2010

28.04.2009 Bern
1. Mai Bern

Kehrichtbeseitigung
Abfall wird nicht abgeführt. Für die Angestellten der Stadt Bern ist am Freitag, 1. Mai, ein arbeitsfreier Tag. Folglich wird kein Kehricht abgeführt. Die Haltestellen des Ökoinfomobils werden ebenfalls nicht bedient, und alle Entsorgungshöfe bleiben geschlossen. BZ 28.4.2009
24.10.2003 BS Kanton
Frauenarbeit
Work

Kehrichtbeseitigung
Hoch auf dem orangen Wagen. Vor anderthalb Jahren hat Sandra Rutzer eine Männerbastion geknackt. Sie wurde Chauffeuse bei der Basler Kehrichtabfuhr. Fotos Christian Shcnur. Miko de Roo. Work 24.10.2003
18.11.1993 Schweiz
VPOD Bildung

Kehrichtbeseitigung
Die VPOD-Bildungsabteilung führt am Donnerstag/Freitag, 18./19.11.1993 den Kurs "Kehricht. Kurs für Beschäftigte von Kehrichtabfuhr und Verbrennungsanlagen" durch. OeD 15.10.1993
22.05.1989 Biel
Auto-Partei Biel

Kehrichtbeseitigung
Kehrichthaufen. Leserbrief. BT 22.5.1989
31.12.1935 Biel
Archiv Schaffer
Personen
VPOD Biel
Walter Baumann
Martin Meister
Rudolf Rindlisbacher
Faschismus
Gaswerk
Kehrichtbeseitigung
Nationalratswahlen
Verkehrsbetrieb
Volltext
VPOD Biel Jahresberichte

VPOD Biel. Jahresbericht und Rechnungen pro 1935. Werte Verbandskollegen!. Im letzten Tätigkeitsbericht haben wir die internationale Lage wie folgt kurz umschrieben: „In internationaler Hinsicht scheinen die faschistischen Staaten Deutschland und Italien die Ursache von kriegerischen Verwicklungen zu werden. Sie bilden die Brandherde in Europa. Der Völkerbund, ein machtloses organisches Gebilde ist den Weltgeschehnissen gegenüber ohnmächtig. Der Eintritt einer furchtbaren Kriegskatastrophe scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein“. Diesen Worten haben wir nichts beizufügen. Sie haben sowohl pro 1935 als auch für die ungewisse Zukunft an Bedeutung nur gewonnen. Faschismus heisst Krieg und Krieg ist furchtbar. Als bedeutendste wirtschaftspolitische Begebenheit in der Schweiz muss die Abstimmung vom 2. Juni über die Kriseninitiative bezeichnet werden.

Das Resultat ist folgendes:

In der Schweiz: 424‘878 Ja, 566‘634 Nein

Im Kanton Bern: 90‘634 Ja, 78‘443 Nein

In Biel: 7‘111 Ja, 3‘367 Nein.

Mit Bilanz und detallierter Jahresrechnung.

VPOD Biel Jahresberichte 1932. Archiv Schaffer.

Ganzer Text

17.01.1925 BS Kanton
VPOD Region Basel

GV
Kehrichtbeseitigung
Gruppe Abfuhrwesen. Gruppen-Generalversammlung. Samstag, den 17. Januar 1925, abends 8 Uhr im Restaurant Freieck, Kanzleistrasse 108. Traktanden: 1. Protokoll, 2. Mitteilungen, 3. Wahl des Vorstandes und der Delegierten, 4. Gruppenangelegenheiten. 5. Verschiedenes. Der Gruppen-Vorstand. Öffentlicher Dienst 16.1.1925
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden