Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > KP China
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
28.05.2020 China
Kuba
Granma
KP China
KP Kuba

KP China
KP Kuba
Volltext
Kuba und China: Ein militantes Band gegenseitiger Solidarität. Die historischen Beziehungen zwischen den kommunistischen Parteien, Regierungen und Völkern Kubas und Chinas, deren diplomatische Beziehungen in diesem Jahr den 60. Jahrestag ihrer Gründung feiern, gehen über die Zeit hinaus, basierend auf der tiefen freundschaftlichen Basis, die sie unterstützt. Davon zeugen die Beweise der gegenseitigen Solidarität während der gegenwärtigen Pandemie, die im Gespräch zwischen Präsident Miguel Díaz-Canel und seinem Amtskollegen Xi Jinping im vergangenen Februar anerkannt wurden, während dessen sie Kriterien zu diesem Thema austauschten und erörterten, wie die bilateralen Beziehungen weiter gefördert werden können. Während dieses Dialogs stellte Xi fest, dass Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, und Díaz-Canel sofort nach dem Ausbruch der Krankheit ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht hatten. Das Staatsoberhaupt stattete auch einen besonderen Besuch in der chinesischen Botschaft auf der Insel ab, um seine Unterstützung für den asiatischen Riesen zu bestätigen. In jüngerer Zeit sandte die Schwesternation Spenden an das Gesundheitswesen, während Kuba seine positiven Erfahrungen im Kampf gegen die Krankheit übermittelte. Auf dem Wege der Bestätigung dieser Beziehungen hat ein Treffen zwischen dem kubanischen Botschafter in China, Carlos Miguel Pereira, und den Behörden des Zentralkomitees der Kommunistischen (...).
Granma, 28.5.2020.
Granma > China. KP Dhina. Granma, 2020-05-28.
Ganzer Text
19.10.2017 China
Granma
Sozialismus

Kongress
KP China
Sozialismus
Volltext
Die neue Ära des Sozialismus chinesischer Prägung. Bei der Eröffnung des XIX. Nationalen Parteitags der Kommunistischen Partei Chinas, machte ihr Generalsekretär Xi Jinping eine Bilanz der letzten fünf Jahre. „Der Sozialismus mit chinesischen Besonderheiten ist in eine neue Epoche eingetreten“, sagte Xi Jinping bei der Eröffnung des Nationalen Parteitags der Kommunistischen Partei Chinas (PCCH), dem grössten politischen Ereignis des asiatischen Riesenlandes, das alle fünf Jahre stattfindet. Der Generalsekretär der Organisation legte den über 2‘200 Delegierten den Bericht über die Arbeit und die Ergebnisse der letzten fünf Jahre unter seiner Leitung vor, in dem bekräftigt wird, dass die Partei für das Volk als Herr des Landes stehe. Die PCCH versicherte, dass sie an dem System der wesentlichen sozialistischen Werte festhalte und das Land dahin führe, dass bis zum Jahr 2035 die sozialistische Modernisierung im Grundsatz umgesetzt worden ist. „Wir werden geleitet vom Marxismus-Leninismus, vom Denken Mao Zedongs, der Theorie Deng Xiaopings, dem wichtigen Gedankengut der dreifachen Repräsentativität und der wissenschaftlichen Konzeption der Entwicklung“, sagte er. „Wir werden das chinesische Volk mit allen seinen ethnischen Gruppen vereinen und es zu einem entscheidenden Sieg bei dem ganzheitlichen Aufbau einer Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand führen und bei der Kampagne anführen, die den Erfolg des Sozialismus mit chinesischen Besonderheiten für eine neue Epoche sichert“, sagte Xi im Grossen Palast des Volkes in (…).
Granma, 19.10.2017.
Granma > China. KP. Kongress. Granma, 2017-10-19.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden