Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Ausschluss
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 41

1 2
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
13.05.2010 Zug
1. Mai
Gewerkschaftsbund
Personen
Andreas Fagetti
Ausschluss
Rassismus
Linke Terrorängste. Das 1.-Mai-Komitee Zug schloss den Tamilischen Jugendverein vom Fest der Arbeit aus, der Vereinspräsident wurde weggewiesen. Das 1.-Mai-Komitee von Zug machte sich landesweit zum Gespött, als es die Feier zum Tag der Arbeit offiziell wegen schlechten Wetters absagte - schliesslich fand dennoch eine improvisierte Feier statt. Inoffiziell dürfte der Ausschluss des Tamilischen Jugendvereins Zug (TJVZ) für die offizielle Absage ausschlaggebend gewesen sein. (...). Andreas Fagetti. WOZ. Donnerstag, 13.5.2010
01.12.2007 Bern
GFL

Ausschluss
Rauswurf von Jenni gescheitert. Die Grüne Freie Liste wird Daniele Jenni auch im zweiten Versuch nicht los. Die nationale Dachpartei ist gegen einen Rauswurf. Der Vorstand sei der Meinung, dass Sanktionen gegen einzelne Mitglieder Sache der Kantonalparteien seien, bestätigte der Generalsekretär der Grünen Schweiz, Hubert Zurkinden einen Bericht im "Bund". Da Jenni nicht Mitglied der bernischen Kantonalpartei ist, steht diese mit leeren Händen da. BT 1.2.2007
11.07.2007 Schweiz
Schweizer Demokraten

Ausschluss
SD droht Konten-Blockade. Interne Streitigkeiten machen der Rechtsaussen-Partei zu schaffen. Der Hauskrach bei den Schweizer Demokraten (SD) geht in eine neue Runde. Nach der Absetzung des langjährigen Kassiers Kurt Koller droht eine Blockade der Bankkonten. Die Schweizer Demokraten kommen nicht zur Ruhe. Nachdem sich die Zuger Sektion unter ihrem umtriebigen Präsidenten Richard Frühmann von der Mutterpartei abgespalten hat und unter dem Namen "Konservative Schweizer Demokraten" gegen die Zentrale in Bern agitiert, kommt es nun zu einem weiteren Kräftemessen innerhalb der Rechtsaussen-Partei. Mit Foto. Ruedi Studer. BaZ 11.7.2007
06.07.1992 BL Kanton
Auto-Partei

Ausschluss
Auto-Partei: Hauskrach. Der Zentralvorstand der Schweizer Auto-Partei hat den Sektionspräsidenten beider Basel, Sam Champion, aus der Partei hinausgeworfen. Grund: "Störmanöver" mit Mitgliederbeiträgen und Verweigerung de "konstruktiven Mitarbeit". BaZ 6.7.1992
07.05.1991 TI Kanton
Grüne

Ausschluss
Grüne Grenze dichtgemacht. Grüne Partei der Schweiz schliesst Tessiner MET aus. An den Farbtönen scheiden sich die Geister. Mit Foto. Tessiner Zeitung 7.5.1991
06.05.1991 TI Kanton
Grüne
Personen
Marcel Schwander
Ausschluss
GPS schliesst Tessiner Sektion aus. Marcel Schwander. Tages-Anzeiger 6.5.1991
23.01.1987 Schweiz
Personen
SP
Helmut Hubacher
Ausschluss
Besuch Hubachers bei der Tessiner SP. Gedankenaustausch aber kein Schritt zur Versöhnung. NZZ 23.1.1987
01.10.1981 Zürich
Personen
SP Zürich
Hermann Greulich
Ausschluss
Als Hermann Greulich, der "Vater der schweizerischen Arbeiterbewegung", aus der SP Zürich ausgeschlossen wurde. Eine alte und doch stets aktuelle Geschichte/Gegenwart und Geschichte erklären sich wechselseitig/"Bekehrung", soziale Herkunft und Entfremdung von der Basis/Warum und wozu Bruch mit der Herkunft?/Die Rolle von bürgerlichen Intellektuellen in der SPS/"Unzertrennlichkeit von Gewerkschaften und sozialdemokratischer Partei?"/Ausgleich zwischen Praxis und Theorie - eine Folge der richtigen Beziehung zwischen Führern und Basis/Eine Jahrhundertbewegung, aber welche?/"Eine unter unseren Augen vor sich gehende geschichtliche Bewegung". Erich Gruner. Gewerkschaftliche Rundschau Nr. 10, Oktober 1981
19.01.1957 Schweiz
Personen
VPOD Schweiz
Victor Schiwoff
Ausschluss
Stellungnahme zum Fall Schiwoff und Ausschluss von Dr. Viktor Schiwoff, früherer Sekretär der Sektion Luftverkehr, aus dem VPOD. VPOD Bericht 1955-1957
07.05.1935 Biel
Neuer Chor Biel
Personen
Fritz Burkhalter
Ausschluss
Neuer Chor Biel
Biel, den 7. Mai 1935

An Herrn Baumann Mars, Biel.

Wir sehen uns veranlasst, ihnen mitzuteilen, dass Ihre Mitarbeit in unserem Verein nicht mehr erwünscht wird. Wir gestatten uns deshalb, Sie zu ersuchen, die dem Neuen Chor Biel gehörededn Kostüme etc. umgehend beim Präsidenten (Stämpflistrasse 115) oder bei Genossin Hedy Studer (Mettstrasse 53) abzugeben.

Für den Vorstand: Fritz Burkhalter, Präsident

Karte, Handschrift. Archiv Schaffer
01.01.1928 BS Kanton
Gewerkschaftskartell Basel
KPS
Personen
SGB
Karl Dürr
Ausschluss
KPS
Volltext

Gewerkschaftsbund kontra Gewerkschaftskartell Basel. Die kommunistische Presse wird nicht müde, ihrem Leserkreis immer und immer wieder zu erzählen, das Bundeskomitee und die Zentralvorstände der Verbände gingen darauf aus, die Meinungsfreiheit in den Kartellen zu unterdrücken und über diese eine Diktatur zu errichten. Inwieweit dies der Fall ist oder nicht, können die übrigen Kartelle am besten beurteilen und sie haben es auch getan, indem sich ausser Schaffhausen und Lausanne kein Kartell mit Basel solidarisierte. Eine objektive Würdigung der Lage ergibt, dass das Bundeskomitee nicht aus eigener Machtvollkommenheit handelt. Wegleitend für seine Beschlüsse ist der Kongressbeschluss von Interlaken, der in namentlicher Abstimmung mit 160 gegen 17 Stimmen angenommen wurde, Der Beschluss lautet in den entscheidenden Stellen: „Der Kongress stellt fest, dass die Bemühungen des Bundeskomitees, das Gewerkschaftskartell Basel innert nützlicher Frist zu einer Abkehr von seiner Haltung in der Frage des Besoldungsgesetzes zu veranlassen und sich ohne Vorbehalte auf den Boden der geltenden Beschlüsse zu stellen, nicht zum Ziele führten. Er stellt weiter fest, dass die Erklärung der Kartelldelegiertenversammlung vom 14. September den Kern der Sache nicht betrifft und angesichts des gesamten Verhaltens des Gewerkschaftskartells Basel den Beschlüssen des Gewerkschaftsbundes gegenüber ungenügend ist. (…).

Karl Dürr.

Gewerkschaftliche Rundschau, Nr. 1, Januar 1928.

Personen > Dürr Karl. KPS. Ausschluss. Gewerkschaftliche Rundschau, Januar 1928.

Ganzer Text

25.11.1927 BS Kanton
Personen
Typographia
VHTL BS Kanton
Vorwärts
VPOD Region Basel
Hans Oprecht
Fritz Wieser
Ausschluss
Gewerkschaftskartell
KPS
Volltext

VPOD Basel ausserordentliche Sektionsversammlung vom 18. November 1927 im Volkshaus. Das wichtigste Geschäft der Versammlung, der Gewerkschaftskartell-Konflikt, nahm den ganzen Abend in Anspruch. Den Standpunkt des Zentralvorstandes vertrat Genosse Hans Oprecht. Er betonte eingangs, dass (...).

Der öffentliche Dienst, 1927-11-25.
VPOD BS Kanton > KPS. Ausschluss. 1927-11-25.doc.

Ganzer Text

07.10.1927 Winterthur
Öffentlicher Dienst
Personen
VPOD
G. Frick
Ausschluss
Besoldungsordnung
KPS
Referendum
Volltext

VPOD Winterthur. Zur nächsten Versammlung. Der Sektionsvorstand sieht sich gezwungen, an der nächsten Versammlung den Ausschlussantrag gegenüber unserem Mitglied G. Frick zu stellen, da sich derselbe eines schweren Disziplinbruches gegenüber dem Verbande (...).

Der öffentliche Dienst, 1927-10-07.
VPOD Winterthur > Ausschluss. Referendum KPS. 1927-10-07.doc.

Ganzer Text

12.02.1926 Chur
GR Kanton
Frauen
KPS
Personen
VPOD Chur
Hans Patrut
A. Richener
G. Schönenberger
Ausschluss
Bildungsausschuss
KPS
Volltext

VPOD Chur. Heute Freitagabend findet im Grütlibund ein Vortrag des belgischen Genossen Henri de Mann statt. Wir bitten sämtIiche Kollegen, zu erscheinen. Die Generalversammlung der Arbeiterunion fand letzten Freitag statt. Der Tag wurde wiederum verlegt, weil die Arbeitermusik am Samstag ihre Unterhaltung hatte. Die Tagung verlief gut. Kollege Ottinger berichtete in seinem vortrefflich abgefassten Jahresbericht über das vergangene Jahr. Etwas starke Diskussion veranlasste der Antrag über den Ausschluss der Kommunistischen Partei. (...). G.

Der öffentliche Dienst, 12.2.1926.
VPOD Chur > KPS. Ausschluss. 12.2.1926.doc.

Ganzer Text

04.04.1923 Winterthur
Gemeinde- und Staatsarbeiter Winterthur
Personen
Gottfried Eichenberger
Ausschluss
GV
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Winterthur. In einer von zirka 75 Mitgliedern besuchten ausserordentlichen  Generalversammlung vom 4. April 1923 in der „Helvetia“ genehmigte unsere Sektion unter Traktandum Mutationen einen Eintritt, sowie auf Antrag der Gruppe Bauamt den Ausschluss der bisherigen Mitglieder Zimmermann,  Bauamtsarbeiter und Strässler, Bauamtsarbeiter, ersteren wegen abfälliger Äusserungen gegenüber der Sektion, Gruppe und Arbeitskollegen, letzteren wegen Nichtbezahlung der Beiträge. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-13.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Winterthur >  GV 1923-04-04.doc.

GV 1923-04-04.doc

04.04.1923 Bern
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern
Personen
Eduard Meyerhofer
1. Mai
Ausschluss
Freitage
Volltext
Zeughaus

Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern. Eidg. Zeughaus. Am 4. April 1923 fand die ordentliche Monatsversammlung im Beisein von sechs Kollegen vom eidgenössischen Armeemagazin statt, um nach Abwicklung der Haupttraktanden ein Referat von Sektionssekretär Eduard Meyerhofer anzuhören. Nach Genehmigung der Traktanden und des Protokolls nahm die Versammlung Kenntnis von zwei Beitrittserklärungen, welche beide einstimmig akzeptiert wurden. Es betrifft dies Johann Weber, Schneider der K.T.A. und Fritz Hänni, Zeughaus. (...).

Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-04-13.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern > Zeughaus Bern. Versammlung 1923-04-04.doc.

Ganzer Text

01.03.1923 Glarus
Luzern
Schwyz
Solothurn
TG Kanton
IGB Internationaler Gewerkschaftsbund
Personen
SABZ
SGB
SMUV Schweiz
VPOD
Robert Bratschi
Karl Dürr
Marie Hüni-Walter
Ausschluss
Finanzen
Gewerkschaftsausschuss
Programm
Statistik
Volltext

Gewerkschaftsausschuss. Donnerstag, den 1. März 1923  versammelte sich der Gewerkschaftsauschuss in Olten zur Erledigung der Jahresgeschärte. Es waren vertreten: 16 Zentralverbände durch 46 Delegierte, das Bundeskomitee durch 7 Mitglieder, 14 Gewerkschaftskartelle durch 16 Delegierte, der  schweizerische Bildungsausschuss und die Sozialdemokratische Partei durch je einen Vertreter. Das Bundeskomitee berichtete über die Erledigung der Arbeitslosenfragen, den Stand der Subventionierung der Arbeitslosenkassen, wobei verlangt wurde, dass den Verbandsvertretern Gelegenheit geboten werde, ihren Standpunkt dem Volkswirtschaftsdepartement, resp. dem Arbeitsamt gegenüber (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-03-09.
SGB > Gewerkschaftsausschuss 1923-03-01.doc.

Ganzer Text

27.01.1922 Bern
Zürich
Personen
SMUV Schweiz
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
SP Schweiz
Volltext

Zu den Ausschlüssen im Metall- und Uhrenarbeiterverbande. Von einem sozialdemokratischen Zürcher Gewerkschafter geht uns noch folgende Einsendung zu: Die Polemik der Berner Genossen in Sachen Geschäftsleitung und deren Stellungnahme gegen den Zentralvorstand des Metallarbeiter-Verbandes drückt auch mir die Feder in die Hand. In sachlicher Weise möchte ich die Voraussetzungen unseres Zentralvorstandes würdigen. In der gegenwärtigen Zeit ist es eben schwer, (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 27.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der > Metallarbeiterverband. Ausschlüsse. KPS. 1922-01-27.doc.

Metallarbeiterverband. Ausschlüsse. KPS. 1922-01-27.doc

27.01.1922 Biel
BS Kanton
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel
Personen
SMUV Schweiz
Alfred Bernhard
Jakob Recher
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
Volltext

Streiflichter. In Nr. 52 versucht Genosse Eb. ganz offenbar, den den Extrabeitrag verwerfenden Verbandstags-Delegierten eins zu verabfolgen, worauf Genosse Hans Stettler in einer sachlichen Erwiderung in Nr. 1 reagiert. Ich schliesse mich diesem Artikel an oder habe wenigstens nicht viel zu ergänzen. Zu ergänzen habe ich nur, dass wohl der grösste Teil der Delegierten der ablehnenden Minderheit (...). Alfred Bernhard.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 27.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Biel > Metallarbeiterverband. KPS. 1922-01-27.doc.

Ganzer Text

27.01.1922 Bern
Zürich
Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband
Personen
SMUV Schweiz
Karl Dürr
Martin Meister
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
Volltext

Zur Einheitsfront - oder die Wölfe heulen. In Nummer 2 und 3 kritisieren drei Gewerkschaftskollegen kommunistischer Richtung meinen Artikel „Zur Vertrauensfrage" in Nummer 1 unseres Organs. Mehr oder weniger bewegen sich die Kritiker, wie es übrigens bei den Kommunisten Tendenz ist, auf dem persönlichen Gebiet. Mit wem ich es zu tun habe, weiss ich nicht. Auf alle Fälle kann ich sie aber versichern, dass (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 27.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband > Metallarbeiterverband. Ausschlüsse. KPS. 1922-01-27.doc.

Metallarbeiterverband. Ausschlüsse. KPS. 1922-01-27.doc

27.01.1922 Schweiz
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der
KPS
SMUV Schweiz

Ausschluss
SMUV Schweiz
Volltext
Erklärung. Von der Sektion Bern (alte Sektion, ohne die Strassenbahner) ist folgender Protest eingelangt: Die zahlreich besuchte Sektionsversammlung des Gemeinde- und Staatsarbeiterverbands Bern vom 9. Januar 1922 hat mit allen gegen eine Stimme folgenden Beschluss gefasst: 1. Sie missbilligt dien Anschluss der Geschäftsleitung . des G.u.St.A.V. an die Erklärung der 6 Zentralvorstände zu dem Konflikt im Metallarbeiterverband aufs entschiedenste. 2. Sie stellt sich auf den Boden, dass kein Zentralverband sich in die Angelegenheiten des andern einzumischen hat. 3. Sie ist aber auch materiell mit den Beschlüssen des Metallarbeiterverbandskongresses im Interesse einer gesunden Gewerkschaftsbewegung einverstanden. 4. Sie behält sich vor, für den Fall, dass Ausgeschlossene in eine, Sektion unseres Verbandes aufgenommen . werden, alle Konsequenzen in bezug auf die Gestaltung der weitern Verhältnisse zum Zentralverband zu ziehen. Demgegenüber fühlt sich d1e Geschäftsleitung verpflichtet, festzustellen: 1. Ihre Erklärung, die in der Presse allerdings mit „Zentralvorstand" unterzeichnet war, statt mit „Geschäftsleitung" - dies aus Analogie zu andern Verbänden -, bindet den erweiterten Zentralvorstand nicht, es sei denn, dass auch dieser an seiner nächsten Sitzung zustimmt. 2. Die Geschäftsleitung deckt einstimmig die Haltung ihrer Vertreter an den Konferenzen vom 27. Dezember 1921 und 5. Januar (…).
Die Geschäftsleitung.
Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 27.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der > SMUV. Ausschlüsse. Gemeindearbeiter, 1922-01-27.
Ganzer Text
22.01.1922 Aarau
Gemeinde- und Staatsarbeiter Aarau
Personen
SMUV Schweiz
Emil Huber
Ausschluss
GV
KPS
Metallarbeiterverband
Volltext

Gemeinde- und Staatsarbeiter Aarau. Unsere Generalversammlung vom 22. Januar 1922 war gut besucht, haben doch 66 Kollegen sich die Mühe genommen, sich in der „Gais" einzufinden. Die Geschäfte waren verhältnismässig rasch erledigt, um 5 ½ Uhr konnte der Präsident die Versammlung schliessen. Wenn wir die Traktandenliste der Reihenfolge nach behandeln wollen, muss ich in erster Linie über eine unliebsame Angelegenheit berichten. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 03.02.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Aarau > GV 1922-01-22.doc.

Ganzer Text

20.01.1922 BS Kanton
Schaffhausen
Zürich
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der
Metallarbeiterverband, Schweizerischer
Personen
SMUV Schweiz
Hermann Bobst
Konrad Ilg
Martin Meister
Jakob Recher
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
SMUV Schweiz
Volltext

Ursachen und Wirkungen. Der Kongress des Schweiz. Metall- und Uhrenarbeiterverbandes hat 6 seiner Mitglieder wegen verbandsschädigenden Verhaltens ausgeschlossen. Dieser Beschluss hat in der gesamten organisierten Arbeiterschaft berechtigtes Aufsehen erregt.  Arbeiterunionen, Gewerkschaftskartelle, sowie Sektionen haben deswegen getagt und nach teilweise scharfen Diskussionen ihnen gutscheinende Beschlüsse gefasst. Gewiss wird der Grossteil der Arbeiterschaft (...). Jakob Recher.

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 201.1922.
Personen > Recher Jakob. KPS. Metallarbeiterverband. 20.1.1922.doc.

Ganzer Text

20.01.1922 Bern
Zürich
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern
Personen
SMUV Schweiz
Konrad Ilg
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
Volltext

Im Zeichen der Einheit -! Ich finde es für nötig, auf den Artikel von Genosse Hans Stettler im Verbandsorgan Nr. 1 eine Erwiderung zu machen. Der Artikel des Genossen Hans Stettler ist nicht ganz fertig, denn er hätte doch wenigstens schreiben sollen „Grossrat". Nun, was er in seinem Artikel niederschreibt, ist nichts weniger als im Interesse der Einheit der Gewerkschaftsbewegung, sondern tendiert direkt nach Spaltung à la Konrad Ilg. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 20.1.1922.
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern > Metallarbeiterverband. Ausschlüsse. 20.1.1922.doc.

Ganzer Text

20.01.1922 Bern
Gemeinde- und Staatsarbeiter Bern
Gemeinde- und Staatsarbeiter, Der
Personen
SP Bern Stadt
Karl Dürr
Konrad Ilg
Arthur Schneeberger
Hans Stettler
Ausschluss
KPS
Metallarbeiterverband
SMUV Schweiz
Volltext

Eine Erwiderung zur Vertrauensfrage an Genosse Hans Stettler. Es ist nicht zu verwundern, dass auch in unserem Verbande sich Leute zum Worte melden, die die Gewaltstreiche im Metallarbeiterverband befürworten und begrüssen.  Bezeichnend ist es, dass diese Rufe aus Bern, der Domäne Konrad Ilgs, Karl Dürrs und Ernst Schneebergers kommen, dass zudem der Einsender ein höherer Beamter, bernischer sozialdemokratischer Stadt- und Kantonsrat ist. Es ist jedenfalls notwendig, das anzuführen, um zu zeigen, aus welchen Kreisen sich die Befürworter der Gewerkschaftssäuberung rekrutieren. (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 201.1922.
Gemeine- und Staatsarbeiter Bern > Metallarbeiterverband. KPS. 20.1.1922.doc.

Ganzer Text

1 2


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden